Zeitung

In der Liga-Zeitung berichten Trainer ber Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige123Nchste »

Bisher keine Freunde

ZAT 4, Doc Dre fr KV Oostende am 07.10.2017, 13:46

Bis dato luft noch nicht wirklich viel zusammen. Man knnte meinen, dass man noch nicht angekommen ist in der aktuellen Saison. Spass macht das wenig. Freundschaft mit der Saison? Eher nein. Fhlt sich eher an wie Herbststurm und waagerechter Regen bei 10 Grad.

"Ja, sie haben recht mit ihrem Bild. Es gibtschneres Wetter alsaktuell. Und schnere Tabellensituationen sowieso. Aber - und auch das muss ich wieder betonen - es ist noch nichts verloren. Konditionell sind meine Jungs top drauf. Wir mssen nur mal den Schalter umlegen und offensiver spielen, Torgeilheit entwickeln.Ich bin mir sicher, dass wir diesbezglich auf einem guten Weg sind. Schlielich haben wir jetzt auch mal drei Tore in einem Spiel geschossen. Ich denke, der Knoten lst sich bald.", kommentierte der Trainer.

Es wre den Fansendlich mal wieder zu wnschen. Aktuell steht der Verein mit nur zwei Punkten Vorsprung aufden ersten Abstiegsplatz auf Platz 10. Sozusagendirekt am Abgrund.

Potential ist da - aber esmsstehalt mal auf den Platz gebracht werden.

170 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Mechelen spielt oben mit

ZAT 3, Daniel fr KV Mechelen am 06.10.2017, 16:27

Der 2. ZAT ist bereits Geschichte und KV Mechelen spielt weiterhin oben mit. Zur Abwechslung standen letzte Woche nur zwei Partien auf dem Programm. Das freut auf der einen Seite Spieler und Trainer, weil die Belastung der Profis so gesenkt wird. Auf der anderen Seit spart sich so der Club eine Menge an Prmien fr die Spieler.

Das zweite Heimspiel der Saison bestritt man gegen St. Truiden V. V..
Die Begegnungen mit den Blau-Gelben sind meistens eine spannende Angelegenheit. So auch dieses Mal. Smith0088 stellte seine Mannschaft offensiv ein und ging frh mit 2:0 in Fhrung. Der Gastgeber behielt aber die Nerven und markierte drei Treffer in Folge. Ein wichtiger Sieg fr Daniels Mannschaft.

Auswrts ging es zum Tabellenfhrer Differdange nach Luxemburg. Diese spielten die Partie sehr abgezockt herunter und lieen den Belgiern keinen Raum zur Entfaltung. Der Endstand nach 90 Minuten: 1:0 fr die Gastgeber.

148 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Kapitel 2: Billige Scheunentore

ZAT 3, Kollerpoler fr A.S. La Jeunesse d'Esch am 02.10.2017, 16:22

Reporter Schnell muss in diesen Tagen nicht lange suchen, bis er Aufmacher fr seine Artikel gefunden hat, wenn es um die Jeunesse geht. Gegentore. Gegentorstatistiken, Gegentorfluten, Gegentorberge - Hauptsache, das G-Wort steht da. 18 Gegentreffer nach fnf Spielen, nahezu doppelt so viele Gegentreffer wie das zweitschwchste Defensivteam der Jupiler Pro League - die Zahlen sind desastrs. Ein 4:5 in Mouscron, ein 0:3 in St.Truiden, es ist zum Heulen. Erst ein einziges Mal in der Ligageschichte gab es einen derart desolaten Defensivstart: In der Saison 2015-1 hatte St.Truiden (ausgerechnet!) ebenfalls einmal 18 Gegentore nach fnf Spielen hinnehmen mssen. Fr den Club war das damals der Startpunkt einer katastrophalen Saison, die zu nahezu drei Gegentreffern im Schnitt und dem Abstieg fhrte. Ein Schicksal, das der Jeunesse auch bevorstehen wird, wenn man die Problematik nicht in den Griff bekommt. Die nchsten Gegner sind Differdange und Cercle Brgge - der souverne Tabellenfhrer, der fast drei Treffer pro Spiel erzielt und die Minimalisten - beide zusammen haben aber gerade einmal halb so viele Gegentore wie die Jeunesse. Optimismus zu versprhen, scheint nicht so einfach zu sein in diesen Tagen.

188 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Weder Fisch noch Fleisch

ZAT 3, Doc Dre fr KV Oostende am 30.09.2017, 12:04

Zumindest an diesem ZAT hat es eine ausgeglichene Bilanz beim KVO gegeben. Ein knapper Heimsieg und eine ebenso knappe Auswrtsniederlage stehen zu Buche. Nach 5 Spieltagen stehen damit erst 6 Punkte auf der Habenseite. Einen so schlechten Start in die Saison hat es selten gegeben. Aber, und das ist das Gute an der Situation, es ist noch nichts verloren.

Gerade einmal 3 Punkte bis zum internationalen Geschft. Der von allen Buchmachern favorisierte RSC Anderlecht steht auch mit nur 6 Punkten dar - bei mittlerweile sogar etwas weniger Rest-TK. Man kann also durchaus eine positive Prognose wagen. Aber wie so oft, sicher ist nichts. Oftmals schon whnte sich der KVO ganzoben dabei und wurde dann auf den Boden der Tatsachen zurck geholt. Da man aktuell am "Boden der Tatsachen" tabellarisch steht, kann es keine allzu groen berraschungen negativer Natur geben.

"Glauben Sie mir, wir geben alles um eine erfolgreiche Saison zu spielen. Ich wei, dass dafr aktuell nur Punkte helfen. Egal wie die zu Stande kommen. Aber schreiben sie uns bitte nicht ab. It ain't over till it's over. Und wir stehenganz am Anfang.", sprach der Trainer philosophisch.

189 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ordentlicher Start in die neue Saison

ZAT 2, Daniel fr KV Mechelen am 29.09.2017, 20:13

Drei Spiele wurden bereits absolviert und, entgegen meiner Vorredner, kann sich KV Mechelen ber enen gelungenen Start in die neue Saison freuen. Zum Auftakt begrten die Rot-Gelben Standard de Lige, die Daniel letzte Saison versehentlich auf einen Abstiegsplatz whnte, im heimischen Stadion. Die Partie gestaltete sich recht munter. Die Gste versuchten einiges und konnten sogar zwei Tore kassieren, letztendlich erzielte KVM aber vier Tore.

So weit, so gut. Das erste Auswrtsspiel musste man in Mouscron bestreiten. Big daddy gehrt wie immer zum Kreis der Titelfavoriten. Somit war klar, dass er mit uerster Motivation in diese Partie ging. Dementsprechend war das 0:3 auf Mechelner Sicht die klare Folge. Hier drfte schon jetzt Spannung fr das Rckspiel herrschen. Mouscron konnte brigens alle drei Auftaktspiele gewinnen, bei nur zwei Gegentore!

Zum Abschluss des letzten ZATs besuchte man das Kleine Groherzogtum Luxemburg. An das beschauliche Esch hatte Daniel keine guten Erinnerungen, wenn er an die letzte Saison denkt: "Beim letzten Mal mussten wir uns in einem intensiven Spiel mit 4:5 geschlagen geben. Ich gebe zu, ich tat mich schwer mit der taktischen Ausrichtung meiner Mannschaft. Zum Glck wurde unser Risiko belohnt und wir nehmen drei Punkte mit nach Hause.

198 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Kapitel 1: Fehlstart

ZAT 2, Kollerpoler fr A.S. La Jeunesse d'Esch am 25.09.2017, 17:38

Schreib Schnell langweilt sich. "Das ist doch jedes Jahr das gleiche mit der Jeunesse. Abwehr offen wie ein Scheunentor und Rumgegurke in der Pampa der Tabelle. Und das immer von Anfang an, sodass nie Euphorie aufkommen kann."
Und der gute Mann hat Recht. Die Teams, die am Ende der Saison um den Titel spielen, haben in schner Regelmigkeit am Ende der gesamten Spielzeit weniger Gegentore auf heimischem Geluf als die Jeunesse in diesem Jahr nach den ersten beiden Spielen (und das ist ja auch kein Ausreier - in den vergangenen Spielzeiten waren die Gegner stets auch bereits in einem der allerersten Heimspiele zum Toreschieen eingeladen worden). Schnell grbelt.
"Was kann man da tun? Sollen wir den Kopf des Trainers nach all den Jahren fordern, damit endlich mal wieder was passiert? Das Ganze kann sich doch niemand mehr mit ansehen!"
Schnell zgert noch. Aber das Schiegewehr steht Gewehr bei Fu - und in der nchsten Woche, nach den schweren Auswrtsspielen bei big daddys Blitzstartern aus Mouscron und St.Truiden von Trainerlegende Smith0088, kann es vielleicht schon aus dem Halfter gezogen werden...

180 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Noch nicht in Form

ZAT 2, Doc Dre fr KV Oostende am 25.09.2017, 16:28

Ganz und gar nicht spielfreudig zeigte sich der KVO an den ersten Spieltagen der neuen Saison. Da bescherte der Spielplan dem KVO schon zwei Heimspiele, aber trotzdem wusste man diesen Vorteil nicht zu nutzen. Nur zwei lcherliche Tore gelangen dem KVO.

"Eigentlich schon ein Wunder, dass wir berhaupt ein Spiel gewonnen haben. Und dann auch noch gegen den Titelfavoriten Anderlecht." kommentierte der Trainer und ergnzte. "Es war einfach zu wenig, was wir bisher zeigen konnten. Sowohl beim trainerlosen KSV Roeselare als auch gegen Westerlo steht das Team schon mchtig unter Druck."

Auf Platz 10 liegend hat der Verein tatschlich noch gengend Potential zum Pltze gut machen. Gelingt das nicht, knnte wieder einmal bereits im Herbst ber den Trainer diskutiert werden. Aber auch das ist ja bekannt. Und tglich grt das Murmeltier.

131 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

"Bei Torrausch muss es wieder gerechter zugehen"

ZAT 1, Daniel fr KV Mechelen am 21.09.2017, 09:10

Es war vergangenes Wochenende. Der Ort eine abgelegene Waldhtte bei Wildeshausen im Landkreis Oldenburg in Deutschland. Dem konspirativen Treffen wohnten einige Torrauschgren wie Topse, Vetinari oder demis21 bei. Zum allgemeinen Erstaunen sah man auch Markus, seines Zeichens belgischer Verbandsprsident, und Daniel, Trainer des KV Mechelen an diesem ungewhnlichen Ort des Geschehens. Die Frage lautet: Was ging dort vor?

Angesprochen auf diese Frage antwortet der Coach ausweichend:"Bei Konferenz ging es hauptschlich um die zuknftige Ausrichtung bei Torrausch. Der Prsident der UEFA lie mir hierzueine Einladung zukommen, die ich gerne angenommen habe. Bei der Gelegenheitwurden verschiedene Dinge angesprochen, so z. B. auch die Pokalwettbewerbe. Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich mit der bisherigen Handhabe nicht einverstanden bin. Bei Torrausch muss es wieder gerechter zugehen. Dass Markus ebenfalls anwesend war, hatmichletztendlich auch berrascht."

In der Jupiler Pro League wurde ein neuer Ligamodus eingefhrt. Es wird eine einfache Hin- und Rckrunde gespielt. An denhorrenden Reisekosten wird eswohl nicht liegen. Fehlerkann man sich so nicht mehr erlauben.


171 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Neue Runde, neues Glck

ZAT 1, Doc Dre fr KV Oostende am 19.09.2017, 09:53

Mit neuem Ligamodus geht es in die Saison 2017-3. An nur 22 Spieltagen wird der Meister in "normalem" Ligamodus mit Hin- und Rckspiel ausgespielt. Das bedeutet natrlich, dass man nicht allzu lange Zeit hat, Fehler zu korrigieren. Man muss hellwach sein - von Anfang an. Bei krzerer Saison sind auch die kleinen, aber feinen Unterschiede im TK von grerer Bedeutung. Die Pressearbeit nimmt also noch einmal mehr Wichtigkeit ein.

"Alleine die 1,5 TK, die wir weniger als der amtierende Doublesieger RSC Anderlecht haben, machen uns zum Aussenseiter. Gucken Sie mal, wir mssten 4 Pressekonferenzen mehr halten, nur um Pari zu ziehen. Eigentlich ist die Meisterschaft fr mich bereits jetzt entschieden.", so der Trainer.

Mit der letzten Saison war man in Oostende auch wieder nur bedingt zufrieden. Platz 4 in der Liga, ein chancenloses Halbfinale im Pokal und dummerweise die verschenkte Finalteilnahme in der CL machen zwar Hoffnung fr mehr, doch am Ende hat man sich wieder kurz vor dem Klo in die Hose gesch*****.

165 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der erste, der erste!

ZAT 1, Kollerpoler fr A.S. La Jeunesse d'Esch am 17.09.2017, 12:53

Eine neue Saison ffnet ihre Pforten, und fr die Jeunesse heit es wieder einmal, gegen die Erwartungen anzukmpfen, die seit Jahren ob der glorreichen Vergangenheit des Clubs an eben diesen herangetragen werden - obwohl die Leistungen auf dem Platz dem Ruf schon seit langem nicht mehr entsprechen...

Prolog: Die Saisonvorbereitung
Wie sich das fr eine ordentliche Saisonvorbereitung gehrt, startet das Buch der Saison mit einigen einleitenden Worten. Was will man nicht wieder alles schaffen, dann werden Saisonziele formuliert, und ehe man sich's versieht, ist die Presse wieder da und treibt einen vor sich her. In diesem Jahr wird sie personalisiert: Starreporter Schreib Schnell wird sich den Geschichten rund um die Jeunesse annehmen undwohl selten aus seiner Haut knnen, wenn es darum geht, Skandale und Skandlchen zu prsentieren. Die Jeunesse startet mit Spielen gegen Gent (Kommentar Schnell: "Die haben nicht mal einen Trainer, die muss man aus dem Stadion schieen!"), in Lttich (Kommentar Schnell: "Wieso sind die denn dabei? Die sind doch abgestiegen! So was muss man weghauen! Die haben doch keinerlei Legitimation, berhaupt noch dabei zu sein. Lex Lttich!") und gegen Mechelen (Kommentar Schnell: "Das ist ein Heimspiel. Das muss gewonnen werden!") in die Saison. Wir sind gespannt.

198 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige123Nchste »