Willkommen! Klicke hier um dich einzuloggen.

Startseitentexte (2012-2)

Hier finden sich alle in der Saison vom Ligaleiter fabrizierten Startseitentexte zum Kuscheln und Liebhaben.

Sport Voetbal Magazine #12 - Saisonrckblick Teil 2

Daniel fr Belgien am 07.01.2013, 11:24

Weiter geht's mit Teil 2:
 
KRC Genk
Eine Saison mit zwei Gesichtern fr den KRC Genk. Die Hinrunde lief phantastisch fr den Club und man wurde zweitbeste Mannschaft der Hinserie. Vor allem in den Heimspielen gefiel das Team von hsvolli durch offensiven Fuball und reichlich Toren. Vier Treffer waren keine Seltenheit. In der Rckrunde kam der groe Einbruch. Die Genker schienen nach der Winterpause alles verlernt zu haben und verloren ein Spiel nach dem anderen. Nur ganze vier Spiele wurden gewonnen und man wies die zweitschlechteste Bilanz aller Teams auf.
 
KV Mechelen
Eine sonderbare Spielzeit von KV Mechelen und unglcklich obendrein. Mit dem abschlieenden Platz 6 wird man der Mannschaft auch nicht gerecht. Wie man es auch dreht und wendet. Das der Verein am Ende mit nichts da steht liegt an der desolaten Auswrtsbilanz. Nicht ein einziges Mal ging das Team aus Mechelen als Sieger vom Platz und dabei schossen sie auswrts die meisten Tore. Verrckt! Im Gegensatz war bei Heimspielen auer einmal immer Verlass auf das Team von olitor. Nur 7 Gegentreffer sind der Bestwert der Liga. In der kommenden Saison ist Trainer und Mannschaft allerdings gefordert, um eine bessere Platzierung zu erreichen. Positiv fiel die Beteiligung in der hiesigen Zeitung auf, weiter so!
 
RFC Union Luxembourg
Dem Aufstieg folgte der sofortige Abstieg. Leider konnte kein passender Trainer gefunden werden und die Mannschaft blieb die Erstligatauglichkeit jederzeit schuldig. Nur am Ende der Saison gab es ein kurzes Aufbumen, aber es half nichts mehr.
 
RSC Anderlecht
Die Anderlechter verpflichteten vor der Saison Ex-Trainer Mister X und der sorgte fr Freudentrnen bei den Fans. Nach Jahren der Enttuschungen landeten die Violett-Weien am letzten Spieltag der Saison auf dem 4. Tabellenplatz und qualifizierten sich so noch(dank Schweden)fr die EuropaLeague Qualifikation. Guckt man sich die Statistik genauer an, vor allem das Torverhltnis (62:71),merkt man erst, welch groartige Leistung dahinter steckt.
Der Lohn ist also allemal verdient und manfragt sich, ob das gute Ergebnis in der nchsten Spielzeit wiederholt werden kann.
 
St. Truiden V.V.
Die Machtder Hinrunde! Smith0088 schlug ein wie eine Bombe! Der Verein war seine erste Adresse bei Torrausch und sein Comeback verlief erst einmal traumhaft und man wurde verdientHerbstmeister. Ein Titel ohne Wert wie sich in der Endabrechnung herausstellte. hnlich wie beim KRC Genk bekam dieMannschaft in der Rckrunde kein Bein mehr auf dem Boden. Nach und nach rutschte das Team tiefer in der Tabelle bis am Ende bis schluendlich Rang 7 erreicht wurde.Auch nach aller Enttuschung darf nicht vergessen werden, dassein Aufsteiger kleine Brtchen backen sollte. Das Saisonziel nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben wurde mit bravour erreicht und nun schaun mer mal. Bleibt nur zu hoffen, dass Smith0088 wieder seinen Eifer fr die Zeitung entdeckt. ;-)
 
Standard Lttich
Fuchur hat es wieder geschafft und die dritte Meisterschaft in Folge eingefahren. Das dies keine Selbstverstndlichkeit war lsst sich am Saisonverlauf und der Zeitung ganz gut nachvollziehen. Zwischenzeitlich schien sogar der Trainerstuhl ein bichen ins wanken zu geraten. Die missratene Hinrunde schloss die Mannschaft auf Rang 8 ab.Wer den Meister hier schon abgeschrieben hat sah sich getuscht. Mit einer furiosen Aufholjagd, die in einem Krimi am letzten Spieltag endete, sorgten die Ltticher fr lange Gesichterbzw. Frust bei der Konkurrenz und Partystimmung bei den eigenen Anhngern. Es darf mit Fug und recht behauptet werden, dass es sicherlich der wertvollste Titel fr Fuchur gewesen ist.

Sport Voetbal Magazine #12 - Saisonrckblick Teil 1

Daniel fr Belgien am 04.01.2013, 11:25

Das neue Jahr hat nun schon ein paar Tage auf dem Buckel, da bietet es sich an noch einmal auf die spannende Saison 2012-2 zurck zu blicken.
 
CS Grevenmacher
In der Saison 2012-1 war CSG noch eine berraschungsmannschaft. Leider konnte der Altmeister die gute Form der letzten Saison nicht besttigen und wurde abgeschlagen Tabellenletzter. In Rckrunde wurden gar nur 9 Punkte geholt. Ein bitterer Abschied aus der Jupiler League.
 
F91 Dudelange
Bis zum letzten Spieltag musste der Aufsteiger aus Luxemburg zittern, um den Klassenerhalt perfekt zu machen.Am Ende wurde es Platz 10.Dieses Ziel hat Spike vor Beginn der Saison vorgegeben. Dass seine Mannschaft es aber so spannend macht,darauf htte er sicherlich verzichten knnen. Bleibt nun die Suche nach den Grnden. Das Team hat lange gut mitgehalten und mit wenig Mitteln Punkte erreicht. Offensichtlich hat die Konkurrenz
die Taktik ein ums andere Mal durchschaut und zum Schlu standen 5 Heimniederlagezu buche. Der Hchstwert nach CS Grevenmacher. Hier steht dem Trainerteam noch viel Arbeit bervor. Im Pokal schied man bereits in der Gruppenphase sang- und klanglos aus. Die Teilnahme an den letzten 5 Spielen wurde verweigert.
 
FC Antwerpen
Eine positive berraschung stellte der FC Antwerpen dar. Belgiens ltester Club wurde nach der Hinrunde noch als Absteiger gehandelt bevor die Mannschaft in der Rckrunde ber sich hinaus wuchs. In 15 Spielen wurden 28 (!) Punkte erreicht und am Ende sprang Rang 5 raus, der sich noch als sehr wertvoll erwies. Da Schweden den Spielbetrieb eingestellt hat bekommt Belgien den Startplatz fr die Europa League Qualifikation zugeteilt, den der FCA nun inne hat. Zu dem konnte der Club vor kurzem die Verpflichtung von Star-Trainer Vetinari verknden von dem sich Vorstand und Fans viel versprechen.
 
FC Brgge
Weder Fisch noch Fleischgab es fr Club Brugge zum Saisonschluss. Nach dem 5. Tabellenplatz in der Saison 2012-1 war es nun leider nur der 8. Rang. Was die Mannschaft bot war mehr Mittelma als hohe Kunst aber das ist ja auch eine Konstante. Bische, derdie Geschicke im Verein schon seit 2004-2 lenkt, konntelediglich in der Europa League zeigen, dass mehr in seinem Team steckt. Die KO-Runde wurde denkbar knapp verpasst. Dies gilt auch fr den Cofidis Cup, dessen TitelverteidigerFC Brgge ja wahr. Die KO-Rundewurde nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz gegenber dem spteren Sieger KAA Gentverpasst.
 
Jeunesse Esch
Bei keinem Vereinist es schwieriger einenSaisonrckblick zu schreiben als Jeunesse Esch. Man mag sich kaum vorstellen wie die Stimmung im kleinen luxemburger rtchen immer noch ist. Dabei hat die Mannschaft eine herausragende Saison gespielt, war lange Zeit Tabellenfhrer und... steht am Ende mit nichts da. Zum Schlu fehlte nur 1 Pnktchen zum ersehnten Titelgewinn nach 2010-2. Der Verweis aufdas eine "fehlende" Heimspiel kam beim Verband an und der Kritik wird sich gewidmet. Ein Nackenschlag kommt selten allein:Das Finale des Cofidis Cup wurde mit 2:3 verloren und in der Qualifikation zur Europa League war aufgrund eines mickrigen Punktes ebenfalls Endstation.Was soll man dazu nochsagen? Kurzfristig hob der Verband den Pulitzer Preis fr die beste journalistische Leistung der Saison 2012-2 aus der Taufe. Das soll keinTrostpreis sein, sondern eine ehrliche Anerkennung fr seine lesenswerten Artikel im hiesigen Bltterwald. Weiterso!
 
KAA Gent
Ebenfalls keine einfache Aufgabe die abgelaufene Saison fr KAA Gent und Wim deVilde zu beschreiben. Zweimal in Folge istTrainer und Verein nun Vizemeister geworden. Bse Zungen sprechen schon von Bayer Vizegent. Soweitwollen jetzt aber nichtgehen. Wie im Fall Esch fehlte am Ende, wie in der Saison zuvor,nur 1 Punkt zum Titel. Da half auch nicht die makellose Heimbilanz ohne Niederlage oder die beste Tordifferenz von +22.Immerhin hat Wim deVildedoch noch einen Trophein die Hhe stemmen knnen. Im Cofidis Cup spielte seine Mannschaft mit einer gehrigen Wut im Bauch die Gegner in Grund und Boden undwurde verdient Pokalsieger. Die Spatzen pfiffen es ja bereits von den Dchern:Verein und Trainer gehen nun getrennte Wege. Wim deVilde unterschrieb einen Vertrag beim Aufsteiger Oud-Heverlee Leuven, die er schon in der Aufstiegsrunde zur Saison 2012-2 interimsmig betreute. Schn, dass er uns in Belgien erhalten bleibt undweiterhin so fleiig die Zeitung beehrt. ;-) KAA Gent indes angelte sich das Trainer-AS demis21 aus Griechenland, der mit seiner Erfahrung den Club weiter nach vorne bringen soll

Sport Voetbal Magazine #11 - Kurzausgabe

Daniel fr Belgien am 15.12.2012, 21:09

Bevor ihr mich killt, stelle ich den letzten Spieltag mal doch online! Herzlich Glckwunsch an Fuchur zum Meister-Triple. Wenn man bedenkt wie sich die Saison entwickelte fr mich doch eine berraschung und ein Teufelskerl dieser Trainer!

Schade ist es natrlich fr Wim deVilde (wieder 2.) und Jeunesse Esch um Trainer Kollerpoler, die diese Saison ebenfalls so spannend machten. Bitte verzagt nicht und greift wieder an!

Bedanken mchte ich mich ausserdem bei allen "alten" und neuen Trainern, die diese Liga bereicherten. Mit diesem Potenzial kann Belgien/Luxemburg ganz gross werden im Torrausch-Universum.

Nach dem Pokal gibt es den Jahresrck- und Ausblick.

Gruss

Daniel

Sport Voetbal Magazine #10

Daniel fr Belgien am 04.12.2012, 10:29

Es wird noch spannend mehr mchte ich dazu nicht sagen! ;-)

Jeunesse Esch
Fnf Punkte Vorsprung hatte Jeunesse Esch vor diesem ZAT gehabt. Nun sind es nur noch zwei! Kollerpoler spielte auf Nummer sicher, konzentrierte sich auf sein letztes Heimspiel und hat im nachhinein somit auch alles richtig gemacht. Die Aussicht auf die nchsten Spiele ist kniffelig. Fuchurs Mannschaft hat nur zwei Punkte Rckstand.
 
Standard Lttich
Mal ehrlich... wer hat ihn nach der verkorksten Hinrunde noch auf der Rechnung gehabt? Vermutlich keiner. Die Hausaufgaben wurden mit Bravour erledigt und sechs Punkte bei jeweils ein Tore Unterschied eingefahren. Respekt! Nun steckt er doch mitten im Titelkampf und hat jetzt zwei Heimspiele zu bestreiten. Interessante Konstellation.. ich liebe dieses Spiel!
 
KAA Gent
Pflicht erfllt (zwei Siege)nun erfolgt die Kr. Aus sechs Punkten Rckstand wurden nun derer noch drei. Die TK-Reserven sind vorhanden, um vielleicht doch noch die Meisterschaft zu erringen, immerhin hat man doch das beste Torverhltnis. Die nchsten Gegner sind aber schwer einzuschtzen, da es sich beide um trainerlose Vereine handelt. Was Wim deVilde aber ber die Presse von sich gibt, ist hchste Tiefstapelei! ;-)
 
FC Antwerpen
Zwei Niederlagen lassen den FCA abrutschen und es darf bezweifelt werden, dass es am nchsten ZAT besser wird.
 
St. Truiden V.V.
Der Zug fr eine direkte Qualifikation fr das internationale Geschft scheint abgefahren zu sein. Trotzdem wrde sich die Mannschaft von Smith0088 einen Gefallen tunnicht aufzustecken. Rang 4 kann unter Bercksichtigung des Pokals noch ganz wichtig werden, zumales am letzten Spieltag zu einem direktem Aufeinandertreffen mit demVierplatzierten Antwerpen kommt.
 
RSC Anderlecht
Fr den RSC gilt eigentlich das Gleichewie fr St. Truiden, kmpfen ist angesagt! Durchwachsen lief es dieses mal fr MisterX. Zwar konnte manden direkten Konkurrenten, KV Mechelen, mit einem wunderbaren 5:4 auf Distanz gehalten.Dafr gab es beim anderen Mitbewerber St. Truiden eine ordentliche Abfuhr (0:5). Mund abwischen, weiter geht's.
 
KV Mechelen
Man muss es Olitor schon lassen, er versucht wirklich alles. Den Spitzenreiter Jeunesse Esch lie er keine Chance und schickte sie mit 0:4 nach Hause. Auch auswrts gelangen satte 4 Tore, die aber auch dieses Mal nicht zum Sieg reichten. Resignation macht sich breit, sollte aber nicht. TK ist noch genug vorhanden und vielleicht geht ja was gegen den FC Brgge,...
 
FC Brgge
... Achtung berleitung, der einen Platz tiefer in der Tabelle steht und somit im Niemandsland. Der Club kann beruhigt die letzten beiden Spiele angehen. Viel kann und wird nach oben oder unten nicht mehr passieren. Gegen Standard Lttich und KAA Gent war kein Kraut gewachsen und Bische hatte jeweils das Nachsehen. Jetzt ist eigentlich nur die Frage, welchen Gegner er noch rgern kann.
 
KRC Genk
Da wird jeder Trainer verrckt. Was die Mannschaft von hsvolli zur Zeit an Leistung bringt ist wirklich nicht zu glauben. Wieder setzte es zwei Niederlagen und dazu noch gegen die Kellerkinder. Das hat gesessen! Nun stehen zwei schwere Spiele gegen Jeunesse Esch und Standard Lttich an. Ist das Teamauf Schtzenhilfe angewiesen?
 
RFC Union Luxembourg
Zwei Siege und der Verein verlsst die Abstiegspltze.
 
F91 Dudelange
Wenn man schon kein Glck hat, kommt auch noch das Pech dazu. Das Pech war, dass Union Luxembourg zwei Siege einfuhr und Spikes Mannschaft somit berholte. Jetzt haben Siedie Endspiele, die sie gar nicht wollten. Am letzten Spieltag geht es gegen CS Grevenmacher...
 
CS Grevenmacher
... die nun auch rechnerisch abgestiegen sind. Schade, dass sich die Saison ber niemand fr den Verein gefunden hat.

Sport Voetbal Magazine #9

Daniel fr Belgien am 28.11.2012, 13:57

Hallo meine Belgier/ Luxemburger! Entschuldigt bitte die spte Berichterstattung, aber zurzeit geht's bei mir in der Firma hoch her. Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und die Baustellen mssenn och unbedingt fertig werden.
Auerdem habe ichja bergangsweise noch Schottland bernommen. Dakonnte ein neuer LL verpflichtet werden, so dass es zur nchsten Saison wieder besser wird und das habtIhr auch verdient! ;-)

Jeunesse Esch
Das Spitzenspiel gegen den Verfolger KAA Gent hat die Mannschaft von Kollerpoler klar mit 0:5 verloren. Vor dem Spiel gab es noch ein Geplnkel ber die Presse, das anscheinenddie Luxemburger mehr beeindruckte als den Gegner. Glcklicherweise gelang danach die Trendwende. Nach einem Donnerwetter gewann man das Heimspiel ebenfalls mit 5:0. Leider schied der Club in der Europa League Qualifikation knapp aus!
 
FC Antwerpen
Das beste Team der Rckrunde ist schon eine der berraschungen der Saison - und das ohne Trainer! Aber bald sind die Akkus leer.
 
Standard Lttich
Aha... das sind ja! Nach einer Saison voller Pleiten, Pech und Pannen gelingt vielleicht doch noch der groe Wurf und der Titel kann vielleicht verteidigt werden. Das vorentscheidene Match um die internationalen Pltze gegen den RSC Anderlecht wurde knapp mit 5:4 gewonnen - Big Points fr Fuchur! Diese Woche startet er mit seinen Jungs in die Meisterrunde der Champions League Qualifikation, viel Glck hierfr!
 
KAA Gent
Wie bereits berichtet, konnte Wim deVilde das Spitzenspiel gegen Jeunesse Esch mit 5:0 fr sich entscheiden. Erfreulich war, dass der Trainer sich mal wieder ber die Presse meldete. Dem groen Glck folgte die Ernchterung. Die Auswrtsfahrt in die Hauptstadt bekam der Mannschaft offensichtlich nicht. Nach groem K(r)ampf musste sich der Titelanwrter mit einem 5:5 zufrieden geben. Ein herber Rckschlag fr den Club, der aber nicht verzagen sollte. Das Restprogramm ldt noch zu Trumereien ein.
 
FC Brgge
Nach das ist doch was! Der FC Brgge ist einer der Gewinner des 10. ZATs und konnte drei Pltze in der Tabelle klettern. Dafr waren nur drei Punkte ntig. Ob Bische seinen Tabellenplatz halten kann odergar sich verbessern, mu die Mannschaft nun beweisen. Es kommen nun die Duelle mit den direkten Konkurrenten.
 
KRC Genk
Fhrt hsvolli heimlich ein Doppelleben? Gerchten zufolge hat er Kontakte inder Seria A. Bevor der Prsident hier Klarheit haben will, wird aber erstmal die Saison ordentlich zu Ende gespielt. Die Mannschaft macht den Eindruck als ob Sie das Ende der Saison herbei sehnt. Die Talfahrt konnte gestoppt werden und ein Heimsieg (4:2) gegen KV Mechelen eingefahren werden. Gegen den FC Antwerpen reichte es aber nicht mal fr ein Tor. Schwierige Situation fr den Genker.
 
St. Truiden V. V.
Die beste Mannschaft der Hinrunde befindet sich im freien Fall. Der Absturz betrug 4 Pltze von Rang 3 auf 7! Leider hat sich auch Smith0088 ziemlich rar gemacht - kriegt er nochmal die Kurve? Die Voraussetzungen sind nicht die Schlechtesten und der Aufsteiger hat, wenn man die ganze Saison betrachtet, eine gute Platzierung verdient.
 
RSC Anderlecht
Mister X blies zum Angriff und es ging (leider) daneben. Er stellte seine Mannschaft offensiv auf und die taktische Marschroute war gut - es reichte aber nur zu einem Punkt. Zu wenig fr das groe Ziel Europa League. Normalerweise sollten 9 Tore fr zwei Siege reichen aber die Gegner hatten was dagegen. Dem 4:5 bei Standard Lttich folgte ein unglckliches Remis (5:5) im Heimspiel gegen KAA Gent. Nun heit es die Wunden zu lecken und wieder nach vorn zu schauen.
 
KV Mechelen
Olitor hat zur Zeit die Seuche am Hacken. Der Kniff im Auswrtsspiel war schon nicht schlecht - ging aber in die Hose! KVM und Auswrtssieg? Diese Saison wohl leider nicht mehr! Was wre doch fr ein tolles Saisonergebnis mglich gewesen. Kaum erwhnenswert das die zweite Chance auch daneben ging. Immerhin ein Unentschieden wurde es.
 
F91 Dudelange
Auch fr Spike endete der ZAT unbefriedigend. Es spangen nur zwei Unentschieden raus fr den Luxemburger Aufsteiger. Dabei gelang es nach langer Zeit mehr als 2 Tore zu schieen. Ein Novum seit dem 15. Spieltag. Beide Partien endeten schlielich 3:3. Die einzige Konstanz ist hier der Tabellenplatz, nhmlich Rang 10. Sieben Punkte Rckstand geben auch kein Grund zur Hoffnung auf Besserung.
 
RFC Union Luxemburg
Der Sieg gegen den Tabellenletzten lt noch ein klitzekleines Fnkchen Hoffnung auf den Klasserhalt aufkeimen und man hat noch drei Heimspiele.
 
CS Grevenmacher
Niederlage gegen den Tabellenvorletzten und neun Punkte Rckstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz - das war's in der JPL.
 

Sport Voetbal Magazine #8

Daniel fr Belgien am 20.11.2012, 14:14

Also was sich hier in unserer kleinen aber feinen Liga abspielt ist ja der Wahnsinn! Das eng beieinander liegende Teilnehmerfeld verspricht ordentlich Spannung fr die restlichen Spiele.

Eine gute Nachricht kann ich auch noch vermelden. Der erste Trainerzugang fr die neue Saison ist unter Dach und Fach. Es handelt sich um eine wahre Trainer- bzw. LL-Gre der Torrauschsphre, der bestimmt auch die hiesige Zeitungswelt bereichern wird.

Nun denn, der Endspurt ist eingeleitet und wir gucken auf den 9. ZAT zurck:

Jeunesse Esch
Der alte Spitzenreiter bleibt es auch fr diese Woche und, man kann es schon voraussagen, auch in der nchsten Woche. Das Polster auf den zweiten Platz betrgt nhmlich 7 Punkte. Das Restprogramm hat es aber in sich, da die Luxemburger u. a. auf KAA Gent und St. Truiden noch treffen. Auerdem gibt es bei noch sechs ausstehenden Spielen nur noch zwei Heimspiele zu bestreiten. Ob bei Kollerpoler noch die groe Nervsitt ausbricht?

KAA Gent
Wim deVilde geht zum Angriff ber. Es konnte der zweite Auswrtssieg und der obligatorische Heimsieg unter Dach und Fach gebracht werden. Der Club aus Ostflandern hat das hchste Rest-TK zur Verfgung und den Tabellenfhrer fest im Blick. Sieben Punkte Rckstand sind es nun, ob es da noch fr den groen Wurf reicht?

St. Truiden V. V.
Der Motor von St. Truiden fngt etwas an zu stottern. Das Team von Smith0088 fing sich nun schon die dritte Heimniederlage ein. Glcklicherweise gelang aber der Auswrtssieg bei Genk, so dass der dritte Tabellenplatz gehalten werden konnte. Nun heit es berlegt zu agieren und diese Saison zu einem erfolgreichen Ende zu bringen.

FC Antwerpen
Wo kommen die denn her? Sechs Punkte reichen, um von Rang 6 auf zu springen. Der Klassenerhalt sollte somit erreicht sein.

Standard Lttich
Der Serienmeister gibt nicht auf und es wird weiter mit ihm zu rechnen sein. Das bekam vor allem KV Mechelen zu spren, einem der vielzhligen Konkurrenten um die internationalen Pltze. Auch das Restprogramm darf als "machbar" bezeichnet werden. Dass so eine gute Platzierung trotz der meisten Gegentore der Liga (56) mglich ist, muss man Fuchur hoch anrechnen.

RSC Anderlecht
Tristes Tabellenmittelfeld ist der derzeitige Stand fr den RSC. Trumpf ist aber das gute TK-Polster des Vereins. Hier ist fr Mister X noch einiges mglich, um seine Comeback-Saison noch zu krnen. Allerdings stehen jetzt ausschlielich Endspiele fr den Hauptstadtclub an. Die Spiele gegen Lttich, Gent, St. Truiden, Mechelen, Dudelange und Esch werden nicht im Vorbeigehen gewonnen.

KV Mechelen
Irgendwann trifft es jeden einmal... auch olitor. Am 25. Spieltag setzte es die erste Heimniederlage fr KVM. Natrlich gegen einen Mitbewerber um die internationalen Pltze. Die Mannschaft braucht nun aber nicht in Panik ausbrechen. Die TK-Reserven sind hervorragend und es sind noch genug schlagbare Gegner im Restprogramm vorhanden. Eine gute Abschlussplatzierung sollte drin sein.

FC Brgge
Eine unspektakulre Saison bisher und auch am vergangenen ZAT fr den amtierenden Pokalsieger. Zwei knappe Heimsiege lassen keinen Zweifel mehr am Klassenerhalt. Auerdem ist Bische nun in der prekren Lage, dass er das Znglein an der Waage sein kann, sieht man sich den Restspielplan von ihm an. So wird es auch fr ihn noch spannend werden.

KRC Genk
Aua... das war ein ganz bitterer ZAT fr hsvolli und seinem KRC Genk. Drei Niederlagen in Folge wird er auch lange nicht mehr erlebt haben, um dann von Rang 2 auf 9 im wahrsten Sinne des Wortes abzustrzen. Jetzt heit es den Schaden zu begrenzen und noch irgendwie eine gute Platzierung erreichen. Mal gucken wie die Mannschaft diesen Rckschlag wegsteckt...

F91 Dudelange
Mit gehrigem Abstand von 7 Punkten folgen die Luxemburger. Erstmal freut es einen, dass Spike den Weg ins Stadion wieder gefunden hat. Die Niederlage werden sich aber auf das Endergebnis auswirken. Nach oben wird es keine groen Verbesserungen mehr geben, oder etwa doch (TK)? Immerhin hat der Club auch mit dem Abstieg wohl nichts mehr zu tun. Wie war das mit dem Znglein an der Waage?!

RFC Union Luxembourg
Ich lege mich fest, dass der Aufsteiger auch gleich wieder absteigt. Lichtblick war der Sieg im Derby gegen den Tabellenfhrer

CS Grevenmacher
Bitter fr den Altmeister, der Abstieg ist so gut wie in trockenen Tchern.

Belgien/Luxemburg im EC:
KAA Gent und Jeunesse Esch besttigten auch international ihre gute Form. Beide haben jeweils einen Sieg bei einer Niederlage zu verbuchen und somit gute Chancen auf ein Weiterkommen. Weiter so!!!

Sport Voetbal Magazine #7

Daniel fr Belgien am 06.11.2012, 00:00

Und wieder haben einen Wechsel an der Tabellenspitze. So langsam geht es auf die Zielgerade und es ist weiterhin Bewegung in der Jupiler Pro League...noch ein, zwei Artikel in der Zeitung wren aber nicht schlecht!

KAA Gent und Jeunesse Esch erinnere ich an den Europa Cup!!

KRC Genk
Und da ist der neue Tabellenfhrer. Zwei 4:0-Heimsiege brachten den Spitzenplatz in der Liga. Ok, im Spitzenspiel unterlag man St. Truiden deutlich... but who cares!? Nun sonnt hsvolli sich mindestens eine Woche lang in seinem Erfolg.

Jeunesse Esch
Punktgleich folgen die Luxemburger aus Esch und konnten einen Platz gut machen. Die Aussichten sind fr Kollerpoler besser als beim Erstplatzierten, da die Mannschaft konditionell super aufgestellt ist. Nach langer Zeit ist der Titel mal wieder greifbar nahe. Aber in der Rolle als Jger fhlt sich der Coach wohl.

St. Truiden V. V.
Absturz beim VorZatErsten STTVV. Insgesamt ist die Leistung der Mannschaft und seines Trainers in dieser Saison aber phantastisch. Zwei Punkte Rckstand und ordentlich TK auf der hohen Kante mach neugierig auf die Zukunft.

KV Mechelen
Verdammt abgeklrt. So kann man die Leistung von KV Mechelen bezeichnen. Der Interimstrainer hat seine Sacheja schon erstaunlicherweise gut gemeistert. Olitor macht genauso weiter! Sieben Punkte hat er an diesem ZAT gesammelt und hlt weiterhin Kontakt zur Spitzengruppe. Mal gucken wie sich das Ganze noch entwickelt.

Standard Lttich
Jaaa... richtig gelesen! Jetzt wird's interessant wenn auch der amtierende Meister wieder oben mitmischt. Zwar sind die Pressestimmen aus Lttich immer noch verstimmt ber den bisherigen Saisonverlauf, aber Fuchur kann es nun seinen Kritikern zeigen. Noch ist der Rckstand repektabel. Die Mannschaft hat aber Blut geleckt und wittert wieder Morgenluft!

FC Antwerpen
Jaaa... richtig gelesen.. ach nee hatten wir ja schon. Fnf Spiele ist der Club nun ungeschlagen und sammelt weiter Punkte gegen den Abstieg.

KAA Gent
Absturz fr Wim deVilde und seiner Mannschaft. Wahrscheinlich nur ein Betriebsunfall sieht man sich die TK-Reserven an. Die Frage ist nur: Wann explodiert das Team und rumt die Liga auf? Da passt es doch, dass man nun mit KV Mechelen, Standard Lttich und KRC Genk auf Teams aus dem oberen Tabellenbereich trifft.

RSC Anderlecht
Mister X hatte dieses Mal Pech mit seiner Taktik. Mutig spielte seine Mannschaft bei den Auswrtsspielen auf und verlor zwei Mal denkbar knapp. Immerhin konnte das Heimspiel souvern (und kostengnstig) mit 1:0 gewonnen werden. Der Club droht den Anschluss zu verlieren.

FC Brgge
Zwei Pltze abwrts ging es fr den FCB. Schuld daran war u. a. die erste Heimniederlage berhaupt in dieser Saison. Mit dem Abstieg werden sie nichts zu tun bekommen, aber das kann ja nicht der Anspruch des Traditionsclubs sein.

F91 Dudelange
So langsam muss der Aufsteiger aus Luxemburg die Kurve kriegen und wieder anfangen Punkte zu sammeln. Die Voraussetzungen dafr sind nicht schlecht. Die Frage ist nur wann Spike seiner Mannschaft eine offensivere Taktik eintrichtert.

RFC Union Luxembourg
Sechs Spiele ohne Sieg und fnf Punkte Rckstand auf einen Nichtabstiegsplatz sind schon ein hartes Brot.

CS Grevenmacher
Drei Niederlagen in Folge besiegeln schon fast den Abstieg. So wird's schwer fr den Club.

Rausgehauen...

Daniel fr Belgien am 30.10.2012, 23:23

...heute mit olitor!

Die ersten drei Begegnungen sind gespielt. Zufrieden?

Naja, bei einer Bilanz von 3 Punkten und 4:8 Toren bin ich nichtunbedingt zufrieden. Allerdings ist der Heimsieg schon einmal ein sehr guterStart. Wichtig ist es ja, zumindest in den Heimspielen dreifach zu punkten. Auswrts knnte sich dann und wann ja vielleicht eventuell mglicherweiseunter Umstnde gegebenenfalls eine Chance ergeben.

Sind waren bei Torrausch schon aktiv. Leider geben die Aufzeichnungennicht her wo? Welche Trainerstationen knnen Sie vorweisen?

Puuh, schwierig zu sagen, weil es schon gefhlte Ewigkeiten herist. Ich meine mich daran zu erinnern, dass ich meine ersten Gehversuche im heien Sden der iberischen Halbinsel, in Portugal bei Uniao Leiriaunternommen habe. Der Erfolg war der stndige Verbleib in Liga 1 und ich binmir nicht sicher, ob es sogar mal fr den Einzug in den Europapokal gereichthat. Im Pokal war glaube ich immer recht schnell Schlu...

Und warum haben Sie sich fr KV Mechelen entschieden?

Der belgische Fuball fngt wieder an, Talente hervorzubringen undbesonders auf der Individualistenposition schlechthin, dem Torwart, drngenimmer mehr gute, junge Belgier in den europischen Blickpunkt wie z. B.Courtois bei Atletico Madrid... Auerdem handelt es sich um einenrenommierten belgischen Klub. Dann darf nicht unterschlagen werden, dass esrein optisch eine Chance gibt, sich international zu qualifizieren. Ziel indieser Saison ist der sichere Klassenerhalt und ein einstelligerTabellenplatz.

Sport Voetbal Magazine #6

Daniel fr Belgien am 22.10.2012, 19:18

Alle Trainer haben gesetzt inklusive des olitor von KV Mechelen! Super Sache, so macht es Spa!! Die Hinrunde ist beendet und in der Liga gab es indes mal wieder ein Bumchen wechsel dich an der Spitze...

St. Truiden V.V.
Wer htte denn sowas vor der Saison gedacht? St. Truiden V.V. ist frisch gebackener "Herbstmeister". Herzlichen Glckwunsch an Smith0088. Der Sturm auf die Tabellenspitze gelang mit bescheidenen Mitteln. Gerade mal vier Punkte hat es dazu gebraucht. Am nchsten ZAT trifft man auf Jeunesse Esch, KRC Genk und KV Mechelen. Ein schweres Auftaktprogramm fr die Rckrunde.

KRC Genk
Nicht ganz so gut lief es fr den ehemaligen Tabellenfhrer. Das Heimspiel konnte gewonnen werden, aber auswrts sah man keine Sonne und fuhr ohne Punkte nach Hause. Der KRC Genk hat eine berzeugende Hinserie gespielt, wenn auch die Siege krftezehrend waren.

Jeunesse Esch
Der Dauerbrenner der Jupiler Pro League hat seine Pflicht erfllt und steht auf dem 3. Tabellenplatz. Kollerpoler gefllt sich in der Rolle des Jgers und wartet noch ab. Die gute Stimmung wurde allerdings etwas getrbt durch das 3:3 Unentschieden gegen CS Grevenmacher. Auswrts prsentierte man sich ungewohnt stark. Drei Siege in der Fremde sind schon bemerkenswert.

KAA Gent
Sechs Punkte aus den letzten drei Spielen sorgten fr entspannte Gesichter bei KAA Gent. Zwar war auch beim neuen Tabellenfhrer mehr drin, aber was solls. Wenn man sich die Spitzengruppe anguckt, hat KAA die besten Kraftreserven und ist ein der Favoriten fr die Rckrunde und dem Titelgewinn. Wie wird Wim deVilde mit dem Druck umgehen?

KV Mechelen
Alle Augen waren auf den neuen Trainer olitor gerichtet und, was ja nicht selbstverstndlich ist, er erschien zur neuen Arbeitsstelle. Lobend zu erwhnen ist, dass er sogar einen Artikel geschrieben hat. Weiter so! Der Einstand verlief durchwachsen. Auswrts gab es jeweils zwei 1:4-Klatschen. Zack, das sa! Immerhin konnte er seine Heimpremiere gewinnen und wem wundert's... sogar zu 0. Am nchsten ZAT sind Tabellenfhrer und Tabellenletzter zu Besuch.

RSC Anderlecht
Eine ausgeglichene Hinrunde kann der RSC vorweisen. Neun Siege stehen neun Niederlagen gegenber. Unentschieden sind nicht Mister X ding. Nach dem das Glck den Anderlechtern in den letzten Wochen nicht immer hold war, konnten diesmal zwei Heimsiege errungen werden und man steht auf einen guten 6. Rang mit Luft nach oben.

FC Brgge
Das Mittelfeld der Liga ist eng beisammen, so dass mit nur einem Punkt Rckstand der FCB folgt. Nach guten Saisonstart ging es fr den Club kontinuierlich bergab bis man sich im Niemandsland der Tabelle fing und dort auch kleben blieb. Endlich klappte es wieder mit einem Auswrtssieg.

Standard Lttich
Vershnliches Ende der Hinrunde fr Standard Lttich. Die erste Hlfte der Saison verbrachte man zwar quasi nur im Tabellenkeller, aber es hat den Anschein, dass der Club die Kurve kriegt. Dank zweier Heimsiege kletterte man um zwei Pltze in der Tabelle und hat nun sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegspltze. Fuchur mchte sich aber bestimmt noch mehr nach oben orientieren.

F91 Dudelange
Die Woche der Wahrheit steht fr F91 Dudelange an. Fr Spannung ist gesorgt, da am nchsten ZAT die Spiele gegen die Kellerkinder CS Grevenmacher und RFC Union Luxembourg anstehen. Auerdem kommt der direkte Tabellennachbar Lttich nach Luxemburg. Die bisherige Minimaltaktik ging im Groen und Ganzen auf. So langsam sollte Spikes Mannschaft aber hhere Gefilde anstreben.

FC Antwerpen
Der FCA konnte die Abstiegspltze verlassen. Die Abwehr bleibt aber das Sorgenkind.

RFC Union Luxembourg
Vier Niederlagen in Folge strzen den Aufsteiger in arge Abstiegssorgen.

CS Grevenmacher
So langsam erholt sich der Altmeister wieder. Totgesagte leben lnger! Sieben Punkte lassen die Hoffnung wieder aufkeimen.

Sport Voetbal Magazine #5

Daniel fr Belgien am 14.10.2012, 22:08

Spannend geht es zu in der Jupiler Pro League 2012-2. Es wurde der vorletzte ZAT der Hinrunde gespielt und es gab in der Tabelle so einiges Sthlercken. U. a. gibt es wieder mal einen neuen Tabellenfhrer zu bestaunen. Aber auch so war so manches beachtenswerte Ergebnis mit dabei.
Erfreuliches gibt es auch in Trainerhinsicht zu vermelden. Olitor bernimmt den Posten bei KV Mechelen. Herzlich Willkommen und viel Erfolg!

KRC Genk
Hsvolli hat es geschafft. Er hat die Tabellenfhrung bernommen. Dies hat er vor allem seiner Heimstrke zu verdanken. Bisher wurde jedes Spiel in der Cristal Arena gewonnen. Nun hat es auch endlich mit dem ersten Auswrtssieg geklappt (2:1). Zwar ist man momentan auerordentlich erfolgreich, es darf aber bezweifelt werden, dass die Mannschaft dem auch konditionell bis zum Ende der Saison gewappnet ist.

St. Truiden V. V.
Ok, die Tabellenfhrung ist dahin und an diesem ZAT erlitt Smith088 zwei empfindliche Niederlagen, u. a. die erste Heimpleite. Drei Spiele vor Abschluss der Hinrunde kann das Fazit nur positv ausfallen. Vielleicht noch zwei Siege und man hat ein beruhigendes Polster fr die Rckrunde.

Jeunesse Esch
Irgendwann erwischt es jeden Mal. Auch Kollerpoler verlie das erste Mal den heimischen Platz als Verlierer. Dass es dann auch noch in einem Derby gegen Dudelange sein musste, ist da nur eine Randnotiz. Im nchsten Heimspiel gegen CS Grevenmacher kann schon Wiedergutmachung betrieben werden. Auerdem steht die spannende Partie gegen Standard Lttich auf dem Programm.

KV Mechelen
Die beste Heimmannschaft der Liga. Jedes Spiel vor heimischer Kulisse wurde gewonnen. Verblffend dabei ist, dass man nur 1 (!) Gegentor kassierte. Was ist denn da los? Nicht auszumalen wenn KVM nur 3, 4 Pnktchen auswrts geholt htten. Der Verein prsentierte wie oben bereits erwhnt einen neuen Trainer, der hoffentlich seinen Dienst auch antritt.

KAA Gent
Der Verein aus Flandern hat sich stabilisiert und mischt oben mit. Wim deVilde hat mit seiner ruhigen Setzweise sich in die Spitzengruppe gemogelt und die guten Voraussetzungen fr eine erfolgreiche Rckrunde sind gegeben. Davor steht aber noch ein heftiger ZAT mit Spielen gegen St. Truiden, RSC Anderlecht und FC Brgge.

RSC Anderlecht
Die letzten beiden Heimspiele wurden verloren, sehr ungewhnlich. Immerhin hat man den (ehemaligen) Tabellenfhrer St. Truiden in einem bemerkenswerten Spiel mit 4:1 auswrts geschlagen. Glcklicherweise hat man nun die Gelegenheit in den beiden verbleibendenHeimspielen Boden nach oben gut zu machen.

RFC Union Luxembourg
Zwei gewonnene Heimspiele brachten einen Sprung von drei Pltzen in der Tabelle.
 
FC Brgge
Es luft nicht rund bei Brgge. Aber Bische hat taktisch mutiggespielt.Einmal hat es zu einem 1:0 gereicht, das andere Heimspiel endete mit einem seltenen 1:1. Auswrts kam man bei Standard Lttich mit 2:4 unter die Rder. Konditionell ist die Mannschaft aber gut drauf, so dass man optimistisch in die Zukunft sehen kann.
 
F91 Dudelange
Nach drei Niederlagen in Folge hatte die Mannschaft von Spike bei den Fans wieder was gut zu machen.Diesmal spangen ein Sieg und zwei Unentschieden heraus, eine ordentliche Leistung, die aber in der Tabelle nichts eingebracht hat. Am letzten ZAT der Hinrunde kommt der Tabellenfhrer zu Besuch und stehen zwei schwere Auswrtsspiele bei RSC Anderlecht und KV Mechelen.
 
Standard Lttich
Es ist wie verhext beim belgischen Meister. Zwar konnte das Heimspiel gegen FC Brgge mit 4:2 gewonnen werden. In der Fremde ging es wieder in die Hose. KAA Gent fertigte die Gste mit 4:0 ab. Das couragierte Auftreten in Antwerpen wurde leider nicht belohnt und man trennte sich 3:3 Unentschieden. Vier Punkte Ertrag bei sechs Auswrtstoren geht aber eigentlich. Es herrscht Tristesse bei den Lttichern aber steht da wirklich schon der Trainer zur Disposition?
 
FC Antwerpen
Fnf Punkte reichen nicht fr ein bichen Luft im Abstiegskampf.
 
CS Grevenmacher
Herausrragend war das 5:0 gegen KAA Gent. Ein Lichtblick mehr nicht, da die anderen beiden Spiele verloren gingen. Sieben Punkte Rckstand sind es nun schon zum rettenden Ufer.

Sport Voetbal Magazine #4

Daniel fr Belgien am 08.10.2012, 12:38

St. Truiden V.V.
Der Aufsteiger hat die Tabellenspitze zurck erobert. Dank dreier Siege, darunter zwei Auswrtsiege, ging es fr die Truppe von Smith0088 zwei Pltze nach oben. Ganz klar das Team der Woche! Besonders die berzeugende Vorstellung bei Standard Lttich (4:2) war beeindruckend! Somit ist man auch die beste Auswrtsmannschaft.

Jeunesse Esch
Kollerpolers Mannschaft hat mehr als sein Soll erfllt. Mit zwei Siegen bei einer Niederlage hat man zwar die Tabellenfhrung verloren, spielt im Meisterkampf aber voll mit. Das 4:1 in Anderlecht bietet eine gute Grundlage fr eine weitere erfolgreiche Hinrunde.

KRC Genk
Auch das Team von hsvolli ist zur Zeit auerordentlich erfolgreich. Mit 30 Toren ist man auch die gefhrlichste Mannschaft. An diesem ZAT hat es wieder fr 8 Tore gereicht. Darunter ein wichtiges 4:3 gegen FC Brgge. Im nchsten Spiel geht es nun gegen Jeunesse Esch.

KV Mechelen
Das trainerlose Team hlt sich weiterhin in der Spitzengruppe. Eine respektable Leistung des Zuffis.

RSC Anderlecht
Auch fr den RSC geht es stetig nach oben. Zwar gab es an diesem ZAT auch einen herben Rckschlag zu verkraften, das bereits erwhnte 1:4 gegen Esch und es gab eine weitere Niederlage gegen den Tabellenletzten CS Grevenmacher zu vermelden. Drei Punkte reichten trotzdem fr den 5. Tabellenrang.

KAA Gent
Wim deVilde ist gerade auf der Flucht. Gerchten zufolge wurde er zwischenzeitlich in Holland gesehen. Wie da Trainingsarbeit und Erfolg einhergehen sollen bleibt rtselhaft. Die Mannschaft steht aber geschlossen hinter ihrem Trainer und zeigte eine Trotzreaktion mit zwei Siegen. Drei Pltze hat das Team damit gut gemacht.

FC Brgge
Wenn man schon kein Glck hat, dann kommt auch noch Pech dazu. Diesen Spruch kann getrost bei FC Brgge angewandt werden. Bische spielt mutig, das kann ihm keiner abstreiten. Leider haben seine Gegner allerdings was dagegen und gnnten ihm den zweiten Auswrtssieg nicht. Besonders die 3:4-Pleite bei Genk ist bitter fr Ihn. Bei Mechelen wre die Taktik dagegen aufgegangen...
 
Standard Lttich
Der Meister gibt ein Lebenszeichen von sich und macht in der Tabelle ganze 3 Pltze gut. Die Partien bei den Tabellennachbarn CS Grevenmacher und Union Luxembourg wurden beide gewonnen undFuchur kann erstmal durchatmen. Leider erfolgte erneut ein Heimniederlage gegen den jetzigen Tabellenfhrer St. Truiden. So ist es im Abstiegssumpf. Eine neue Erfahrung fr Fuchur, was aber auch fr eine spannende Liga spricht!
 
F91 Dudelange
Der groe Verlierer des ZATs. Diesmal ging die Mauertaktik von Spike nicht auf und es hagelte drei Niederlagen am Stck. Es folgte der Absturz in der Tabelle von Rang 5 auf 9. Ist man wieder in der Realitt angekommen. Man darf gespannt sein wie der Trainer seine Mannschaft wieder aufrichtet und auf die kommenden Spiele wieder einschwrt.
 
RFC Union Luxembourg
Je ein Sieg, Niedelage und Unentschieden fr den Aufsteiger. Es beibt bei Platz 10.
 
FC Antwerpen
Seltsame Stilblten macht den Spielplangenerator. Drei Auswrtsspiele in Folge fr Antwerpen. Zwei davon 2:3 verloren, achtbar aber auch nicht mehr.
 
CS Grevenmacher
CSG luft den anderen Clubs noch hinterher. Immerhin gab es dieses mal 4 Punkte zu vermelden.

Sport Voetbal Magazine #3

Daniel fr Belgien am 01.10.2012, 14:57

Jeunesse Esch

Kollerpoler und seine Mannschaft sind momentan das Ma aller Dinge in der Jupiler Pro League. Zwei Heimsiege mit jeweils mit 3:2 reichten, um die Tabellenfhrung zu verteidigen. Mit 18 Punkten und zwei Zhlern Vorsprung fhrt man das Feld souvern an. Eine gute Nachricht flatterte den Vereinsverantwortlichen unter der Woche noch ins Haus. KV Mechelen verzichtete auf das Startrecht in der Europa League, worauf der belgische Fuballverband verfgte, dass die Luxemburger dafr antreten sollen.


KRC Genk

Das berraschungsteam der Woche. Kurz vor Spieltagsbeginn verpflichtete der Verein nun doch hsvolli als neuen Coach. Auch ohne Trainer war die Mannschaft bisher recht erfolgreich. Aber anscheinend hat der Neue sein Team noch mal extra motiviert. Mit jeweils 4:0 lsten seine Jungs die Heimaufgaben hervorragend und belegt nun den zweiten Tabellenrang. Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung.


St. Truiden V.V.

Auch Smith0088 kann auf einen erfolgreichen ZAT zurck blicken. Den Tabellenfhrer mit 3:0 geschlagen, auswrts auch einen Punkt eingefahren, da tat die Klatsche in Genk gar nicht mal so weh. Fr einen Club, der den Klassenerhalt als Ziel ausgegeben hat, steht man nach 9 Spielen sehr gut da. Wir der Vorstand das Saisonziel nun anpassen?


KV Mechelen

Hier das erste trainerlose Team. Mit 15 Punkten gar nicht mal so erfolglos. Ich hoffe es findet sich bald ein neuer bungsleiter.


F91 Dudelange

Team Minimalist hat wieder zugeschlagen. Mit bescheidenen Mitteln mischen die Luxemburger die Liga auf. An diesem ZAT reichte es abermals nur fr 4 Tore. Allerdings reichte dieses auch fr sechs Punkte, phantastisch! Bei Heimauftritte wurden jeweils mit 1:0 gewonnen. Auch auswrts sah es lange Zeit gut aus bevor man doch mit 2:3 beim Meister vorlor.


RSC Anderlecht

Sollte die gute Form noch lange bestand haben, wird es eine exzellente Saison fr den RSC werden. Mister X hat ordentlich frischen Wind in Bude gebracht und hat mit seiner Mannschaft den Anschluss an das obere Tabellendrittel geschafft. Dank eines Heimsieges gegen den FC Brgge (1:0) und des Auswrtssieges gegen Standard Lttich (4:3) sind die Jungs hungrig auf mehr.


FC Antwerpen

Der Club hlt sich im Mittelfeld und war an diesem ZAT nicht zu schlagen. Fnf Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Wann erbarmt sich hier mal ein neuer Trainer?


FC Brgge

Einer der Verlierer des ZAT. Zwar gewann Bische sein Heimspiel souvern (3:0), auswrts hatte man keine Verabredung mit Fortuna. Erst das 0:1 in Anderlecht und dann folgte das unglckliche 2:3 in Antwerpen. Es war alles fr den A*. Die nchsten Spiele mssen wieder Erfolgserlebnisse bringen, um keine Unruhe aufkommen zu lassen.


KAA Gent

Ein Schatten der letztjhrigen Erfolgsmannschaft. Was ist da nur los? Wim deVilde gibt zur Zeit auch keine Ausknfte was den Verdacht auf nur erhrtet, dass in Gent was im Argen ist. Auswrts war man der gewohnte Punktelieferant, so dass man sich berlegen sollte, sich nicht doch lieber die Reisekosten zu sparen. Immerhin gelangen die ersten beiden Tore in der Fremde. Aber auch im Heimspiel hatte man kein Glck und konnte sich nur ein Unentschieden erkmpfen.


RFC Union Luxemburg

Ein Sieg und zwei Niederlagen lassen Union in den Abstiegskampf trudeln.


Standard Lttich

Jetzt ist es offiziell. Reden wir nicht mehr um den heien Brei herum, die Krise ist da! Wer vor der Saison getippt htte, dass der Titelverteidiger nach neun Spieltagen Vorletzter ist, wre jetzt wohl ein reicher Mann. Besonders die Heimniederlage (3:4) ist bitter fr Fuchur und einige Fans fangen schon an zu rumoren. Der Trainer ist aber unantastbar gab der Vorstand auf Anfrage zu Protokoll.


CS Grevenmacher

War schon Letzter, bleibt auch Letzter. Sechs Punkte nach 9 Spielen ist indiskutabel und man spricht der Mannschaft bereits die Ligatauglichkeitab.

Rausgehauen...

Daniel fr Belgien am 28.09.2012, 13:40

... heute mit Kollerpoler!

Nach 6 Spielen auf dem ersten Tabellenrang. Ihre Einbringung zursofortigen Beendigung der Saison wurde aber abgeschmettert. Enttuscht?

Natrlich. Und nicht nur in meinem Sinne. Ich denke auch an die vielen, vielen Menschen da drauen, denen durch diese Entscheidung des Fuballverbandes wieder Woche fr Woche die Trnen der Enttuschung in die Augen getrieben werden, wenn ihr Club wieder einmal den Krzeren gezogen hat. Wir sollten dahin kommen, dass niemand den Sport zu wichtig nimmt und alle nach dem Match noch zusammen einen trinken gehen knnen, ohne dass sie von Enttuschung oder Wut oder Bitternis berwltigt werden. Momentan sehe ich das problematisch. Aber ich verdiene mein Geld mit diesem Sport, insofern ist es nicht im Rahmen meiner Mglichkeiten, dieses System zu verlassen. Ich werde also weiterhin versuchen mssen, wenigstens meine Freunde und Kollegen im Verein so selten wie mglich zum Weinen zu bringen - auch wenn ich der Meinung bin, dass das auch als Minimalziel uerst mickrig ist.

Wo steht Jeunesse Esch am der Saison?

Es wre natrlich wunderbar, wenn wir es in dieser Spielzeit schaffen
knnten, wieder den Sprung ins internationale Geschft zu schaffen. Das wird aber schwierig genug. Die Konkurrenz ist gro! Wenn es dafr nicht reicht, wollen wir zumindest unsere Fhrung in der ewigen Tabelle verteidigen - das drfte ein machbareres Ziel sein :)

Sport Voetbal Magazine #2

Daniel fr Belgien am 22.09.2012, 20:15

Schon wieder ist eine Woche um und der nchste ZAT ist Geschichte. Dieses Mal waren alle Trainer an Board und fast alle haben auch pnktlich ihren Zug abgegeben. ;-) Ich werde in Zukunft am Sonntag auswerten, weil ich den Startseitentext besser am Montag in meiner Mittagspause schreiben kann.

Wie Ihr bestimmt schon gesehen habt, gibt es nun auf der Startseite einen Link fr die Tweede Klasse. Es handelt sich hierbei um eine reine Simulation. Das hat fr Euch den Vorteil, das Ihr eigene Studien ber das Setzverhalten des Zufallsgenerators anstellen knnt. ;-)
Da sich ein Mitspieler schon einen neuen Verein gewnscht hat, steht ein Aufsteiger aber schon fest.
Auerdem habe ich einen Bug bei den Tabellen gefixt. Es ist nun wieder mglich die einzelnen ZATs miteinander zu vergleichen.

Die neue Rubrik "Rausgehauen" kam ja schon ganz gut an. Ihr habt natrlich die Mglichkeit die Fragen in der Zeitung zu verwerten, wie es Fuchur im Ansatz gemacht.

Nun lasst uns mal die aktuelle Situation in der Jupiler Pro League betrachten:

Jeunesse Esch
Wir haben einen neuen Tabellenfhrer. Man kann auch sagen, dass sich Kollerpoler an die Spitze philosophiert hat. ;-) Im ersten Derby gegen F91 Dudelange zog er noch den Krzeren (0:2). Im mit Spannung erwarteten Klassiker gegen Standard Lttich behielten die Schwarz-Weien aber mit 3:0 deutlich die Oberhand. Derart euphorisch waren die desolaten CS Grevenmacher kein Gegner. Das 4:0 auswrts im 2. Derby spricht eine deutliche Sprache.

St. Truiden V. V.
Einen Platz runter ging es fr St. Truiden. Smith0088 wird es verschmerzen knnen. Zwar verlor er beide Auwrtsspiele gegen RSC Anderlecht (0:1) und KAA Gent (0:3), machte aber dafr durch das 1:0 gegen FC Brgge wieder Boden gut. Es sind doch dieses sen Siege, die dieses Spiel so interessant machen. In der derzeitigen Form ist das ausgegebene Ziel Klassenerhalt auf jeden Fall zu schaffen.

KRC Genk
Der trainerlose Club stellt die beste Offensive der Liga und hat mit dem Unentschieden bei Standard Lttich (3:3) fr ein Ausrufezeichen gesorgt. Nchste Woche kommt es zum Duell gegen St. Truiden.

FC Brgge
Bische hlt weiterhin Kontakt zur Spitze dank des ersten Auswrtssieges gegen das Kellerkind CS Grevenmacher (3:2). Es wre sogar mehr mglich gewesen, Tabellenrang drei, htte da nicht RFC Union Luxembourg kurz vor Schluss noch ein Tor erzielt (2:2), rgerlich! Hmm, ob ich vielleicht doch mal irgendwann einen Artikel von Ihm lesen werde?

KAA Gent
Um Wim deVilde ist es zur Zeit auch so still geworden. Sonst eigentlich einer der Aktivposten der Zeitung. Seine Leistung ist bisher eher durchschnittlich und fr Statistiker ein gefundenes Fressen. Jedes Heimspiel gewannen die Genter mit 3:0. Dafr verloren sie jedes Auswrtsspiel mit 0:1. Wirklich bemerkenswert! Die nchsten Spiele sind u. a. gegen Jeunesse Esch und FC Brgge. Hier werden die Weichen fr die nchste Zeit gestellt. Wo geht's hin fr Wim?

KV Mechelen
Der Europaleague Teilnehmer schoss sich aus der Minikrise. Mit ein bichen Glck wren diesmaldrei Siege rausgesprungen. Beachtenswert war vor allem das 5:0 gegen RSC Anderlecht, wow!

FC Antwerpen
Wenn der FC Antwerpen spielt ist es fr die Fans immer unterhaltsam. Bisher hat der Club immer ein Tor geschossen aber im Umkehrschluss auch zugelassen. 1:2, 2:1, 3:1... das Torverhltnis von 10:12 ist da kein Wunder.

F91 Dudelange
Wo bleiben eigentlich die "Trainervereine".. ah hier z. B.. F91 Dudelange spielt bisher eine abgeklrte Saison. Zwei Heimsiege gegen Esch (2:0) und Mechelen (1:0) zeugen davon. Ok, auswrts ging bisher gar nichts, aber erwartet man das von einem Aufsteiger? Fnf Tore sind zu diesem Zeitpunkt natrlich etwas wenig oder sagen wir nicht doch lieber gewieft? Die Fans der Rot-Gelben haben bisher Spa an ihrer Mannschaft, so viel ist sicher.

RSC Anderlecht
Mister X hat an diesem ZAT alles richtig gemacht. Zwei 1:0-Heimsiege gegen St. Truiden sowie KAA Gent sorgten fr big points. Wenn man sich vorstellt falls es anders ausgegangen wre. Eine tolle Leistung und fr uns somit das Team der Woche. Auswrts kam man mit einem seltenen 0:5 unter die Rder. Mund abwischen und weiter geht's mit einem Hammer-ZAT fr die Royalen. Dudelange, Brgge und Lttich werden sicherlich nicht im vorbeigehen besiegt.

RFC Union Luxembourg
Vier Punkte gesammelt und trotzdem ging es abwrts fr Union. Das bereits erwhnte Unentschieden in Brgge (2:2) hat offentsichtlich nicht gereicht.

Standard Lttich
Hoch her ging es in Lttich. Wellen schlug dort der Bericht unseres Magazins ber die ersten drei Spiele. Fuchur fhlte sich etwas auf die Fe getreten und trat Krisengerchten entschieden entgegen. Anscheinend hat es die Mannschaft doch verunsichert. In seinem 69. Heimspiel erlitt der Coach sein 5. Heimunentschieden. Von der bitteren Auwrtsniederlage gegen Jeunesse Esch (0:3) mal ganz zu schweigen. An sich ist ja nichts verloren. Zwei Siege in den folgenden Heimspielen und man ist wieder in sicheren Fahrwasser.

CS Grevenmacher
Das alte und neue Tabellenschlusslicht. Es hagelt nur Niederlagen im heimischen "Stade Op Flohr". Ist es das verflixte zweite Jahr fr CSG?
Zum Glck gewann man auswrts gegen FC Antwerpen (2:1). 17 Gegentore sind aber eine deftige Hypothek fr den Verein.

Nchster ZAT am 30.09.2012 um 20:00 Uhr
Freie Vereine: FC Antwerpen, KRC Genk,, RFC Union Luxembourg, CS Grevenmacher, KV Mechelen (EL)

Rausgehauen...

Daniel fr Belgien am 21.09.2012, 14:44

...heute mit Smith0088

Frage 1: 3 Spiele, 3 Siege. Haben Sie damit gerechnet?

Das war selbst fr mich eine berraschung. Aber als alter Trainerhase wei ich natrlich das alles mglich ist in diesem Geschft und meine Jungs waren hei, aber ich glaube es wird schwer diese Form die komplette Saison zu halten. Man wird schauen!
 
Die Qualitt der Konkurrenz scheint hher zu sein als letzte
Saison. Die Erwartungshaltung der Fans ist aber hoch...


Mein Saisonziel ist einzig und allein der Klassenerhalt!


Rausgehauen...

Daniel fr Belgien am 20.09.2012, 16:39

...heute mit Fuchur

3 Spiele und erst 1 Tor. Warum lufts noch nicht?

Nun ja, die Gegner waren auch nicht von Pappe. Ein Aufsteiger wie St.Truiden ist anfangs der Saison immer besonders motiviert. Eine Niederlage kann da schon mal passieren. Da das allerdings ein 0:3 wurde, htte nicht sein mssen. Und auswrts bei Brgge hngen auch immer die Trauben hoch. Mit dem Heimsieg gegen Gent sind wir
absolut zufrieden. Eigentlich war es ein typisches 0:0 Spiel. Der Siegtreffer in der 90.Minute war schon sehr glcklich.

Die Qualitt der Konkurrenz scheint hher zu sein als letzte
Saison. Die Erwartungshaltung der Fans ist aber hoch...

Absolut richtig. Von daher knnen wir nur versprechen, da wir oben mitspielen wollen. Ob wieder ein Titel rausspringt, mu man sehen, zumal wir auch noch krftezehrende Spiele in der Champions League haben.

Sport Voetbal Magazine #1

Daniel fr Belgien am 16.09.2012, 23:12

Endlich ist die neue Saison 2012-1 in Belgien/Luxemburg gestartet. Nach langer Wartezeit ging es mit 5 neuen Trainern endlich in Vollen. Leider sind 2 Neutrainer nicht zu den ersten Spielen erschienen, so dass diese auch gleich wieder entlassen werden mussten, einfach nur enttuschend. Trotz dessen haben wir immer noch 3 Neuverpflichtungen, wovon zwei sogar die Zeitung entjungfert haben, Klasse!

Ich mchte eine Rubrik in die Kolumne einfhren. Sie heit "rausgehauen". Wahllos werde ich 1-2 Fragen stellen an verschiedene Trainer. Die Zitate werden verffentlicht.

Schauen wir uns nun mal den Spieltag an...

St. Truiden V.V.
Einen Traumeinstand bei seinem Comeback in St. Truiden feierte Smith0088. Mit drei Siegenin drei Spielen eroberte er furios denersten Tabellenplatz. Dabei den amtierenden Meister mit 3:0 zu vernaschen hat Gesicht. St. Truiden ist der einzige Verein mit der Maximalausbeute. Der Club (sein erster) war frihn eine Herzensangelegenheit, weshalb er sich zu einem erneuten Engagement bereit erklrte. Team der Woche!

KRC Genk
Eigentlich sollte hsvolliam ersten Spieltag seinen neuen Posten bernehmen, tat er aber nicht. "Sein" Club ist trotzdem Zweiter.

KAA Gent
Wim deVilde folgt auf Rang 3. Zwei sichere Heimsiege mit je 3:0 waren die Grnde hierfr. Auswrts gegen Standard Lttich zog man mit 0:1 allerdings den Krzeren. Ein mutigeres Spiel htte die weie Weste bedeutet. Der Coach hielt sich in der Sommerpause bei Oud-Heverlee Leuven fit. Als Spielertrainer mischte man in der Aufstiegsrunde zur Jupiler Pro League ordentlich mit und scheiterte nur knapp am Aufstieg.

Jeunesse Esch
Kollerpoler mit Jeunesse Esch ist quasi der HSV der Jupiler Pro League. Nachdem der Verband seine Statistikabteilung auf Trab hlt kommt der Luxemburger zu seinen verdienten Ehren. Auch heuer mischt er wieder oben mit. Zwei Siege bei einer Niederlage ist ein guter Auftakt. Hier sei auch erwhnt, dass er in der Europa League bis ins Halbfinale kam und so ordentlich Punkte fr die 5 Jahreswertung sammelte. Eine tolle Leistung!

FC Brgge
Bische ist der zweite Dino in Belgien. Von ihm ist zwar nie was zu hren oder lesen aber er ist Mr. Zuverlssig, wenn auch manchmal nach Aufforderung. Am ersten ZAT stehenauch hier zwei Siege bei einer Niederlage zu buche. Beiden Siegen gegen Standard Lttich und KV Mechelen hatten die Zuschauer auch sicherlich ihren Spa.

FC Antwerpen
Der lteste Verein Belgiens hat es genauso erwischt wie der KRC Genk; der neue Coach ist nicht zum ersten ZAT erschienen. Dies bedeutete gleichzeitig die Entlassung von Angelo1995 und wieder ordentlich freie Stellen auf dem Trainermarkt. Umso erstaunlicher ist es, dass beide Heimspiele mit je einem Tor Unterschied gewonnen wurde..

RFC Union Luxembourg
Der Aufsteiger wartet auch noch auf einen bungsleiter. Der Co-Trainer machte seine Sache ganz gut. Da Heimspiel wurde gewonnen, beide Auswrtspiele nurt knapp verloren.

KV Mechelen
Der Vorjahresdritte und Europa League-Teilnehmer hatte zur Premiere Pech. Knapp wurde die Auftaktpartie mit 3:4 verloren. Auch das zweite Spiel in der Ferne wurde verloren. Wenigstens das Heimspiel gewannen die Mechelener.

F91 Dudelange
Der zweite Aufsteiger aus Luxemburg mit dem neuen Coach Spike. Erster Schreieiberling der Saison. Dort wurden zahlreiche Neuverpflichtungen zur neuen Saison verkndet. Anscheinend hat sich daraus noch keine funktionierende Mannschaft gefunden. Der Auftakt ging mit 0:3 gegen KAA Gent ordentlich daneben. Im folgenden Heimspiel war das Team aber abgebrht (1:0 gegen FC Brgge). Fr einen gelungenen Saisonstart war man in Antwerpen gefordert. Hier zeigte sich die wahrscheinlich mangelnde Erfahrung der Mannschaft (1:2).

Standard Lttich
Standard Lttich kurz vor der Abstiegszone?! Naja, so kennen wir den amtierenden belgischen Meister. Fuchur ist ein Trainer, der mit wenig Einsatz viel erreicht. Das 1:0 gegen den MitfavoritenKAA Gent kann sich noch als Gold wert erweisen. Am nchsten ZAT trifft man zuhause auf zwei trainerlose Vereine und es steht eine Reise nach Esch an.

RSC Anderlecht
Und noch ein neuer Trainer. Mister X schwingt nun das Zepter beim Brsseler Vorortclub. Den Start in die neue Saison hat er sich bestimmt anders vorgestellt. Zwar ein Sieg aber auch zwei Niederlagen war die bisherige Ausbeute . Mit 9 Gegentreffern stellt man zusammen mit CS Grevenmacher die schlechteste Abwehr. Vielleicht kommen die prominenten Gegner Standard Lttich bzw. KAA Gent gerade richtig, um einen Aufwrtstrend einzuleiten.

CS Grevenmacher
Das letztjhrige berraschungsteam aus Luxemburg hat in drei Spielen nicht einen Punkt errungen. Kann eigentlich mit nur einem Tor nicht funktionieren. Sollte am nchsten ZAT sich nichts ndern, kann es leicht passieren, dass man schnell den Anschluss verliert.

Nchster ZAT am 21.09.2012 um 20:00 Uhr
Freie Vereine: FC Antwerpen, KRC Genk,, RFC Union Luxembourg, CS Grevenmacher, KV Mechelen (EL)

ZAT noch nicht online!

Daniel fr Belgien am 15.09.2012, 15:31

Ich habe den ZAT noch nicht online gestellt, weil mir noch 3 Zugabgaben fehlen. Ich lasse den Mitspielern noch das Restwochenende Zeit. Ich weise noch mal darauf hin, dass ein spekulieren auf einen NMR bei Neutrainern nicht mglich ist. Hier kommt der Zuffi zum Einsatz im Gegensatz zu den Alttrainer. Hier verhlt es sicher anders!

Schnes Restwochende!

Gruss

Daniel

Trainerverpflichtung

Daniel fr Belgien am 07.09.2012, 07:37

Wie heute bekannt wurde, verpflichtete der KRC Genk den alten Trainerhasen hsvolli. Der Verband heit den Coach willkommen und wnscht fr die Zukunft alles Gute!

Saisonstart verschoben auf 14.09.2012

Daniel fr Belgien am 05.09.2012, 21:32

Hallo Trainer!

Gestern konnten wir drei Neuanmeldungen registrieren. Mit Smith088 (St. Truiden), Mister X (RSC Anderlecht) und Spike (F91 Dudelange) haben sich drei alte Hasen bereit erklrt, Euch zu zeigen wie man spielt! ;-) Welcome back!!
Auerdem habe ich eine Voranmeldung fr Lierse SK, so dass wir insgesamt vielleicht 9 Spieler sind. Unter diesen Umstnden mchte die Liga doch bei 12 Teams belassen.
Auch mich kommt nun eine Menge Arbeit zu. Um die Statistiken der "Alttrainer" nicht zu verflschen muss ich die Traineranstellungen von 2007-1 bis 2010-3 vorab durchfhren. Ist etwas kompliziert, also nicht wundern, dass Ihr noch nicht auf Eure Accounts zugreifen knnt. Ich werde mir Mhe geben dies so schnell wie mglich zu erledigen.
Der Saisonstart verschiebe ich von daher auf den 14.09.2012 20.00 Uhr.
Ich halte Euch auf dem laufenden. Wenn ihr mir noch in der Zwischenzeit drei Trainer prsentiert, wre das super! ;-)

Gru

Daniel

Saison startet am 07.09.2012

Daniel fr Belgien am 28.08.2012, 10:33

Hallo Trainer!

Nach langer Zeit startet am 07.09.2012 die neue Saison 2012-2 in Belgien/Luxemburg. Hat sich leider alles in die Lnge gezogen, die Europapokalteilnehmer knnen ein Lied davon singen.
An dieser Stelle mchte besonders Standard Lttich und Jeunesse Esch fr das bisherige Abschneiden im internationen Wettbewerb loben. Eine tolle Leistung von Euch beiden und ich hoffe es geht noch weiter!

Die neue Saison wird folgendermaen ablaufen; die Liga wird auf 10 Vereine verkleinert. Neu begren mchte ich Angelo 1995 beim FC Antwerpen. Ich hoffe trotz der Wartezeit, dass Du dabei ist. Verlassen hat uns aus Zeitgrnden Chris von KV Mechelen. Die Aufsteiger wurden zum ersten Mal ausgespielt. Es sind F91 Dudelange und RFC Union Luxembourg. Das heit, wir haben 6 Belgier und 4 Luxemburger Vereine. Das Ergebnis kann unter [url=http://torrausch-belgien.jimdo.com/]http://torrausch-belgien.jimdo.com/ nachverfolgt werden.

Es wird 36 Spiele geben, 3 pro ZAT (12 ZATs insgesamt), so dass wir Ende November durch sind und Zeit fr den Weihnachtsstress haben.
In der Zwischenzeit war ich nicht unttig und habe angefangen unser Archiv und Statistik auf Vordermann zu bringen. Jede Saison muss dazu per Hand nachgetragen werden, aber ich bin nunmal ein Statistikfreak. Wenn man bedenkt, dass Kollerpoler und Bische Ihren Vereinen so lange treu waren, ist das fr mich schon Pflicht. Schwelgt in Erinnerungen und fr die Anderen sei es Ansporn! ;-) Auerdem werde ich die Ehemaligen mal anschreiben, ob Sie wieder Lust haben einzusteigen.
Ich bin gierig nach Anregungen, Kritik und Euren Wnschen. Es ist auch Euer Spiel, also ist auch Beteiligung gefragt!
Gru
Daniel