Willkommen! Klicke hier um dich einzuloggen.

Startseitentexte (2014-1)

Hier finden sich alle in der Saison vom Ligaleiter fabrizierten Startseitentexte zum Kuscheln und Liebhaben.

Cofidis Cup hat seinen Sieger gefunden

Daniel fr Belgien am 17.04.2014, 21:42

Nachdem wir auch im Pokal einen Sieger kren konnten ist die Saison 2014-1 beendet. Herzlichen Glckwunsch nochmal an beide Titeltrger!
Habt vielen Dank fr eine weitere spannende Saison. Nun stehen wir derzeit an erster Stelle der 5-Jahreswertung. Aktuell sind wir im Europapokal gut vertreten. Die Champions League wurde letzte Saison gewonnen. Mit anderen Worten, ich bin sehr stolz auf Euch und dass ich Ligaleiter in Luxemburg/Belgien (schreibt man das inzwischen so?!) bin!

Nach den Feiertagen melde ich mich wegen der BeNeLux League.

Gru

Daniel

Sport Voetbal Magazine #61 - 30. Spieltag

Daniel fr Belgien am 16.04.2014, 08:19

Durch Bekanntgabe der Ergebnisse des 29. Spieltages erbrigt sich eine groe Geheimhaltung. Der letzte ZAT ist online und meine Glckwnsche gehen an den neuen Meister! Super gemacht! Natrlich gehen meine Glckwnsche auch an alle anderen, die ihre Ziele erreicht haben.
 
Morgen steht die Auswertung des Pokals an. Hierzu wird es eine Liveauswertung im Forum geben. Termin 21.00 Uhr.
 
Des Weiteren mchte ich gerne etwas Feedback von Euch haben. Schickt mir eine Mail oder noch besser beteiligt Euch im Forum. MasterBlaster, AvH und Vetinari haben bereits den Anfang gemacht.
 
[url=http://forum.torrausch.net/index.php/topic,2191.50.html]http://forum.torrausch.net/index.php/topic,2191.50.html
 
Zwischen den Saisons mchte ich endlich den BeNeLux-Pokal ausspielen. Ich denke mal, dass jeder von Euch noch zu seiner Zusage steht. ;-) Weitere Informationen folgen.
 
Gru
 
Daniel
 

Sport Voetbal Magazine #61 - 29. Spieltag

Daniel fr Belgien am 15.04.2014, 22:05

Im Forum gibt es einen Liveticker unter:

http://forum.torrausch.net/index.php/topic,2191.msg62136.html#new


Sport Voetbal Magazine #61 - 28. Spieltag

Daniel fr Belgien am 14.04.2014, 12:33

Hallo und herzlich Willkommen zum 28. Spieltag der Jupiler Pro League Saison 2014-1.

Bevor wir richtig durchstarten, werfen wir einen Blick auf die anstehenden Partien:

Eendracht Aalst - KV Mechelen
FC RM Hamm Benfica - FC Brgge
Jeunesse Esch - Beerschot AC
KAA Gent - Oud-Heverlee Leuven
KVC Westerlo - F91 Dudelange
Lierse SK - St. Truiden V.V.
RSC Anderlecht - FC Brssel
Standard Lttich - FC Antwerpen

Spannung gibt es im Meisterschaftskampf und im Rennen um die internationalen Pltze.

Der 28. Spieltag wird Ihnen prsentiert von:

Torrausch.net - Spielen liegt in der Natur des Menschen - spiel menschlich!


Herzlich willkommen meine Damen und Herren zum 28. Spieltag der Jupiler Pro League. Wie wir hren sind alle Mannschaften bereit. Dann geht's jetzt los. Geben wir zuerst zum aktuellen Tabellenfhrer, der sich in Lttich beweisen muss..

Hier in Lttich trumt man ja noch von der Europa League. Nach einer eher missratenen Saison wo man nach der Hinrunde keinen Pfifferling mehr auf den ehemaligen Serienmeister gegeben hat. Kann man den derzeitigen Spitzenreiter ein bein stellen? Beide Trainer kennen sich persnlich. Damals hat demis21 persnlich Vetinari die Blle um die Ohren gehauen...

Tor in Lierse

Da ist es das frhe 1:0 von St. Truiden V.V. Schn herausgespielt, mit der ersten Chance steht es bereits 1:0 fr die Gste. Wie sieht es denn in Gent aus? Sind die Gste aus Leuven angetreten?

Die Antwort lautet ja. Spt, aber trotzdem pnktlich ist Wim deVilde zum Spiel erschienen.Tor in Anderlecht

Hier steht es 1:0 fr die Gastgeber im Brsseler Derby. RSC Anderlecht konnte frhzeitig zur Fhrung einnetzen. Immer noch 0:0 in Aalst?

Ja, hier steht es noch 0:0. Die Eendracht hatte bereits eine gute Gelegenheit, konnte den Mecheler Keeper aber nicht berwinden. Obwohl ein weiterer schner Angriff der Gastgeber ber die rechte Seite, sieht den mitlaufenden Mitspieler im Mittelfeld, spielt quer, 18 m, er schiet....TOR!!! 1:0 fr Eendracht Aalst...TOR in Anderlecht.... schon wieder? Ja bitte...

Hier steht es bereits 2:0 durch einen kapitalen Fehlpass der Gste, die ja um den Klassenerhalt kmpfen. So wird es nichts. Wie ist denn die Stimmung in Hamm?

Joa, ganz gut soweit. Gut 2.000 Anhnger von Benfica machen hier gut Stimmung, haben ja auch allen Grund dazu. Vor der Partie wurde Eistee ausgeschenkt und der Club hat auch soweit alle Register gezogen. Der komplette Streichelzoo wurde vor dem Stadion postiert, was hier aber fr etwas... naja, sagen wir frische Landluft sorgt. Im Spiel schenken sich beide Mannschaften bisher nichts.. 0:0. Ich gebe nach Westerlo...

Wo gerade das 1:0 fr die Gste gefallen ist. F91 Dudelange ist angetreten. Das war vorher nicht klar, haben sie letzte Woche doch durch Abwesenheit geglnzt. Spike gab bisher keine Stellungnahme ab.. aber seine Mannschaft begann offensiv und war frh erfolgreich.

TOR in Gent

Ein tolles Freistotor sorgt fr die Fhrung der Gste. Vom Spielverlauf her nicht ungerecht geht man in Front. Was luft in Esch?

Hallo aus Luxemburg. Hier haben sie noch nichts verpasst. Fr den einzigen Aufreger sorgte das heimische Maskottchen der Lilalaunebr, der vor dem Gsteblock postiert wurde und die Antwerpener aus Beerschot immerzu mit obsznen Gesten provoziert. Ansonsten viel Langeweile im Spiel da geben wir doch lieber..Elfmeter in Hamm

Ganz klare Aktion. Mit der Hand spielt er den Ball, auch wenn keine Absicht war, ist der Elfmeter berechtigt. Die Gastgeber haben die Chance auf die Fhrung... der Strmer luft an....und trifft... 1:0 gegen FC Brgge.

Hier die Zwischenstnde:

Eendracht Aalst - KV Mechelen..........1:0
FC RM Hamm Benfica - FC Brgge.....1:0
Jeunesse Esch - Beerschot AC..........0:0
KAA Gent - Oud-Heverlee Leuven......0:1
KVC Westerlo - F91 Dudelange.........0:1
Lierse SK - St. Truiden V.V...............0:1
RSC Anderlecht - FC Brssel.............2:0
Standard Lttich - FC Antwerpen.......0:0

Weiter geht's in Lttich. Dort ist ein Tor gefallen... ?

Ja, so ist es. Standard hat das 1:0 erzielt. Nach einer Standardsituation im Mittelfeld ging es ganz schnell und auf einmal zappelte der Ball im Netz. Die Antwerpener zeigen sich hier doch etwas nervs...Tor in Gent

Hier gab es den Ausgleich zu bewundern. Die Blau-Weien haben den Leuver Keeper bezwunden, der bisher ein gutes Spiel zeigte, hier aber machtlos war. 1:1....Tor in Lierse

St. Truiden V.V. hat erhht und das 2:0 geschossen. Wurde auch Zeit gegen den Absteiger, der die Saison ber so indiskutable Leistungen bracht, wie die Gste. Hier schaffte es Smith0088 aber das Ruder nach der verkorksten Hinrunde herumzureien. Und jetzt Europapokal? Vielleicht....Tor in Westerlo

"Bite my shiny metal ass"... bender ist fuchsteufelswild hier herumgelaufen und hat sich ordentlich ausgelassen. Die Spieler durchbeleidigt, auch seine eigenen, aber jetzt ist alles wieder gut. Der KVC hat den Ausgleich geschossen. Sehenswert mit dem Auenriss senkte sich der Ball unaufhaltbar in die Maschen 1:1. Was macht denn der Nochmeister?

Der ist von der guten Form der letzten Saison meilenweit entfernt. ein bichen hofft man ja doch auf den Europapokal. So wird es aber schwierig. Jetzt die Gste. Kommen aus eigenen Hlfte, passt nach vorne...abgeblockt. Keine Tore bisher.TOR in Gent

Na hier ist doch was los. MasterBlaster wirds freuen. Seine Mannschaft hat das 2:1 geschossen! So kann es weitergehen.. ja was ist denn das? Was macht denn der Verteidiger? 3:1, das gibt es doch nicht. Vertndelt der Verteidiger den Ball an der Strafraumgrenze und der Gastgeber nimmt dieses Geschenk dankend an. Wir nhern uns der Halbzeitpause.

Zeit fr etwas Musik (und eine Pinkelpause).

Hier die Zwischenergebnisse:

Eendracht Aalst - KV Mechelen..........1:0
FC RM Hamm Benfica - FC Brgge.....1:0
Jeunesse Esch - Beerschot AC..........0:0
KAA Gent - Oud-Heverlee Leuven......3:1
KVC Westerlo - F91 Dudelange.........1:1
Lierse SK - St. Truiden V.V...............0:2
RSC Anderlecht - FC Brssel.............2:0
Standard Lttich - FC Antwerpen.......1:0

So... hier hat sich in der Zwischenzeit noch was getan. RSC Anderlecht hat das 3:0 erzielt. Ein Tor fiel auch in der Partie Lierse SK gegen St. Truiden V.V. 0:3.

Weiter geht es in Aalst wo Ralf Wppertien unser Reporter ist...

Hier ist kurz vor der Halbzeit das 1:1 gefallen. Durch einen wunderschnen Freitstoss ber die Mauer konnte die Mannschaft von olitor den Ausgleich erzielen. Es bleibt also weiterhin spannend hier in dieser Partie.Elfmeter fr Antwerpen

Schnell hin.... das war nicht so klug vom Libero. Standard ja noch mit der guten alten Liberotaktik... zog seinem Gegenspieler die Beine weg.. im Strafraum...ganz klar....Elfmeter. Wer macht es.. der Kapitn wird es machen. Er legt sich den Ball zurecht... luft an... der Torhter hlt. Super Reflex, aber auch schlecht geschossen. So wird es nichts mit einen Treff...Tor in Hamm

.... als ob sie es geahnt htten. Den Ball abgefangen und schnell nach vorne gespielt. Da hat die Abwehr von Brgge geschlafen. 2:0 fr Benfica.

HALBZEIT

Hier die Halbzeitergebnisse:

Eendracht Aalst - KV Mechelen..........1:1
FC RM Hamm Benfica - FC Brgge.....2:0
Jeunesse Esch - Beerschot AC..........0:0
KAA Gent - Oud-Heverlee Leuven......3:1
KVC Westerlo - F91 Dudelange.........1:1
Lierse SK - St. Truiden V.V...............0:3
RSC Anderlecht - FC Brssel.............3:0
Standard Lttich - FC Antwerpen.......1:0

Anpfiff zur 2. Halbzeit

Wir fangen in Westerlo an wo beide Mannschaften gepflegten Fuball zeigen. F91 Dudelange, die letzte Woche ja stark in der Kritik standen. Sogar Wettbewerbsverzerrung lautete der Vorwurf. Fr die Luxemburger geht es um nichts mehr und befreit spielen sie auf kommen zu der nchsten Chance ber halbrechts... ganz stark lsst er den Gegner alt aussehen, spielt zurck... Doppelpass in den Strafraum, die Chance...Schuss...Tooooorrrr.....

2:1 fr F91 Dudelange.... super gemacht...

Wie sieht es denn in Lierse aus?

Hier ist die Entscheidung natrlich lngst gefallen. Der Absteiger spielt auch wie ein Absteiger. Obwohl sie jetzt mal eine Chance haben...nein.. St. Truiden klrt zur Ecke. Der LSK sammelt sich im Strafraum. Die Ecke wird ausgefhrt und... Kopfball an die Latte... durcheinander im Strafraum.... drin ist er.... das 1:3!!!

Ein Tor ist auch in Esch gefallen?

So ist es. Der amtierende Meister hat das Bollwerk Beerschot geknackt. Metty Madsen war der Schtze mit einem sehenswerten Schuss aus knapp 19 m hmmerte er das Leder in den Winkel. Schade fr die Gste, die bisher gut dagegen hielten. Aber man merkt ihnen die lange Saison an. Die Beine sind schwer und man konzentriert sich auf die Defensive. Whrend hier noch Sambaklnge durch das Stadion klingen geben wir nach Anderlecht.

Der RSC hat wirklich keine Probleme mit dem FC Brssel, die sich schon aufgegeben haben. Der Abstieg ist nicht mehr zu verhindern. Fr Trainer Mister X heit jetzt sich schon mal auf die anstehenden Aufgaben zu konzentrieren. Das da heit Beerschot AC und Oud-Heverlee Leuven. Auerdem freut er sich schon auf das Pokalfinale. Hier passiert nicht viel, zurck ins Funkhaus.

Mit den aktuellen Zwischenstnden:

Eendracht Aalst - KV Mechelen..........1:1
FC RM Hamm Benfica - FC Brgge......2:0
Jeunesse Esch - Beerschot AC...........1:0
KAA Gent - Oud-Heverlee Leuven......3:1
KVC Westerlo - F91 Dudelange.........1:2
Lierse SK - St. Truiden V.V.................1:3
RSC Anderlecht - FC Brssel...............3:0
Standard Lttich - FC Antwerpen.......1:0

Wir geben nach Lttich

Wo FC Antwerpen verzweifelt gegen die Ltticher Abwehr anrennt. Einige Chancen haben sie sich herausgearbeitet aber noch ist nicht zhlbares herausgesprungen. Natrlich wissen sie von den anderen Ergebnissen, wissen, dass sie nicht mehr Tabellenfhrer sind. Sogar die nchsten 4 Mitbewerber um die vorderen Rnge haben zurzeit 3 Punkte inne. Ja spannender geht es doch gar nicht mehr. Sollen die Englnder doch reden sie htten die beste Liga... hier in Belgien und Luxemburg... wird richtig guter Fuball gespielt.

Auf nach Aalst.

Hier steht es immer noch 1:1-Unentschieden. Wobei man sagen muss, dass KV Mechelen in der zweiten Halbzeit besser zurechtkommt. Das Zusammenspiel luft rund beim Tabellenzwlften, die die Saison noch halbwegs ordentlich zuende spielen wollen. In der Champions League luft es ja auch ganz gut. Jetzt ber die linke Seite, Pass in die Mitte, zurck nach links, Pass in den Strafraum...Kopfball... TOOOR. Das 2:1 fr den KVM hatte sich schon abgezeichnet.. nun haben wir es. Nicht unverdient die Fhrung. Tor in Gent!

Der Anschlusstreffer fr die Gste- Nur noch 2:3 aus Sicht von Wim deVilde. Da haben die Genter nicht aufgepasst und schon war das Ding drin. Hier geht es auch schon wieder weiter. Ein offenes, ein spannendes Spiel sehen die Zuschauer im ausverkauften Stadion. Wieder eine herrliche Kombination vom Leuvener Mittelfeld, drngen sie weiter nach vorne, abgefangen vom KAA. Die starten ihrerseits einen Angriff... ja.. das sieht gut aus.. Pass in die Tiefe... kein Abseits.. TOR!!!!

Im direkten Gegenzug das 4:2. Da sah man die ganze Klasse von MasterBlasters Mannschaft. Der Trainer, der diesem Club wieder Leben eingehaucht hat. Nach dem Weggang von demis21 fand sich zuerst kein neuer Coach, der den Mumm hat den Champion League Gewinner zu bernehmen. Der Vorstand will ihn unbedingt halten. Nun muss er sich einen Angriff von von Leuven ansehen. Patrick Pehlfass hat den Ball verloren und die Gste kontern ber die rechte Seite... Pass in die Spitze.. schn angenommen.. legt quer auf seinen Sturmpartner der schiet und vollendet locker..... das 4:3 fr Oud-Heverlee... Was fr ein Spiel, was fr eine Spannung...Wie steht es denn in Hamm?

Hier steht es weiterhin 2:0. Aber die Luxemburger haben die Sache im Griff. Bei den Gsten hingegen macht nur der Trainer von sich reden. Andi von Hideta hadert mit Schiedrichter Paul diPfeiff, der ihn schon ermahnt hat. Der Coach muss nun aufpassen, dass er nicht auf die Tribne muss.. TOR in Gent... Tor in Gent hre ich gerade?

So ist es. Hier ist wieder der Ausgleich gefallen. 4:4.. welch Dramatik in diesem Spiel. Hier ist ja richtig Feuer drin und die Zuschauer bekommen richtig was geboten fr ihr Geld. Gucken wir mal auf die aktuellen Zwischenstnde:

In Anderlecht und Lierse sind inzwischen auch zwei Treffer gefallen, so dass sich folgende Spielstnde ergeben:

Eendracht Aalst - KV Mechelen..........1:2
FC RM Hamm Benfica - FC Brgge......2:0
Jeunesse Esch - Beerschot AC...........1:0
KAA Gent - Oud-Heverlee Leuven......4:4
KVC Westerlo - F91 Dudelange.........1:2
Lierse SK - St. Truiden V.V.................1:4
RSC Anderlecht - FC Brssel...............4:0
Standard Lttich - FC Antwerpen.......1:0


Hier hat Jeunesse das Zepter fest in der Hand. Kollerpoler kann fest mit den 3 Punkten geschehen auer es geschieht nicht noch ein Wunder. TOR in Lttich!

Die Vorentscheidung ist gefallen. In der 79. Minute fiel das erhoffte, das erlsende 2:0. Ich persnlich glaub nicht mehr dran, dass der FC Antwerpen dieses Spiel nochmal rumdreht. Sie spielen nicht schlecht sind vor dem Kasten aber zu harmlos. Anders nun die Ltticher, die durch einen Sieg einen groen Schritt Richtung Europa machen. Das hat sich der Trainer erhofft und es sieht gut aus.. weiter nach Anderlecht.

Wo gerade das 5:0 gefallen ist. Jetzt wird es eine richtige Klatsche fr FC Brssel whrend der RSC etwas fr das Torverhltnis tut. Gleich rber zu.... Tor in Westerlo...

Und es schmeckt den Gastgebern gar nicht. F91 Dudelange macht das 3:1 und damit ist alles klar. Die Gstefans freuen sich whrend die heimischen Anhnger die Kpfe hngenlassen. Vollkommen unerwartet diese Niederlage und ich hre es ist ein weiterer Treffer gefallen?

5:1 fr St. Truiden. Die schieen sich ja in einen wahren Rausch und der Torhter des LSK muss abermals die Kugel aus dem Netz holen. Der kann einem schon leid tun. Smith0088 ist es egal, er feiert an der Seitenlinie.

Die aktuellen Zwischenstnde kurz vor Schluss:

Eendracht Aalst - KV Mechelen..........1:2
FC RM Hamm Benfica - FC Brgge......2:0
Jeunesse Esch - Beerschot AC...........1:0
KAA Gent - Oud-Heverlee Leuven......4:4
KVC Westerlo - F91 Dudelange.........1:3
Lierse SK - St. Truiden V.V.................1:5
RSC Anderlecht - FC Brssel...............5:0
Standard Lttich - FC Antwerpen.......2:0

Tor in Aalst. Hier ist die engltige Entscheidung ebenfalls gefallen. Der Gast aus Mechelen traf zum 1:3 aus Sicht der Heimmannschaft. Dem vorausgegangen war ein Freisto, der schnell ausgefhrt die heimische Abwehr berrumpelte und dann zum Treffer fhrte. Weiter nach Esch...

Hier pfeift der Schiedrichter die Partie gerade ab. Es bleibt beim mageren 1:0 fr Jeunesse Esch. Egal, wird sich Kollerpoler denken. Die 3 Punkte sind sicher und die Hoffnung bleibt erhalten... Tor in Gent...Tor in Lttich..

... da hat er seinen Gegenspieler schn aussteigen lassen und vollendet das schne Dribbling zum 3:0 fr Standard Lttich...in Gent ist auch was los?

Das kann man wohl sagen. Hier hat KAA Gent doch noch den wohl entscheidenen Siegtreffer erzielt. Ein wunderbar gezirkelter Kopfball durch den einwechselten Joker bringt die vermeintliche Enscheidung und nun steht es 5:4. Haben die Gste dem noch etwas entgegen zu setzen? Wim deVilde peitscht seine Leute nach vorne, wirbelt wild mit seinen Armen wie auch der gegnerische Trainer, der nochmal ein Wechsel durchfhren mchte. 2 Minuten plus Nachspielzeit sind noch zu absolvieren... ich hre gerade das in der Anderlecht das halbe Dutzend vollgemacht wurde... wir bleiben aber hier. Kurze Verschnaufpause. Es gibt ein Einwurf und der Wechsel wird durchgefhrt... Tor in Hamm...

Kurz vor Ende der Partie knnen die Hausherren auf 3:0 erhhen was gleichzeitig auch das Endergebnis ist. Der Schiri hat abgepfiffen.. luft noch das Eishockeyspiel?

Die letzte Aktion im Spiel. Freisto am Strafraum von KAA Gent. Die perfekte Position fr Kurt Kickfree, den Freistospezialisten. Gedrnge in der Mauer. Alle Spieler sind nun im Sechszehner von Gent. Der Schtze nimmt Ma. Ein Millionenschuss.... Anlauf...













Vorbei!!! Es bleibt beim 5:4 fr KAA Gent. Groe Freude bei den Fans, die Spieler umarmen sich...


Die amtlichen Endergebnisse:

Eendracht Aalst - KV Mechelen..........1:3
FC RM Hamm Benfica - FC Brgge......3:0
Jeunesse Esch - Beerschot AC...........1:0
KAA Gent - Oud-Heverlee Leuven......5:4
KVC Westerlo - F91 Dudelange.........1:3
Lierse SK - St. Truiden V.V.................1:5
RSC Anderlecht - FC Brssel...............6:0
Standard Lttich - FC Antwerpen.......3:0

Sport Voetbal Magazine #60

Daniel fr Belgien am 08.04.2014, 13:48

Zwei NMR haben wir zu beklagen, die Auswirkung auf die Meisterschaftsfrage hatten. Zwei NMR gleichzeitig gab es unter meiner Regie noch nie. Woran liegt es? Zu wenig Reminder? Urlaub? Krankheit? Jedenfalls ist es rgerlich fr alle Beteiligten. :(

Beerschot AC
Mit Gewalt wollte sich Mr. Crash von der Abstiegzone absetzen. Das Ziel wurde erreicht. Zwei Siege und ein Unentschieden sorgen fr einen Vorsprung von 7 Punkten zu den Abstiegsrngen. TK-mig ist nichts mehr drin auer es erfolgt noch ein Zeitungsartikel. Da freuen sich die Gegner.

Eendracht Aalst
Die Heimniederlage war mit Sicherheit nicht eingeplant und sorgte dafr, dass man auf Rang 14 abrutschte (mit schnen Gru aus Beerschot). Glcklicherweise behielt man im anderen Abstiegsduell gegen den FC Brssel die Oberhand. Mit 7 Punkten Vorsprung sollte nichts mehr schief gehen.

F91 Dudelange
Die Saison ist im Eimer! In der Liga sowie im Pokal leistete Spike sich einen NMR. Besonders rgerlich ist das im Pokal, wo man als Favorit in die KO-Runde ging. Hoffen wir, dass er sich wieder meldet.

FC Antwerpen
Vetinari hlt sich weiterhin auf dem ersten Rang der Tabelle. Profitieren konnte man vom Nichtantritt Dudelanges. Der Punkt war mit Sichwerheit nicht eingeplant. Zwei Punkte Vorsprung sind zwar kein groes Polster aber ein groes Faustpfand im "Endspiel" gegen FC RM Hamm Benfica. Trotzalledem muss man zweimal auswrts antreten. Spannung!

FC Brgge
Andi von Hideta hatte kein Glck mit seiner Taktik. Beim 0:0 gegen Dudelange verschenkte man leichtfertig 3 Punkte. Das Spekulieren auf einen Dreier bei FC Antwerpen ging ebenfalls in die Hose. Zu allem berfluss gab es im direkten Duell um die internationalen Pltze ein 4:4 gegen KVC Westerlo. Es wird nicht leicht werden am Ende doch sich fr die Europa League zu qualifizieren.

FC Brssel
Der Klassenerhalt ist nur noch theoretischer Natur. Wenn die sich halten gehe ich freiwillig zu einem Hannover 96-Spiel.

FC RM Hamm Benfica
Endspielstimmung in Luxemburg. Knnen die Hauptstdter die Meisterschale wieder in das kleine Groherzogtum holen und somit Jeunesse Esch beerben? Ok, man hat zwei Punkte Rckstand aber immerhin auch 2 Heimspiele. Wird F91 Dudelange erneut sich einen NMR leisten? Jedenfalls sollte die beste Platzierung seit dem Aufstieg in die Jupiler Pro League rausspringen und dann ist Champions League Zeit.

Jeunesse Esch
Irgendwie hatte man den Meister schon abgeschrieben aber nun hat Kollerpoler doch noch die Chance auf das internationale Geschft. Zwei Punkte Rckstand sind auch angesichts des Restspielplans machbar. Bei der Optimalpunkteausbeute ist alles mglich. Wird Oud-Heverlee Leuven erneut nicht antreten?

KAA Gent
Trainer MasterBlaster ist angefressen und das zurecht. Er konnte nicht von einem NMR profitieren. Vorm ZAT wurde er sogar von den Mitbewerbern um den Titel als Topfavorit gehandelt. Das hat sich erledigt. Nun heit es kmpfen um die Champions League Qualifikation und sich der Konkurrenz erwehren. Auch hier ist die Frage ob Oud-Heverlee Leuven zu den letzten Spielen antritt.

KV Mechelen
Der KV Mechelen ist neben den trainerlosen Clubs das TK-Monster der Liga und wird somit bei der Vergabe der internationalen Pltze ein gehriges Wort mitsprechen. Leider nur in Bezug zu seinen Gegnern, weil man meilenweit von Rang 6 entfernt ist. Jetzt heit es Schadensbegrenzung zu betreiben und die gute Leistung in der Champions League zu besttigen. Es winkt das Achtelfinale!

KVC Westerlo
Kmpfen ist angesagt bei KVC Westerlo. Offensichtlich luft zum Saisonende nicht mehr viel zusammen bei der Mannschaft von bender. Es ist quasi gut, dass die letzten drei Spiele anstehen. Beim 0:0 in Leuven hatte man noch Glck. Das fehlte in den folgenden Partien gegen KV Mechelen (1:1) und in Brgge (4:4) aber vllig. Heimspiel gegen F91 Dudelange und wer wird dann gergert?

Lierse SK
Vor dem Aufsteiger hatte die Liga Respekt. 75 Gegentore sind eine klare Ansage. Ab in die Tweede Klasse.

Oud-Heverlee Leuven
Gab es schon einmal einen NMR von Wim deVilde? Ich knnte mich nicht mehr entsinnen. Umso rgerlicher der Zeitpunkt fr das Fernbleiben des Trainers. Zwei Punkte wurden trotzdem errungen aber der Zug fr die Europa League Pltze ist abgefahren. Hoffen wir, dass unser Belgier am nchsten ZAT wieder da ist.

RSC Anderlecht
Die Hauptstdter sind weiter auf dem Vormarsch und Mister X unterstreicht mal wieder seine Klasse. Ich sage es immer wieder; wenn er in der Zeitung aktiv wre htten die anderen Trainer es noch ein Stckchen schwerer. Und er kann schreiben! In der Champions League Gazette habe ich den ersten Artikel von ihm gesehen! ;-)
Was folgt jetzt? Direkt in die Gruppenphase der Champions League oder muss man sich wieder durch die Quali mhen? Spannend!

St. Truiden V.V.
Satte 30 Punkte aus 12 Spielen holte Smith0088 in der Rckrunde. Rekordverdchtig wenn man bedenkt, dass St. Truiden V.V. zum Ablauf der Hinserie den vorletzten Platz belegte. Der Restspielplan und das Rest-TK verheien nichts Gegenteiliges mehr. Man muss kein ausgewiesener Experte des SVM sein, um sagen zu knnen, dass aller Voraussicht nach 9 Punkte folgen werden. Sollte wirklich noch die Champions League herausspringen ziehe ich meinen Hut.

Standard Lttich
Das zweitbeste Team der Rckserie. Da griechische Stehaufmnnchen aus dem Maintal konnte sich weiter in der Tabelle verbessern und steht aktuell auf Rang 4! Wenn noch jemand damit gerechnet hat verdient er meinen Respekt genauso wie der "Standard-Trainer". Die letzten 3 Spiele sind aber allesamt schwer zu meistern, so dass es schwierig wird den Platz zu halten. Bei demis21 ist aber nichts unmglich.

Sport Voetbal Magazine #59

Daniel fr Belgien am 01.04.2014, 08:59

Auch wenn ich Gefahr laufe mich zu wiederholen, aber: "Mann, ist das spannend!"
Die ersten 6 Mannschaften haben alle rund 11 TK und trennen kaum Punkte. Jetzt kommt es stark aufdas Restprogramm an.Es wird jedenfalls einige direkte Endspiele geben. Ich freu mich drauf!
Was mir allerdings zu denken gibt ist die mangelhafte Beteiligung in der Zeitung. Die ist so niedrig wie zu meinen Anfangszeiten und da hatten wir erheblich weniger Trainer. Haut in die Tasten!

Beerschot AC
Das war doch mal ein Lebenszeichen von den Antwerpenern. Zwei Siege lassen wieder auf den Klassenerhalt hoffen. Es gab ein wichtiges 3:0 im Derby mit dem FC Antwerpen. Auerdem gab es ein erstaunliches 4:3beim KVC Westerlo, mit dem wohl niemand gerechnet hat.
 
Eendracht Aalst
Das war ein uerst bitterer ZAT fr ATG88. Alle 3 Partien gingen mit je einem Tor Differenz verloren, darunter die beiden Heimspiele mit 3:4 und ein unglckliches 2:3 bei Lierse SK. Jetzt heit es die Wunden zu lecken. Im Pokal ist der Titelverteidiger ausgeschieden.
 
F91 Dudelange
Ein weiterer durchwachsender ZAT fr die Luxemburger. Diesmal war von Sieg, Unentschieden und Niederlage alles dabei. Wirklich helfen tut das nicht. Momentan belegt der Club von Spike den 8. Tabellenplatz und darauf wird es am Ende der Saison wohl auch hinauslaufen. Immerhin konnte im Pokal das Viertelfinale als beste Mannschaft erreicht werden.
 
FC Antwerpen
Das ist der Vetinari wieder Erster! Durch zwei Heimsiege konnte der bisherige Tabellenfhrer berflgelt werden und dabei sogar ein kleines Polster von 2 Punkten Vorsprung erarbeitet werden. TK-mig muss man sich vor der Konkurrenz auch nicht verstecken. Allerdings hat der FCA nur noch 2 Heimspiele (besonders herausragend das 6:5 gegen OHL).Die Konzentration gilt ganz der Meisterschaft, da man im Pokal bereits ausschied.
 
FC Brgge
Absturz auf Rang 4. Der Aufsteiger zeigte in seinen Spielen wenig Einsatz und verlor jedes Spiel. somit ist die Tabellenfhrung Geschichte. Sieht man sich das Tabellenbild genauer an, scheint eine Qualifikation fr einen europischen Wettbewerb durchaus mglich. Hier muss man sich aber noch gegen direkte Konkurrenten behaupten. Das Gleiche gilt fr den Pokal, das Viertelfinale wurde erreicht.
 
FC Brssel
Drei Niederlagen in Folge lassen den Club wieder auf einen Abstiegsplatz rutschen.
 
FC RM Hamm Benfica
Durch Patzer der Konkurrenz ist man wieder voll im Rennen um die Meisterschaft. Zwei Punkte trennen Hau-Schild vom Spitzenreiter und drei Heimspiele hat man noch in der Hinterhand. Da muss alsonoch allerhand Baumkuchen gebacken werden. Die Qualifikation fr's Viertelfinale wurde geschafft. Wer hat denn nun den Baumkuchen bekommen?
 
Jeunesse Esch
Funkstille in Esch. Das hat man noch nie erlebt. Kollerpoler ist offensichtlich mit seinem Latein am Ende und verfasste keinen Artikel im Luxemburger Wort. Ein Skandal wie die Ligaleitung findet. Ist sie doch stets eine Quelle der Inspiration fr alle. Sportlich luft es ebenfalls schief. Die Defensive lsst zu viele Tore zu und die Tendenz in der Tabellezeigt nach unten. Da passt das Ausscheiden im Cofidis Cup wegen eines mickrigen Trchens voll ins Bild.
 
KAA Gent
Wo mag der Weg des ex-Meisters noch hinfhren? Wieder zeigte sich die Mannschaft von MasterBlaster von seiner guten Seite und gewann beide Heimspiele. Sogar auswrts wre ein Sieg oder zumindest ein Unentschieden drin gewesen. Sei es drum. Die brenstarken Leistungen wurden belohnt und hat nun Rang 3 inne. TK-mig liegt man mit der Spitzengruppe auf der gleichen Wellenlnge und auch im Pokal luft es super.
 
KV Mechelen
Die Lage in Mechelen hat sich etwas entspannt. Zwei Siege kann olitor vorweisen, einer davon bei F91 Dudelange. Am Ende wird es wohl nicht fr einen internationalen Platz ausreichen dafr ist der Abstand wohl zu gro. Trotzdem schnffelt man gerade die groe Champions League Luft und geniet das in groen Zgen. U. A. bekommt man es mit den groartigen CS Maritimo und dessen Trainer zu tun;-)
 
KVC Westerlo
Der KVC Westerlo ist der groe Verlierer in der Spitzengruppe. Zwar konnte man das Auswrtsspiel beim Abstiegskandidaten FC Brssel gewinnen, verloraber dafr seine beiden Heimspiel mit jeweils 4 Gegentoren. Kommentar von bender: "crash - Unfall, Absturz, Pleite, Bruch. Oder alles auf einmal. Vielen Dank auf jeden Fall frs grundlose Zerstren meiner Saison."
Zufriedenheit hrt sich anders an.
 
Lierse SK
Letztes Schaulaufen in dier Jupiler Pro League.
 
Oud-Heverlee Leuven
Wim deVilde wagte den groen Angriff und scheiterte damit unglcklich. In Brgge war die Welt noch in Ordnung. Mit 4:1 gewann OHL. Es folgte ein Heimunentschieden gegen F91 Dudelange (2:2).Im Spitzenspiel gegen FC Antwerpen gaben die Gste alles, erzielten 5 Tore und trotzdem reichte es nicht fr den Sieg. Sechs Gegentreffer bedeuten einen gehrigen Rckschlag im Kampf um die internationalen Pltze.
 
RSC Anderlecht
Zwei Siege lassen weiterhin den RSC Anderlecht vom internationalen Geschft trumen. Nun hat man allen Grund mit Optimistisch in die Zukunft zu blicken. Das Restprogramm ist mit 4 Heimspielen machbar und mit dem TK erst recht.
 
St. Truiden V. V.
Drei Sieg, neun Punkte, sechs Siege in Folge! So ist die Welt doch gleich viel schner wird sich Smith0088 wohl denken. Es verwundert von daher nicht, dass das Team den 1. Platz belegt... der Rckrundentabelle. Vier Punkte Rckstand auf den 6. Platz, der die Europa League verspricht, erscheint machbar!
 
Standard Lttich
Wo um Gottes Willen kommt der demis21 denn her? Einen Sprung von 4 Pltzen verzeichnete Standard Lttich nach gespielten 8. ZAT. Nun befindet sich der ex-Meister auf dem 6. Platz. Man darf diesen Trainerfuchs einfach nicht auer acht lassen. Klar, man wird sich noch einigen Angriffen ausgesetzt sehen. Trotzdem ist die derzeitige Tabellensituation doch Balsam fr die Seele.
 

Sport Voetbal Magazine #58

Daniel fr Belgien am 26.03.2014, 10:46

So langsam geht es auf die Zielgerade. Entschieden ist noch nichts. Sowohl die Kmpfe um die Meisterschaft, die internationalen Pltze und den Abstieg sind weiterhin spannend.

Beerschot AC
Mr.Crash agiert weiterhin glcklos. Nur ein Sieg aus 3 Spielen sind zu wenig. So findet man sich auf einen Abstiegsplatz wieder. Jetzt wird es ganz schwer.

Eendracht Aalst
Mit Siegen gegen Standard Lttich und Jeunesse Esch konnte ATG88 Achtungserfolge erzielen. Der Club zeigt sich stabilisiert ist aber noch nicht aus den Grbsten raus.

F91 Dudelange
Nur ein Punkt konnte an diesem ZAT errungen werden und diesen auch nur gegen das Tabellenschlusslicht Lierse SK. Ansonsten gabes Niederlagen gegen St. Truiden V.V. und FC Brssel.Jetzt mssen wieder Siege her.
 
FC Antwerpen
Den Spitzenplatz hat Vetinari zwar verloren, trotzdem gilt er weiterhin als heier Titelanwrter. Bedenkt man, dass letzte Saison lange Zeit das Abstiegsgespenst in Antwerpen umging, muss man von einer groartigen Saison sprechen.
 
FC Brgge
Eine groartige Saison spielt ebenfalls Aufsteiger FC Brgge. Durch zwei Siege konnte die Tabellenspitze zurck erobert werden. Es wre zwar sehr verwegen von der Meisterschaft zu sprechen, aber vielleicht reicht es ja fr einen internationalen Startplatz.
 
FC Brssel
Zwei Siege hieven den trainerlosen Club auf Rang 14.

FC RM Hamm Benfica
Hau-Schild kmpft verbittert umAnschluss an das Spitzenduo und muss im gleichen Atemzug sich gegen die eigenen Verfolger erwehren. Was sind das fr strmische Zeiten, in denen es sich eher um den vereinseigenen Streichelzoodreht als um den sportlichen Erfolg. Die Jupiler Pro League ist kein Ponyhof.

Jeunesse Esch
Kollerpoler muss zwei Rckschlge im Kampf um einen internationalen Startplatz verdauen. Erst kam esim Derby gegen FC RM Hamm Benfica zu einem destastrsen 0:5 worauf die Spieler wohl derart verunsichert waren, dasssie auch das Heimspiel gegenEendracht Aalst mit 3:5 vergeigten. Jetzt muss Metty auch mal meckern!

KAA Gent
MasterBlaster wagt sich mit seinem Team aus der Deckung. Nach durchwachsenen Wochen gelangen mal wieder 3 Siege in Folge. Dank dessen kletterte der Champions League Sieger von Rang 9 auf 5. Das ist doch mal eine Ansage an die (groe) Konkurrenz. Tolle Leistung!

KV Mechelen
Nach dem Aufschwung der letzten Wochen musste man wieder zwei Rckschlge hinnehmen.Gegen das aufstrebene FC Brssel konnte man keinen Treffer erzielen und verlor mit 0:1.Anschlieend gab es den einzigen Lichtblick zu verzeichnen. Den Angriff von Beerschot AC parierte olitor mit 3:2. Auch bei Oud-Heverlee Leuven gab man sich angriffslustig. Der Gegner roch den Braten und schoss ein Tor mehr.

KVC Westerlo
Weiter geht es mit guten Leistungen. RSC Anderlecht wurde im Vorbeigehen mit 5:0 abgefrhstckt und beim Tabellenletzten Lierse SK mit 4:3 gewonnen. Da fllt die 0:3-Niederlage bei Jeunesse Esch nicht groherrlich ins Gewicht. Nun gilt es die TK-Reserven im Blick zu behalten. Man will ja schlielich Meister werden.

Lierse SK
12 Punkte Rckstand auf das rettende Ufer.

Oud-Heverlee Leuven
Die Auswrtsfahrten mchte sich der Club in Zukunft sparen, weil bisher kaum was dabei rum kam auereinem kmmerlichen Sieg. So zog man auchbei Beerschot AC und bei Standard Lttich wieder den Krzeren. Ganz anders sieht das bei den Heimauftritten aus. Auch hier war wieder auf Wim deVildes Mannschaft Verlass. Mit 4:3 lie man sich nicht die Butter vom Brot nehmen.

RSC Anderlecht
Auch Mister X's Mannschaft hat seine Hausaufgaben gemacht. Beide Heimspiele gegen Kontrahenten aus dem Spitzenfeld, FC RM Hamm Benfica und FC Antwerpen,wurden mit 3:0 gewonnen. Da strt auch die hohe 0:5-Niederlage gegen KVC Westerlo nicht die Bohne. Der RSC bleibt in Schlagdistanz zu den internationalen Rngen. Leider schied man in der CL-Quali aufgrund der schlechteren Tordifferenz aus, schade!

St. Truiden V.V.
Beginnt jetzt der Zug an zu rollen?Smith0088 spielte uerst gut (oder glcklich), gewann beide Heimspiele gegen FC Brgge sowie FCAntwerpen mit 1:0 und war ebenfalls bei F91 Dudelange mit 4:1 siegreich. Auf aufzur Aufholjagd!

Standard Lttich
Nichts neues gibt es von Standard Lttich zu berichten. Mit dem 10. Platz dmpelt man weiter im unteren Bereich der Tabelle rum. Sicherlich nicht wirklich Regionen die demis21 gewohnt ist. Zwar konnte man das Heimspiel mit 1:0 siegreich gestalten verlor aber beide Auswrtspartien mit 2:3 bei KAA Gent und 0:2 in Aalst. Nun ist Schadensbegrenzung angesagt.

Sport Voetbal Magazine #57

Daniel fr Belgien am 11.03.2014, 09:41

Entschuldigt bitte, dass der Startseitentext erst heute erfolgt. Im Job geht es aufgrund der guten Wetterlage bereits wieder hoch her. Um dem zu entkommen, habe ich spontan Urlaub genommen und verweile nchste Woche in Dnemark. Da ich nicht wei wie esvor Ortmit demInternetempfang aussieht, verschiebe ich den nchsten ZAT auf den 24.03.2014. Wir sind gut in der Zeit da knnen wir uns eine "Winterpause" gnnen. ;-)

Einige haben es schon gemacht aber ich mchte nochmal darauf hinweisen, dass man im Forum sich fr die WM anmelden bzw. sich ein Land aussuchen kann. Schaut vorbei: [url=http://forum.torrausch.net/]http://forum.torrausch.net/
Alternativ ist ab ca.15. Mrz auch die Anmeldung ber unser Torrausch-Portal mglich.

Beerschot AC
An Einsatz mangelt es der Mannschaft nicht, nur an der Effektivitt. Immer weiter gert MrCrashs Club in den Abstiegsstrudel. Nun muss man sehr konzentriert zu werke gehen. Zumindest der FC Brssel kann noch gefhrlich werden. Auch im Pokal sieht es dster aus. Letzter Platz und nun gegen das TK-Monster KVC Westerlo.
 
Eendracht Aalst
Da waren sie wieder, die von den Fans gefrchteten Nullnummern. Null Punkte, null Tore aus den letzten 3 Spielen lassen wieder das Schlimmste befrchten. Immerhin konnte der 11. Tabellenplatz gehalten werden. Als Titelverteidiger im Cofidis Cup hat es ATG88 selbst in der Hand sich fr das Viertelfinale zu qualifizieren.
 
F91 Dudelange
Die Luxemburger haben sich wieder aufgerappelt. Nach der Minikrise von 4 verlorenen Spielen in Folge hat Spike seiner Truppe wieder Leben eingehaucht. Dank zweier Siege ging es einen Platz rauf in der Tabelle auf Rang 4. Im Pokal luft es gewohnt gut in der Gruppenphase.Ein Punkt noch und die Viertelfinalqualifikation ist durch.
 
FC Antwerpen
Das Mrchen von der Tabellenfhrung geht weiter. Vielleicht ist die Mannschaft von Vetinari schon bermotiviert. Wahrlich meisterlich werden die Gegner im heimischen Stadion pulverisiert. Zu spren bekamen dies Jeunesse Esch und Eendracht Aalst, die mit jeweils 0:5 das Nachsehen hatten. Mit dem gleichen Ergebnis kam der FCA bei KAA Gent unter die Rder. Autsch! Die Konzentration gilt ganz der Liga, weil im Pokal kaum noch was mglich sein drfte.
 
FC Brgge
Der Aufsteiger hlt weiterhin gut mit in der Liga. Angesichts des 2. Tabellenplatzes muss man dafr kein Experte sein. Auch wenn man sich das Rest-TK anschaut darf man gespannt sein wo der Weg letztendlichhinfhrt. Absteigen wird der FCB jedenfalls nicht. Da zahlt sich die Kompentenz aus, die sich der Club ins Boot geholt hat. In der Gruppenphase des Pokals tritt man gegen den schwchsten TK-Gegner an. Die nchste Runde sollte kein Problem sein.
 
FC Brssel
Zwar hat der Club nur einen Punkt geholt, aber man wittert Morgenluft.
 
FC RM Hamm Benfica
"Hau-Schild ist untragbar fr den Club?" So titelte unter der Woche das Luxemburger Wort fr Wahrheit und Recht. In dem Artikel ging man auf die ausufernden Kosten der Tierhaltung (Nahrung, Reinigung, Tierarzt- und sonstige Personalkosten etc.) ein. Der Vorstand versuchte zu beschwichtigen und lsst auf den Trainer nichts kommen. Alles ist vertraglich geregelt. Auch die Fans leisten ihren Beitrag und spenden weiterhin selbstgesammelten Lwenzahn usw. Sportlich hlt der Club weiter Anschluss an die Spitze. Im Pokal ist es hingegen schwer sich fr die nchste Runde zu qualifizieren.
 
Jeunesse Esch
Kollerpoler ist auch nach so vielen Jahren immer fr eine berraschung gut. Der Trainerdino tingelt seit neustem mit einem Partybus durch die Landschaft und versucht gute Laune zu verbreiten. Im feiern ist man durch diverse Meisterschafts- und Pokalsiegfeiern ja gebt und abgehrtet. So veranstaltet JE seine ganz eigene Loveparade. Das Fuballspielen geriet dadurch anscheinend in den Hintergrund. Leidiglich das Heimspiel wurde gewonnen. Es folgte ein Rutsch von Rang 4 auf 7. Gegen den FC Antwerpen macht man das Weiterkommen im Pokal aus.
 
KAA Gent
Der Champions League Sieger bekommt wieder etwas Gegenwind zu spren. Ist der Aufschwung, der mit der Verpflichtung von MasterBlaster eintrat nun vorbei? Ein Sieg und zwei Niederlagen verursachten ein Abrutschen von 2 Pltzen auf Rang 9. Dazu muss aber gesagt sein, dass das Feld eng beisammen ist. Auch im Pokal hat der Trainer alle Trmpfe selbst in der Hand. Als Gruppenerster mit dem besten TK lebt es sich doch gut.
 
KV Mechelen
Der Vizemeister hat sich stabilisiert. Die letzten 5 Heimspiele wurden allesamt gewonnen und man hat noch nicht mal ein einziges Gegentor kassiert. In der Tabelle hat sich das noch nicht ganz bemerkbar gemacht. Der 12. Tabellenplatz wurde gehalten. rgerlich war die Pleite gegen den Tabellenletzten Lierse SK. Hier wre mehr mglich gewesen. Ebenfalls muss sich olitor ber seine Taktik im Pokal Gedankenmachen. Das wird eine harte Nuss.
 
KVC Westerlo
Bender mausert sich mit seinem Club immer weiter zu einem ernstzunehmenden Titelanwrter. An diesem ZAT behielt er eine reine Weste dank des geschenkten Punkts in Aalst. Schaut sich der geneigte Fussballfan die Tabelle genauer an sieht er zwar einen Rckstand von 5 Punkten auf den Tabellenfhrer, aber dafr zustzlich einen ordentlichen TK-berschuss. So ist wird man im Titelkampf ein ordentliches Wort mitsprechen wie wohl auch im Pokal. Das Erreichen der nchste Runde liegt in der eigenen Hand.
 
Lierse SK
2. Heimsieg in Folge, juhu!
 
Oud-Heverlee Leuven
Zwei Heimsiege in Folge lassen frohen Mutes in die Zukunft sehen. Gegen beide trainerlose Vereine konnte gewonnen werden. Wo fhrt der Weg nun hin? Mit dem 6. Tabellenplatz wre man Stand jetzt fr das internationale Geschft qualifiziert. Wer Wim deVilde kennt, der wei, dass er doch sehr mit der Champions League liebugelt. Im Pokal braucht man noch einen Sieg gegen FC Brgge und das Viertelfinale ist erreicht.
 
RSC Anderlecht
Fr Mister X und seinem RSC Anderlecht ist Tabellenplatz 10 mehr als ungewhnlich steht er doch mit seinem Team im Spitzenfeld der Liga. Ein Anzeichen fr die groe Klasse und Konkurrenz der Liga? An diesem ZAT wurde lediglich das Heimspiel gewonnen. Es folgt der Schicksals-ZAT mitSpielen gegen FC Antwerpen, FC RM Hamm Benfica und KVC Westerlo. Im Cofidis Cup steht man vor der vermeintlich leichtesten Aufgabe.Die nchste Runde sollte zu machen sein. Im Europapokal kmpft man gerade in der CL-Qualifikation.
 
St. Truiden V.V.
Der Grundstein fr eine erfolgreichere Zukunft wurde gelegt. Nach einer gefhlten Ewigkeit gelang mal wieder ein Sieg in einem Auswrtsspiel, dazu noch ein 1:0-Heimsieg und der Traum-ZAT war perfekt. Mit Smith0088 muss wieder gerechnet werden. Die nchste Runde im Pokal wird er sich auch nicht nehmen lassen. Hoffentlich gilt das auch fr die Europa League. Hier ist er jedenfalls super gestartet.
 
Standard Lttich
Langsam aber stetig gelingt demis21 der Aufstieg in der Tabelle. Geht da doch noch was? Wer den Trainer kennt, der wei, dass dieser niemals aufgeben wird. So steht das Team aus Lttich nun auf dem 8. Tabellenplatz mit nur 2 Punkten Rckstand auf die internationalen Pltze. Die Konzentration liegt auch voll auf die Jupiler Pro League, weil im Pokal wohl kaum die nchste Runde erreicht wird.
 
 

Sport Voetbal Magazine #56

Daniel fr Belgien am 03.03.2014, 19:02

Und da ist schon der 5. ZAT vorbei. Und wir haben einen Herbstmeister... FC Antwerpen! Herzlichen Glckwunsch, Vetinari. Vergesst nicht fr den Cofidis Cup zu tippen. Der 2. Pokal-ZAT findet am Donnerstag, den 06.03.2014 um 10 Uhr statt. Heute fllt der Bericht etwas krzer aus. Sorry!

Beerschot AC
Ein Sieg und zwei Niederlagen lassen die Antwerpener immer weiter gen Tabellenkeller sausen. Zweimal mit 3:4 zu verlieren ist aber auch bitter.

Eendracht Aalst
Zwar ging es fr Eendracht Aalst einen Platz runter auf Rang 11, trotzdem hat ATG88 alles richtig gemacht. Das Heimspiel wurde mit 1:0 gewonnen und auch bei Tabellenfhrer F91 Dudelange siegte mit 4:3.

F91 Dudelange
So schnell kann es gehen. Eben noch eine Rekordserie an Siegen aufgestellt und zurecht die Tabellenfhrung eingeheimst, folgte nun eine Niederlagenserie von 4 verlorenen Spielen am Stck. Die Quittung war der Absturz auf Rang 5.

FC Antwerpen
Die Mannschaft hat die miserabele letzte Spielzeit endgltig vergessen gemacht. Der ex-Vizemeister hat zurecht die Herbstmeisterschaft errungen. Wenn man dazu nur eine Stimmungslage vom Trainer kriegen knnte...

FC Brgge
In Brgge sorgt man durch die sportliche Leistungen als auch durch die Personalentscheidungen weiterhin fr Schlagzeilen. Als neustes Mitglied des Ausschusses wurde der vorletzte Ninja prsentiert. Wie die Konkurrenz auf den Meuchelmrder steht noch aus. Sportlich lief die Vorrunde jedenfalls super. Der 2. Platz ist fr viele eine faustdicke berraschung.

FC Brssel
Zwei Siege stabilisieren den Club.

FC RM Hamm Benfica
Hier ist wieder einmal die Meisterschaft verloren. So teilte es jedenfalls der Vorstand mit. Bisher hat man in der Beziehung immer recht behalten, auch dieses Mal? So schnell sollte das Trainer(in)gespann die Flinte nicht ins Korn werfen. Ein bichen mehr Konzentration auf den Fuball statt auf der Fauna und man hatt alle Chancen.

Jeunesse Esch
Im anderen rtchen Luxemburgs sieht man die Sache deutlich entspannter. Ok, Kollerpoler hat als Titelverteidiger allen Grund dazu. Ein Auswrtssieg bei Beerschot AC (4:3) und ein heimische 3:0 sorgen dafr, dass man sich auf den 4. Tabellenplatz vorschieben konnte.

KAA Gent
Fr MasterBlaster gab es die ersten Dmpfer in der Jupiler Pro League. In den Auswrtspartien riskierte er ein wenig und spekulierte auf "schwache" Heimteams. Pustekuche, wurde nicht draus. Der Coach wird es verschmerzen knnen. Nun geht es aber gegen starke Konkurrenz in den nchsten drei Partien.

KV Mechelen
Olitor hadert mit dem bisherigen Saisonverlauf, und das auch zurecht. Anscheinend hat seine Mannschaft sein Wehen und Klagen erhrt, denn es folgte zwei Heimsiege, die dafr sorgten, dass der Vizemeister einen Platz in der Tabelle gutmachten, auch Rang 12.

KVC Westerlo
Das htte "DER" ZAT von Bender werden knnen. Beim Tabellenfhrer F91 Dudelange gewann man im Stil einer Spitzenmannschaft mit 4:1 und lieen FC Antwerpen mit 3:0 abblitzen. Im Heimspiel investierte der Teamchef allerdings zu wenig. Gegner Standard Lttich roch den Braten und erzielte 2 Tore, der KVC zur 1.

Lierse SK
7 Punkte nach Abschluss der Hinrunde sind nicht erstligatauglich.

Oud-Heverlee Leuven
Die beiden Heimspiele haben gezeigt, dass Wim deVilde ein guter Trainer ist. Die Attacken seiner Widersacher KAA Gent und RSC Anderlecht konterte er super und er konnte beide Heimspiele mit 3:2 gewinnen. Auswrts lief es nicht, man berwintert also weiterhin auf den 9. Tabellenplatz.

RSC Anderlecht
Durchwachsen endete die Hinrunde fr RSC Anderlecht. Gegen das trainerlose FC Brssel verlor man mit 0:1. Im anschlieenden Heimspiel hatte Mister X aber Glck (oder er bewies sein Knnen!). Die spannende Partie gegen Beerschot AC endete mit 4:3. Bei Oud-Heverlee hatte man wiederum Pech und verlor das Spiel mit 2:3. Nun steht die Champions League auf dem Programm. Viel Glck!

St. Truiden V.V.
Zum Glck wird sich Smith0088 sagen, ist die desastrse Hinrunde vorbei. Man darf gespannt sein wie die Rckserie verluft, weil man ja die hchsten Reserven zur Verfgung hat. Schchtert das die Gegner ein? In der Europa League lief es bisher super. Die Qualifikation wurde als Gruppenerster abgeschlossen. Herzlichen Glckwunsch!

Standard Lttich
Standard Lttich war immer schon eine Rckrundenmannschaft. So war es auf jeden Fall immer unter Fuchurs Leitung. Der Vorstand ist sicher, dass auch demis21 das schaffen kann. Der Auswrtssieg bei KVC Westerlo gibt doch schon einmal Anlass zur Hoffnung. Das nchste Ziel heit Angriff auf die vorderen Pltze!

Update: Morgen bzw. bermorgen bin ich auf Schulung, d. h. die Auswertung des Pokals erfolgt am Freitag!

Sport Voetbal Magazine #56

Daniel fr Belgien am 03.03.2014, 19:02

Und da ist schon der 5. ZAT vorbei. Und wir haben einen Herbstmeister... FC Antwerpen! Herzlichen Glckwunsch, Vetinari. Vergesst nicht fr den Cofidis Cup zu tippen. Der 2. Pokal-ZAT findet am Donnerstag, den 06.03.2014 um 10 Uhr statt. Heute fllt der Bericht etwas krzer aus. Sorry!

Beerschot AC
Ein Sieg und zwei Niederlagen lassen die Antwerpener immer weiter gen Tabellenkeller sausen. Zweimal mit 3:4 zu verlieren ist aber auch bitter.

Eendracht Aalst
Zwar ging es fr Eendracht Aalst einen Platz runter auf Rang 11, trotzdem hat ATG88 alles richtig gemacht. Das Heimspiel wurde mit 1:0 gewonnen und auch bei Tabellenfhrer F91 Dudelange siegte mit 4:3.

F91 Dudelange
So schnell kann es gehen. Eben noch eine Rekordserie an Siegen aufgestellt und zurecht die Tabellenfhrung eingeheimst, folgte nun eine Niederlagenserie von 4 verlorenen Spielen am Stck. Die Quittung war der Absturz auf Rang 5.

FC Antwerpen
Die Mannschaft hat die miserabele letzte Spielzeit endgltig vergessen gemacht. Der ex-Vizemeister hat zurecht die Herbstmeisterschaft errungen. Wenn man dazu nur eine Stimmungslage vom Trainer kriegen knnte...

FC Brgge


Sport Voetbal Magazine #55

Daniel fr Belgien am 24.02.2014, 10:18

Und weiter geht es Schlag auf Schlag in Belgien/Luxemburg. Unter derWoche gingen die ersten Pokalspiele ber die Bhne dalocktendie Spieltage 10-12 die Fans in die Stadien.

Thema Nationalmannschaft: Hier waren wir uns einig, dass Fuchur fr Belgien und Kollerpoler fr Luxemburg antreten. Beide Trainer erhalten von mir eine separate Mail dazu.
 
Beerschot AC
Zu keinen Sieg reichte es fr Beerschot AC. In den beiden Auswrtsspielen fing man sich jeweils 4 Gegentore, da ist ein Sieg schwierig. Die Gegner nehmen die Unberechenbarkeit von Mr.Crash offensichtlich ernst. Selbst im Heimspiel gegen Eendracht Aalst reichte es nur zu einem 3:3-Unentschieden,...
 
Eendracht Aalst
... das ATG88 auch nicht wirklich zufriedenstellen wird. In der Regel sollten 3 Tore ja reichen. Nur gut, dass die beiden Heimspiele gegen FC Brssel und Oud-Heverlee Leuven mit 2:0 gewonnen wurden. So konnte sich die Eendracht auf Rang 12 vorarbeiten.
 
F91 Dudelange
Tabellenfhrer! Wo mag das noch hinfhren? Spike, reiss die Tabelle der letzten Woche wieder von der Wand und hng die Aktuelle auf. Die Siegesserie von 8 Spielen in Folge ist zwar nungerissen, aber damit kann der Coach sicherlich leben. Ob es jetzt auch zur Herbstmeisterschaft reicht?
 
FC Antwerpen
Einen Platz rauf auf Rang 3 ging es fr den FCA. Vetinari zieht sein Ding weiter durch und setzt sich in den Heimspielen souvern und torreich durch. Zu spren bekamen dies KV Mechelen und Neu-Tabellenfhrer F91 Dudelange, die jeweils mit 0:4 das Nachsehen hatten. Im Gegensatz bekam man bei FC Brgge mit dem gleichen Ergebnis einen auf den Deckel,...
 
FC Brgge
...was wiederum den FC Brgge erfreute. Dabei war das an diesem ZAT der einzige Lichtblick, den Andi von Hidetazu verzeichnen hatte. Insgesamt prsentierte sich seine Mannschaft in den Auswrtsspielen als allzu harmlos. Den Gegnern F91 Dudelange und KVC Westerlo reichte eine Minimalleistung, um das Ergebnis von 1:0 ber die Runden zu bringen. Und schon ging es runter auf Platz 4.
 
FC Brssel
Drei Niederlagen, Rang 14, Achtung Abstiegsstrudel!
 
FC RM Hamm Benfica
Dass bei FC RM Hamm Benfica die Uhren etwas anders ticken, ist allgemein bekannt. Nur gut, dass auf die gute Seele des Vereins Verlass ist. Isabell McKnight hat das Team und den Cheftrainer weiterhin gut im Griff. Die Heimspiele gegen Beerschot AV und KV Mechelen wurden berragend bestritten, was die Ergebnisse 4:0 und 5:0 eindeutig belegen. Solche Leistungen htten auch auswrts ganz gut gepasst. Htte Wenn und Aber.. Hau-Schild macht einen ziemlich gehetzten Eindruck... wie das Kaninchen bei Alice im Wunderland.
 
Jeunesse Esch
Derlei Probleme sind in der luxemburgischen Fuballhauptstadt Esch eher fremd. Mit Kopfschtteln quittiert Kollerpoler die Eskapaden seines Trainerkollegen. Der Meister hat sich in der bisherigen Spielzeit noch nicht aus der Deckung getraut sondern verfolgt das Spitzenfeld lieber aus der Distanz. So ging der ZAT auch unaufgeregt mit zwei Heimsiegen unaufgeregt vorber.
 
KAA Gent
Bei Champions League Sieger Gent hat man auch andere Probleme. Die letzte Spielzeit hat beim Personal wohl seine Spuren hinterlassen. Hier klagt der (neue) Trainer ber die lange Verletztenliste seiner Spieler. Sportlich hat sich die Lage nicht nur stabilisiert sondern sogar erheblich verbessert. Genau das was sich der Vorstand von MasterBlaster erhofft hat. Die Siegesserie baute der Club auf nun 5 Spiele aus.
 
KV Mechelen
Der Trainer hat es schon angesprochen, es luft beim Vizemeister aus Mechelen nicht viel zusammen. Abstiegskampf statt Meisterschaftskampf? Die Hoffnung liegt ganz klar auf die Rckrunde, um dann doch wieder oben angreifen zu knnen. Erstmal heit es aberdem Abstiegsstrudel zu entgehen. Auswrts ging man zwar zweimal heftig baden, aber das Heimspielkonnte immerhin gewonnen werden, so dass man einen Rang gutmachen konnte.
 
KVC Westerlo
Gewieft zu ging es bei KVC Westerlo zugange. Bender ging taktisch volles Risiko ein und wurde am Ende mit 6 Punkten belohnt. Weder Oud-Heverlee Leuven oder FC Brgge trauten sich im Het Kuipje was zu und konnten kein Tor erzielen. Somit war die beiden 1:0-Siege vollkommen verdient. Auswrts lief mal wieder nichts, aber das wird schon.
 
Lierse SK
Der erste und einzige Sieg war am 1. Spieltag. Die Niederlagenserie ist auf 10 Spiele angewachsen.
 
Oud-Heverlee Leuven
Mit 0,8 TK Punkten hat Wim deVilde 3 Punkte eingefahren. Man stelle sich vor, dass er zustzlich zum Tordifferenzbonus noch einen Zeitungsbericht geschrieben htte, dann htte er nur 0,1 TK-Verlust zu beklagen gehabt. OK, drei Tabellenpltze musste OHL einben, aber die Messe wird ja bekanntlich am Schluss gelesen.
 
RSC Anderlecht
Mister X drfte mit der Ausbeute des ZATs zufrieden sein. Zwar lag er mit seiner Taktik bei Standard Lttich (2:5) daneben, aber das machte er in den folgenden beiden Spielen dann besser. Beim trainerlosen Club aus Lierse konnte der RSC mit 2:1 gewinnen. Im anschlieenden Heimspiel gegen die kriselnden St. Truiden V.V. siegte man ebenfalls mit einem Tor Differenz (3:2). Der 7. Tabellenplatz konnte somit gefestigt werden.
 
St. Truiden V.V.
Wenn mir jemand vor der Saison gesagt htte, dass Smith0088 zum Ende der Hinrunde auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen wrde, htte ich es nicht geglaubt. Zum Glck hat der Club das hchste Rest-TK, das mit Sicherheit bald ausgespielt wird. Offensichtlich war das taktische Vorgehen aber zu durchsichtig, weil bei Auswrtsspiele mit 2:3 verloren gingen. Nur das 3:0 gegen Meister Jeunesse Esch war der Lichtblick des ZATs.
 
Standard Lttich
Mhsam ernhrt sich das Eichhrnchen. Hier in Gestalt von demis21. Mit langsamen Schritten arbeitet sich der ex-Meister in der Tabelle vor. Momentan steht der Verein auf Rang 11. Im ersten Heimspiel des ZATs machte die Mannschaft von demis21 kurzen Prozess mit Kontrahenten RSC Anderlecht (5:2). Gegen das Spitzenteam aus Dudelange war man zwar mit 0:2unterlegen, aber das 3:0 gegen Aufsteiger Lierse SK entschdigte die Fans und lsst auf bessere Zeiten hoffen.

Sport Voetbal Magazine #54 - Cofidis Cup

Daniel fr Belgien am 20.02.2014, 08:49

Ganz ungewohnt standen jetzt schon die ersten Spiele im Pokal an. Viel zu berichten gibt es natrlich noch nicht, ich versuch es trotzdem. ;-)Tendenzen gibt es aber schon. Der nchste Pokal-ZAT findet am Donnerstag, den 06.03.2014 statt. In der Liga geht es gewohnt am Montag, den 24.02.2014 weiter.

Gruppe 1
Hier stach Oud-Heverlee Leuven mit seinen Leistungen besonders hervor. Nicht nur, dass der flammige Flame Wim deVilde einen Zeitungsartikel verfasste (es war brigens das Kompliment!), nein, er holte gegen KV Mechelen zwei Siege und damit die Gruppenfhrung. Olitor hingegen muss aufpassen.
Im anderen Duellzwischen FC Brgge und Eendracht Aalst blieb dasjeweilige Heimteam siegreich.
 
Gruppe2
In der Gruppe 2 waren es KVC Westerlo, die mit zwei Siegenaufhorchen lieen. Gegen Lierse SKholte Bender ein 1:0 bzw. ein 4:3.
Spannend waren die Partien zwischen Beerschot AC und F91 Dudelange. Beide gingen nhmlich mit 2:2 und 1:1 Unentschieden aus. Das freut die Fans (und die Ligaleitung), weilsomit noch lange nichts entschieden ist.
 
Gruppe 3
Diese Gruppe ist ausgeglichen. Alle Clubs konnten jeweils einmal gewinnen bzw. gingen einmal als Verlierer vom Platz. Unspektakulr war das Duell zwischen RSC Anderlecht und FC Brssel. Mister X konnte sein Heimspiel mit 3:0 gewinnen undverlor beim FC Brssel mit 0:1. Hier war mehr drin.
Hei her ging es zwischen St. Truiden V.V. und Standard Lttich. Beide spielten mit hohem Risiko was damit endete, dass beide Teams ihre Heimspiele verloren (3:4 und 1:2). Das ist Pokal!
 
Gruppe 4
Von allen Seiten als Todesgruppe betitelt, ist hier noch nicht viel passiert. KAA Gent und Jeunesse Esch neutralisierten sich gegenseitig mit jeweils 3:0.
Die anderen beiden Clubs, FC RM Hamm Benfica und FC Antwerpen, schenkten sich ebenfalls nichts. Das Hinspiel in Belgien gewann FC Antwerpen knapp aber effektiv mit 1:0. Im Rckspiel versuchte Vetinari einen Angriff und erzielte 2 Tore in Luxemburg. Die Gastgeber waren auf der Hut und Hau-Schild konnte das Spiel mit 3:2 gewinnen.

Sport Voetbal Magazine #53

Daniel fr Belgien am 17.02.2014, 08:43

Die Nachricht unter der Woche, dass MasterBlaster bei KAA Gent anheuert, schlug ein wie eine Bombe. Somit haben wir den Abgang von Fuchur kompensiert.

Alle Trainer waren wieder an Board, so macht es spa. Viele sind auch in der Zeitung aktiv! =)
 
GANZ WICHTIG: Am Donnerstag stehen die ersten beiden Pokalpartien auf dem Programm! Setzen!

Beerschot AC
In dieser Woche lief bei der Antwerpener Stadtteilauswahl wieder nicht viel zusammen. Zu Beginn des ZATs gab es eine unglckliche Niederlage gegen F91 Dudelange. Das 1:2 war mehr als unntig. Damit nicht genug, kam man im Derby gegen den FC Antwerpen zwar zu 3 Toren, der Rivale schoss allerdings 4 davon und Mr.Crash in die (Mini)-Krise. Immerhin gelang im zweiten Heimspiel ein knappes 1:0 gegen KVC Westerlo.
 
Eendracht Aalst
Es ging nicht gut los fr ATG88. Bei RSC Anderlecht wagte er viel und ging offensiv ins Spiel. Die 3 Tore reichten allerdings nicht zu einem Punktgewinn. Der Gegner war auf der Hut und hielt mit 5 Toren dagegen. Danach war es aber endlich soweit. In Spiel 8 und 9 konnte die Mannschaft endlich siegen. Besonders das 2:1 bei St. Truiden V.V war super.
 
F91 Dudelange
Die aktuelle Tabelle wird Spike sich wohl ausdrucken und bers Bett hngen. Die Luxemburger bauten ihre Siegesserie auf 6 Spiele aus. Wann hat es das schon einmal gegeben? Noch nie nach gegenwrtigen Stand der Aufzeichnungen! Leidtragende ware Beerschot AC (2:1), Auftsieger Lierse SK (2:0) und KV Mechelen (3:2). Wo mag das nur enden?
 
FC Antwerpen
Der FC Antwerpen ist wieder wer. Endgltig ist die letzte Seuchensaison vergessen. Im Derby gegen den Beerschot AC gab es ein ausgebufftes 4:3. Auch in Leuven zeigte man sich taktisch gut aufgestellt. Vetinari liess defensiv spielen aber verlor dabei seinen Angriff nicht aus den Augen. Das 2:1 war knapp aber verdient. Nun hat der Club bereits zu diesem frhen Zeitpunkt der Saison fast die Hlfte der Punkte gegenber der letzten Spielzeit.
 
FC Brgge
Der Aufsteiger hat weiterhin die Tabellenfhrung inne. So wie die Mannschaft spielt fragt man sich, ob Andi von Hideta nicht doch vielleicht schon den Zaubertrank gefunden hat?! Vor zu vielen Mitgliedern in Ausschssen und anderen Gremien sei aber gewarnt, vergleichtman einen aktuellenFall in der Bundesliga. Da kann ordentlich was schief gehen. Sportlich ist aber soweit alles im Lot. Beide Heimspiele wurden gewonnen. Es folgt nun die Spitzenpartie gegen den Tabellenzweiten F91 Dudelange.
 
FC Brssel
Vier Punkte brachte der ZAT. Darunter ein 4:4 gegen FC RM Hamm Benfica,...
 
FC RM Hamm Benfica
... die sich darber sicherlich ordentlich aufregen. Drei Siege waren eingeplant. Nun waren es also derer 2. Bei Lierse SK gewann die Mannschaft von Hau-Schild mit 4:3. Gegen St. Truiden V.V. warendie Luxemburger im Heimspiel mit 1:0 erfolgreich.Dazu das oben erwhnte Unentschieden gegen den FC Brssel. Fr den Trainer war das eher nebenschlich. Ihn beschftigte immer noch das Ableben von Simba. Hier laufen die Ermittlungen weiter. Fragt sich nur wer den Lwen auf die Kontrahenten angesetzt hat.
 
Jeunesse Esch
Ist Kollerpoler der Verantwortliche hierfr. Erst bot er den Schafen des Rivalen grozgig einen Wellnesstag an, um sie dann von einer Lwenmeute zerreissen zu lassen? Gleicht er nicht eher dem Wolf im Schafspelz? An diesem ZAT wurde auf ihn Jagd gemacht. 10 Gegentore mussten die Schwarz-Weien hinnehmen. Die Auswrtsniederlage beim RSC Anderlecht (0:5) mal auen vor, das 4:5 bei Standard Lttich tut richtig weh. Platz 5 fr die Jungen.
 
KAA Gent
Da hat die Vereinsfhrung einen richtigen Coup gelandet. Lange hat es gedauert bis ein wrdiger Nachfolger fr demis21 gefunden wurde. Herzlich willkommen nochmal!MasterBlaster wird mit allerlei Vorschusslorbeeren bedacht. Man wird sehen wie er mit dem belgisch/luxemburgischen Klima zurecht kommt. Wie er schrieb hat er fr die kommende Saison unterschrieben. Der Verein teilte dazu aber mit, dass die vereinbarte Ausstiegsklausel nur im Abstiegsfall greift. Seine Premiere ging bei Meister Jeunesse Esch zwar daneben (0:3), die folgenden Partien konnten aber siegreich gestaltet werden. Der Heimauftakt gewann die Blau-Weien mit 1:0 und anschlieend wurde Lierse SK mit 4:3 geschlagen.

KV Mechelen
Der letztsaisonale Vizemeister hat die Seuche am Hals! Die letzten 3 Spiele wurden verloren. Darunterdie beidenHeimspiele gegen Standard Lttich (3:4) und gegen F91 Dudelange (2:3).Daraus resultierend rangiert KVM auf dem 14. Tabellenplatz. Krisenstimmung bei Fans und Vorstand. Olitor war fr eine Stellungnahme nicht zu erreichen, ungewhnlich fr ihn.
 
KVC Westerlo
Die mittlere Tabellenregion ist die Heimat des KVC Westerlo. Bisher ging nichts in hhere Ebenen und im Gegensatz nach unten. Gott sei dank! Man bekommt aber das Gefhl nicht weg, dass sich bender unter Wert verkauft. Beweisen tut dies die beiden 0:1-Auswrtspleiten gegen St. Truiden V.V. und Beerschot AC. Nur in den Heimspielen bringt die Mannschaft von bender regelmig ihre Leistung. Gott sei dank!
 
Lierse SK
Acht Spiele in Folge hat der Aufsteiger nun nicht mehr gewonnen. Der Abstieg scheint vorprogrammiert.
 
Oud-Heverlee Leuven
Coach Wim deVilde ging ein gewagtes Spiel ein. Aus einer sicheren Abwehr heraus whlte er die griechische Taktik und wollte sich zum Sieg mauern. Im Fall gegen den FC Brgge (1:0) ging das auch gut andersherum lief es gegen FC Antwerpen (1:2), die ersteNiederlage vor heimischen Publikum. Auch im Auswrtsspiel gegen F91 Dudelange zog manbeim 0:2 den Krzeren.Fr OHL ging es einen Platz runter auf Rang 6.
 
RSC Anderlecht
Mister X liess keine Zweifel daran aufkommen, dass er seine Heimspiele gewinnen wollte. Gegen Eendracht Aalstberraschtemit einer ungewhnlichen Aufstellung, indem er auf einen Torhter verzichtete unddafr einen Strmer mehr aufbot. Die Taktik ging auf. Zwar erzielte der Kontrahent 3 Treffer, kassierte dafr aber 5. Im Spiel gegen KAA Gent machte der Coach es andersherum. MasterBlasters Aura verleitete 10 Spieler dazu sich ins eigene Tor zu stellen. Als sich dann aber ein Spieler die Schuhe zubinden musste, fiel das einzige Tor fr KAA Gent. Vor heimischer Kulisse lief dann alles wieder glatt. Meister Jeunesse Esch wurde im Vorbeigehen mit 5:0 nach Hause geschickt.
 
St. Truiden V.V.
Eine Terminerinnerung vorweg: Heute istfr St. Truiden V.V. nach langer Zeit mal wieder Europapokalabend und das nicht vorm Fernseher. Schon gesetzt? ;-)
Ansonsten herrscht weiterhin Minimalismus bei den Gleb-Schwarzen.Insgesamt 5 erzielte Treffer sind schon beschmend. Trotzdem reichte es im ersten Heimspiel des ZATs gegen KVC Westerlozu einem Heimsieg (1:0). Auswrts dagegen kassierte man bereits das dritte Mal ein 0:1. Derart verunsichert gelang gegen Eendracht Aalst kein Sieg. Der Gegner roch den Braten und war mit 2:1 erfolgreich ber die Gastgeber.
 
Standard Lttich
Der "neue" Coach demis21 sprach bereits von einem Fehlstart. Ja, der Gegner scheinen sich auf ihn eingeschossen zu haben. Bereits 27 Gegentreffer musste sein Club hinnehmen.Es spricht aber fr die Klasse des Trainers, dass dabeischon 3 Siege heraussprangen.Auch am vergangenen ZAT kassierte seine Mannschaft 11Gegentreffer. Aber wie in alter Werder Bremen Manier schoss die Offensive mehr Tore als die Defensive zuliess. Bei KV Mechelen war man mit 4:3 siegreich und auchim Duell mit Meister Jeunesse Eschging es beim 5:4spannend zur Sache. da spielte die 0:4-Niederlage bei FC Brgge eine untergeordnete Rolle.

Sport Voetbal Magazine #52

Daniel fr Belgien am 10.02.2014, 11:49

Alle Trainer waren dieses Mal wieder an Board, danke dafr! ;)
Einige von Euch zeigten sich schon sehr aufmerksam und tippten fr die ersten Pokalpartien. Hier habe ich den Termin nach hinten auf den 20.02.2014 verlegt. Die Regeln sind soweit gleich geblieben.

Beerschot AC
Zwei Pltze runter ging es fr die Antwerpener, die nun den 8. Tabellenplatz belegen. Gegen Oud-Heverlee Leuven ging man mit 1:4 unter. Bei FC Brgge htte Mr.Crash wenigstens mit 1 Tor ein Unentschieden herausgeholt. Immerhin konnte man das Heimspiel mit 2:0 gegen KV Mechelengewinnen.
 
Eendracht Aalst
Der Club aus Aalst hat sein Toretrauma berwunden. Immerhin hat die Mannschaft es fertig gebracht 2 Treffer zu erzielen. Leiderhat es somit nur fr 1 Punkt gereicht (1:1 bei Standard Lttich). Bei KAA Gent verlor man mit 0:1. Im folgenden Heimspiel setzte es sogar eine 1:4 Niederlage gegen Jeunesse Esch. Nach 6 Spielen ist ATG88 alsEinziger noch ohne Sieg.
 
F91 Dudelange
"Geht doch!".. wirdsich Spike gedacht haben. Drei Siege in Folge bracht der 2. ZAT und sorgte fr Freudentrnen beim Trainer, der sich schon mit dem erneuten Abstiegkampf abgefunden hat. Seine Mannschaft belehrte ihm eines besseren. Besonders das 2:1 bei St. Truiden V.V. war schon genial. Gegen die beiden trainerlosen Clubs aus Lierse und Brssel wurden souvertn runtergespielt.
 
FC Antwerpen
Auch fr Vetinari lief der ZAT perfekt. Alle 3 Spiele wurden gewonnen. Die beiden Heimspiele gegen RSC Anderlecht und St. Truiden V.V. wurden knapp oder eher effektiv mit 1:0 gewonnen. Bei Lierse SK siegten die Antwerpener mit 4:2. So kann es weiter gehen. Am 8. Spieltag steigt das Derby gegen Beerschot AC.
 
FC Brgge
Das haben die Fans lange nicht mehr erlebt. Die Tabellenfhrung ist doch sehr berraschend. Mglich machte dies drei Siege und der fnfte insgesamt in Folge. Eine wahrhaft sensationelle Leistung fr einen Aufsteiger was fr Respekt bei den Gegner sorgt. Beide Heimspiele wurden mit 1:0 gewonnen und im Duell gegen den anderen FCB war Andi von Hideta mit 4:2 siegreich.
 
FC Brssel
Drei Niederlagen sorgen fr einen Absturz auf Rang 12.
 
FC RM Hamm Benfica
Wenn FCRMHB spielt sind torreiche Spiele garantiert. Zum aufwrmen gab es die Partie gegen Champions League Sieger KAA Gent. Ohne Trainer waren diese allerdings chancenlos. Die Luxemburger gewannen das Duell mit 3:0. Dann kam es zum Derby gegen Meister Jeunesse Esch, das schon vorab fr Schlagzeilen sorgte. Zwar nicht in sportlicher Hinsichtsondern in tierischer. Offensichtlich konnte Hau-Schild nur seine 2. Mannschaft antreten lassen, seine Topleute kontrollierten das Wohlergehen der eigenen Schafe. Mit dem 0:5 war man noch gut bedient. Wiedergutmachung betrieb die Mannschaft gegen RSC Anderlecht (5:0).
 
Jeunesse Esch
Hier war ber die Wochedas Spiel gegen den Rivalen FC RM Hamm Benfica das Thema schlechthin. Kollerpoler nahm das Spiel mit einer tierischen Taktik in Angriff und der Gegner tat das Seinige hinzu und brachten noch mehr Schafe in die Stadt, die die "Bewohnerzahl" nahezu verdoppelte. Die Partie fand vor einer Geisterkulisse statt. rgerlich fr die Gastgeber die beim 5:0 ordentlich Werbung in eigener Sache machten.Von denAuswrtsspielen konnten jeweils eines gewonnen (4:1 in Aalst) werdenbzw. eines wurde bei KVC Westerlo mit 0:1 verloren.
 
KAA Gent
Ein Sieg und zwei Niederlagen sind die magere Ausbeute an diesem ZAT.
 
KV Mechelen
Olitor war wieder mit von der Partie. Anscheinend gab es hier ein Missverstndnis mit dem Kalender. Vielleicht sollte hier die Ligaleitung ttig werden. Wer mir seine Adresse gibt bekommt zum Ende des Jahres entsprechende Werbegeschenke zugesandt. Mit Trainer auf der Bank spurte die Mannschaft wieder und gewann zwei der drei Spiele. Beide Heimauftritte wurden mit 2:0 gewonnen, das Auswrtsspiel mit 0:2 verloren.
 
KVC Westerlo
Erfolgreicher ZAT fr Bender. Beide Heimauftritte wurden gewonnen. Vor allem war dasSpiel gegen Meister Jeunesse Esch (1:0) schon aufsehenerregend. Gegen den trainerlosen Aufsteiger Lierse SK lie man ebenfalls nichts anbrennen. Bender ging auf Nummer sicher und gewann mit 3:0. Nur gegen RSC Anderlecht kam der Club unter die Rder. Mit dem 3:0 waren die Westerloer gut bedient.
 
Lierse SK
Der Aufsteiger verlor alle drei Spiele und strzte auf Rang 13 ab.
 
Oud-Heverlee Leuven
OHL ist zuhause eine Macht. Bisher erzielte man in jedem Heimauftritt 4 Treffer.Leidtragende waren diesman Beerschot AC und Standard Lttich. So traut sich natrlich kaum ein Gegner inLeuvenwas zu. Auswrts warenWim deVildes Jungs zurckhaltener. Konnte man am letzten ZAT noch einen Sieg in der Fremde feiern verloren sie heuer mit 0:2 beim KV Mechelen.
 
RSC Anderlecht
Schwierige Spiele standen fr Mister X an und so wirklich glcklich mit der Ausbeute wurde der Coachnicht. Wieder war es nicht mglichvom gegnerischen Platz einen einzigen Punkt zu entfhren. Beim FC Antwerpen verlor man knapp mit 0:1 und bei FC RM Hamm Benfica gar mit 0:5! Das wird nicht wirklich gut ankommen bei den Fans, die aber immerhin ein 3:0 gegen KVC Westerlo feiern konnten.
 
St. Truiden V.V.
Was ist denn bei St. Truiden V.V los? nach sechs Spielen belegt der Club von Alttrainer Smith0088 den letzten Tabellenplatz. Alle drei Spiele wurden verloren! Zwar fehltejeweils nicht viel zu einem Punktgewinn, betrachtet man die beiden Auswrtspleiten bei FC Brgge und FC Antwerpen (beide 0:1), aber das ist in der derzeitigen Situation auch nichts wert. Umso rgerlicher war die zweite 1:2-Heimniederlage. Drei Tore aus 6 Spielen? Hier muss was getan werden.
 
Standard Lttich
Durchatmen ist angesagt bei Standard Lttich mit demis21. Der erste Sieg der noch jungen Saison ist geglckt. Gegen seinen alten Club KAA Gent, die es noch nicht geschafft haben demis21 zu ersetzen, konnte ein 3:1 erzielt werden. Die Gstefans blieben erstaunlich friedlich und feierten ihren ehemaligen Trainer.Das Heimspiel davor endete mit 1:1 Unentschieden gegenEendracht Aalst. Auf gegnerischem Platz gab es wieder auf die Mtze. Bei Oud-Heverlee Leuven hatte man mit0:4 das Nachsehen.
 

Sport Voetbal Magazine #51

Daniel fr Belgien am 03.02.2014, 13:06

Endlich ginges wieder los, die ersten drei Spiele der neuen Saison 2014-1 wurden ausgetragen. Einen NMR haben wir schon zu verkraften. KV Mechelen war ohne Betreuung und somit wackelt der Stuhl von olitor bereits am 2. ZAT.

Beerschot AC
Guter Start vom Antwerpener Club aus dem Stadtteil Beerschot. Im ersten Spiel konnte man gleich einen Auswrtssieg (2:1) bei St. Truiden V.V. feiern. Die Ernchterung folgte zugleich im ersten Heimspiel. Gegen FC Brssel gab es ein 1:2, welch Ironie. Im folgenden Heimspiel gelang aber die Wiedergutmachung. Gegen Standard Lttich gewann Mr.Crash mit 2:0.
 
Eendracht Aalst
Die Eendracht aus Aalst begann die Saison mit einenFehlstart. Nicht ein einziger Treffergelang in den ersten 3Partien der neuen Saison. Im Gegensatz zur Offensive war die Defensive zur Stelle. Sie liess nur 2 Gegentore zu was dem Pokalsieger immerhin 2 Punkte sicherte.
 
F91 Dudelange
Ein Sieg und zwei Niederlagen. Nicht gerade ein Saisonstart von dem man trumt.Beim trainerlosen Champions League Sieger KAA Gent verlor Spike mit 1:2. Danach folgte daserste Derby gegen den Meister Jeunesse Esch, dassouvern mit 2:0 gewonnen werden konnte. Selbstvertrauen tankte die Mannschaft dadurch offensichtlich nicht. Beim RSC Anderlecht setzte es ein0:4.
 
FCAntwerpen
In dieser Saison soll alles besser werden. Vom Saisonstartpasste das schon mal. Nach drei Spielen stehen 4 Punkte zu buche. In einer spannenden Partie gegen KAA Gent behielt der Gastgeber mit 3:2 knapp die Oberhand. Das 0:0in Aalst war Vetinari sicherlich auch willkommen. Gegen Meister Jeunesse Esch hingegen fing man sich ein 0:3.
 
FC Brgge
Die Brgger sind wieder zurck in der JupilerPro League und Andi von Hideta fgte sich gut ein. Zuerst sorgte er fr ein Novum indemerdas erste Mal einen Zeitungsartikelfr FC Brggeschrieb, wasfr diesen Club doch schon eine Weile her ist. Der Auftakt war mit dem 0:3bei Jeunesse Esch bescheiden, es folgten aber zwei Siege mit dem 4:0gegen RSC Anderlecht und einem 4:2 Auswrtssieg bei Mitaufsteiger Lierse SK. So kann es weitergehen.
 
FC Brssel
Zwei Siegeund eine unglcklicheNiederlage fr den trainerlosen Club.
 
FC RM Hamm Benfica
Taadaaa...Jupiler prsentiert Ihnen den ersten Tabellenfhrer der Saison 2014-1.Zwar hatTrainer Hau-Schild Schwierigkeiten mit einemKalender umzugehen, seine "Jungs"waren aber pnktlich zur Stelle und hochmotiviert. Als einzige Mannschaft ist man nach 3 Partien noch ungeschlagen und somit verdient Spitzenreiter. Zum Auftakt besiegte manden KVC Westerlo mit 3:0.Anschlieend folgte ein zuckerser 4:3-Sieg bei Standard Lttichmit dem Rivalen demis21. Dass danach ein 0:0bei Eendracht Aalst folgt, hatte der Coach wohl nicht auf der Rechnung.
 
Jeunesse Esch
Gewohnte Kost gab es bei Meister Jeunesse Esch zu sehen.Der amtierende Meister schlug sich beachtlich und konnte beide Heimspiele mit 3:0 gewinnen. Nur im ersten Derby gegen F91 Dudelange musste der erste Dmpfer hingenommen werden. Mit derzeit Rang 3 kann man doch voneinem gelungenem Saisonstart sprechen. Der Zeitungsartikel war wieder einmal sensationell. Bis zum Schlu tappte ich im dunkeln. ;-)
 
KAA Gent
Ohne Trainer schlug sich der CL-Gewinner beachtlich. Das erste Heimspiel gewonnen,auswrts knapp verloren und in der nchsten Partie vor heimischen Publikum ein 4:4 erarbeitet.
 
KV Mechelen
Wie eingangs erwhnt sa olitor nicht aus der Bank. Soviel war mglich ohne ihn aber nichts. Zwei 0:1 und ein 0:0 waren die Ausbeute. Schade!
 
KVC Westerlo
Schade war es auch fr bender zum Auftakt-ZAT. Seine Mannschaft spielte mutig nach und das sogar auswrts! Nur konnten sie sich nichtdafr belohnen. Bei KAAGent war das Endergebnis 4:4.Die vier Auswrtstore htte man in Luxemburg besser gebrauchen knnen, denn dort verlorman das erste Spiel der Saison mit 0:3 gegen FC RM Hamm Benfica. Ein Erfolgserlebnisgab es trotzdem, nhmlich im Heimspiel gegen Eendracht Aalst welches mit 2:0 gewonnen wurde.
 
Lierse SK
Der trainerlose Aufsteiger war durchschnittlich erfolgreich bzw. -los. Jeweilsein Sieg, Niederlage und Unentschieden gab es zum Auftakt.
 
Oud-Heverlee Leuven
OHL war einer der Gewinner des 1. ZAT. Das erste Spiel der Saison bei Lierse SK ging zwar mit 0:3 verloren, aberdanach folgten zwei Siege! Beim 4:0 gegen St. Truiden V.V. sorgte man fr klare Verhltnisse und beim FC Brssel fr das erste Ausrufezeichen. Das 3:2 gegen die Hauptstdter warganz wichtig und nun folgen ja zwei Heimspiele.
 
RSC Anderlecht
MisterX hat seine Pflicht erfllt. Beide Heimspiele wurden erfolgreich abgeschlossen. Zum Auftaktwar vielleicht sogar Glck im Spiel, weil olitor von KVMechelen nicht zumSpiel antrat und das 1:0 somit noch wertvoller machte. Auch im Auswrtsspiel machte der Coach alles richtig auch. Hier wurde nichts riskiert was beim 0:4im nachhinein die richtige Entscheidung war. 4:0 war auch das Ergebnis im nchsten Heimspiel. Die Luxemburger aus Dudelange wurde damit wieder nach Hause geschickt.
 
St. Truiden V.V.
Smith0088 musste bereits die erste Heimniederlage hinnehmen. Zum Auftakt begrte manBeerschot AC, der den Braten roch und am Ende mit 2:1 das bessere Ende fr sich verbuchte. Die zweite Niederlage in Folge besiegelte Oud-Heverlee Leuven, das mit 4:0 St. Truiden V.V. nach Hause schickte. Der serte Sieg folgte im dritten Spiel. KV Mechelen war ohne Trainer kein Gegner. Die Folge war ein einfacher 1:0-Sieg.
 
Standard Lttich
Standard Lttich ist der Verlierer des ersten ZAT's. Drei Niederlagen zum Auftakt sind ein hartes Brot fr den neuen Coach demis21. In der Fremde liessdie Mannschaft jeglichen Einsatz vermissen, so dass das 0:4 bei FC Brssel bzw. das 0:2 bei Beerschot AC unvermeidlich war. rgerlich war aber eher die Heimpleite gegen FC RM Hamm Benfica. Das 3:4 gegen den Rivalen Hau-Schilddrfte demis21 auf den Magen geschlagen haben.

Saisoninfos 2014-1

Daniel fr Belgien am 17.01.2014, 14:41

Hallo Trainer!

Saison 2014-1

Die neue Saison 2014-1 steht in den Startlchern und wird am 03.02.2014 starten. Ich informiere Euch wenn alles startbereit ist.
Vakant sind noch die Trainersthle eines Aufsteigers nach Wahl, des FC Brssel und von KAA Gent. demis21 kmpft fr Belgien/Luxemburg gerade um den Einzug ins
Champions League Finale.

BeNeLux League

Hier habt Ihr alle Eure Bereitschaft zur Teilnahme signalisiert. Die Niederlnder sind nur mit 3 Teams vertreten. Ich deute das als Respekt vor dem belgisch/luxemburgischen Fuball. ;) Meldefrist ist der 24. Januar damit wir im Februar loslegen knnen.

Statistik

Alle Erfolge bei den Vereinen und den Mispielern sind nun auf aktuellem Stand. Auf- und Abstiege wurden hinzugefgt. Des Weiteren findet eine Ihr wenn Ihr den Punkt Geschichte untern Euren Verein aufruft eine Chronik, die die jeweilige Saison
nochmal zusammenfasst. Da bin ich aber noch nicht fertig. Eine bersicht aller Meister/Vizemeister, Pokalsieger/Finalisten und EC-Erfolge bzw. die dazugehrigen Trainer findet Ihr im Forum unter:

[url=http://forum.torrausch.net/index.php/topic,2218.0.html]http://forum.torrausch.net/index.php/topic,2218.0.html

Schaut mal vorbei.

WM 2014

Es findet dieses Jahr bei Torrausch eine WM statt. Verantwortlich dafr zeichnet sich unser Hau-Schild. Fr diejenigen, die nicht im Forum aktiv sind zitiere ich den Organisator an dieser Stelle:

"Werte torrausch Mitglieder,
ich freue mich heute die Vorankndigung machen zu knnen auf welche vielleicht der eine oder andere schon gehofft hat.
In diesem Jahr wird es erstmals seit 2010 wieder eine torrausch WM geben an der natrlich jeder teilnehmen darf. Zurzeit befindet sich noch vieles in der Vorbereitung doch bin ich sehr zuversitlich
das einem Start im April diesen Jahres nichts im Wege stehen drfte. Die Anmeldung fr den Posten der Nationaltrainer wird vorraussichtlich ab Mrz ber das Forum mglich sein.
Aber zu Terminen, Anmeldedaten etc. werden noch rechtzeitig Details bekannt gegeben. Hier sei einfach vorweg gesagt: Die torrausch WM wird auf jeden Fall kommen. Ich hoffe ihr freut euch mindestens sosehr darauf wie ich.

Bei Fragen, Wnschen oder Antrgen stehe ich euch natrlich allen gerne zur Verfgung.

Gru Hau-Schild"

Unsere Aufgabe wird es also sein jeweils einen Nationaltrainer fr Belgien und Luxemburg zu bestimmen. Erfolgreiche und langjhrige Trainer haben wir ja genug. Ich schlage zwei Kandidaten vor. Luxemburg: Kollerpoler, amtierender Meister und seit 2002 dabei.
Belgien: Fuchur, in der Vergangenheit uerst erfolgreich und hat fr sein Land immer alles gegeben. Diesen Vorschlag teile ich mit Hau-Schild. Es sind nur Vorschlge. Falls jemand seinen Hut in den Ring werfen mchte, sehe ich das gerne. Wir haben noch Zeit und vielleicht birgt das ja Futter fr die Zeitung! ;-)

Das war's erstmal von mir. Ich freue mich auf die neue Saison!

Gru

Daniel