Zeitung (2016-3)

In der Liga-Zeitung berichten Trainer ber Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

« Vorherige123456Nchste »

Turnaround geschafft

ZAT 11, Doc Dre fr KV Oostende am 28.11.2016, 09:15

Was vor wenigen Wochen noch meilenweit entfernt schien, ist tatschlich eingetroffen. Der KVO hat den Pokal gewonnen und schliet die Liga auf Platz 6 ab. Somit htte man sich sogar durch die furiose Aufholjagd selbst ohne den Pokalsieg fr Europa qualifiziert.

"Ein Wahnsinn ist das . Ich htte das nie fr mglich gehalten. Konditionell waren wir nicht immer auf der Hhe. Die ganze Saison ber. Und dann das", sprach der Trainer.

Es scheint, als ob in den letzten Wochen in Oostende was Groes herangewachsen ist. Dies gilt es nun in der kommenden Saison zu nutzen. Platz 6 in der Liga, eine emsige Pressearbeit sowie der Pokalsieg geben Hoffnung, dass der KVO weiter oben angreifen kann.

"Wenn wir uns unsere Saison genau ansehen, kann man klar erkennen, wo unser Manko war. Das werden wir ndern, mchten aber auch nicht verraten, wo wir ansetzen werden", ergnzte Trainer Doc Dre.

"Final mchten wir aber nicht vergessen, uns fr tolle Duelle dieses Jahr zu bedanken und einen besonderen Glckwunsch zum Meister nach Mechelen zu senden.", schloss der Trainer seine Worte ab.

176 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Eine gute Saison

ZAT 10, Big daddy fr Royal Excel Mouscron am 26.11.2016, 13:42

Traditionell melden sich zum Saisonende die Vertreter aus Mouscron zu Wort. Eine wenig spektakulre Spielzeit des Vereins geht zu Ende. Die Verantwortlichen sind durchaus zufrieden. Der Trainer spricht von einer "gelungenen, soliden Saison". Das unglckliche Aus in der Europa League ist inzwischen verdaut. "Am Ende war es sehr knapp. Wir haben alles in die Waagschale geworfen und haben es letztlich doch nicht geschafft", so das Resmee des Trainers. Obwohl man in der Hauptrunde ungeschlagen blieb, waren 5 Unentschieden und ein Sieg zu mager.

Nun konzentriere man sich auf den Liga-Endspurt, bei dem es wohl einen heien Zweikampf um den Titel gibt. Aus den vielen Spekulationen halte man sich weitestgehend raus. Zu viel kann sich in 3 Spielen noch ndern. Das eigene Saisonziel sei es, die gute Saison erfolgreich zu Ende zu fhren und nicht mehr einzubrechen.

Anders als in Mouscron war die Saison in der Liga voller berraschungen. Aufsteiger Truiden und ehemaliges Kellerkind Mechelen schafften es in nur einer Spielzeit, die Liga umzukrempeln und den Titel unter sich auszumachen. Respekt an Daniel und Smith. Wendy schafft es mit Roeselare erneut, sich ganz vorne zu etablieren. MasterBlaster beweist einmal mehr seine Klasse, bei groer Gegenwehr zu bestehen.
Zwei unglaubliche Comebacks in der Rckrundevon Oostende und Differdange waren zu bestaunen, die sich aus dem Abstiegsstrudel befreien konnten. Auch Anderlecht kann als Gewinner der Rckrunde bezeichnet werden und das internationale Geschft winkt, wie auch fr den FC aus Hamm.
In Eupen, Esch und Westerlo wollen drei renommierte Trainer die Saison vermultich schnell hinter sich bringen und in der nchsten voll angreifen.
Erstaunlich auch das diesmalig sehr gute Abschneiden der trainerlosen Vereine, allen voran Leuven, die Dudelange stark um den Klassenerhalt bangen lassen. Die erste Saison fr Spike_Kettwig war wahrlich kein Zuckerschlecken.

Sollten die seit mehreren Saisons anhaltenden Spekulation um die Personalie MasterBlaster nun eintreten, wre das sehr schade und ein Verlust fr die Liga. In gleichermaen unterhaltsamen wie gehaltvollen Analysen ist er dort fester Bestandteil und eine Bereicherung. Stehen die Zeichen auf Abschied: Viel Erfolg bei der weiteren Station!

338 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Letzte drei Spiele bringen die Entscheidung

ZAT 10, Daniel fr KV Mechelen am 24.11.2016, 16:22

Egal wie die Saison letztendlich ausgeht, man kann jetzt schon von einem Erfolg sprechen. Vor der Verpflichtung des Trainers herrscht eine gewisse Tristess beim KV Mechelen. Aber die Mannschaft des KVM hat sich zusammengerauft und durch die Saison gute Leistungen gebracht.

Zur Zeit belegt man den ersten Tabellenplatz in der Liga punktgleich mit dem berraschungsaufsteiger St. Truiden V.V.. In den letzten drei Partien geht es also ums Ganze. Zwei Auswrtsauftritte gegen den trainerlosen Oud-Heverlee Leuven und FC RM Hamm Benfica sowie das abschlieende Heimspiel gegen Club Brugge KV sind noch zu absolvieren. Die Chancen auf den Meistertitel sind also da. Trainer Daniel dazu: "Wir haben es selbst in der Hand uns den Meistertitel zu sichern. Wer die wenigsten Fehler macht holt sich die Schale. Da St. Truiden V.V. noch zwei Heimspiele hat seheichSmith0088 eher in der Favoritenrolle. Verdient wre es allemal.Sollte es am Ende fr uns doch gut ausgehen wre das schon eine Sensation!"

159 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Letzte Chance

ZAT 10, Spike_Kettwig fr F91 Dudelange am 24.11.2016, 13:39

Der letzte ZAT steht vor der Tr und der F91 Dudelange steht vor den Gang in die zweite Liga. Die letzten drei Spieltage sollten also genutzt werden um einen vershnlichen Abschluss der Saison zu erreichen. Doch es sieht nicht gut aus in Dudelange. Die Offensive trifft nicht und die Defensive ist wie ein Scheunentor im Sommer, also immer offen. Man kann also nur das Beste hoffen fr die letzten Spieltage. Die Verzweiflung steht allen ins Gesicht geschrieben, sei es der Manager, der Trainer oder der Mannschaft. Es gibt aber durchaus auch positives, die Stimmung im Stadion ist immer gut, das liegt wohl an der besten Stadionwurst der Liga und der Cheerleader die als einzige diese Saison die Erstligatauglichkeit bewiesen haben.

120 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Feier verfeiern

ZAT 10, John Hartigan fr KAS Eupen am 19.11.2016, 13:31

"Jetzt geht es eigentlich nur noch darum die Saison einigermaen gut zuende zu bringen. Nach unserem persnlichen D-Day bleibt uns ja auch nichts anderes brig. Wenn man von zwlf ZATs einen komplett verhaut, dann kann man das nur schwer wieder gerade biegen.", so der ziemlich gefrustete Trainerhaudegen John Hartigan angesprochen auf die Ambitionen von KAS Eupen. Der grte Verein aus der deutschsprachigen Gemeinschaft steht vor einem Einlauf in das Abschlusstableau in das graue Mittelfeld. Ob jetzt ein- oder zweistelliger Tabellenplatz tangiert nur peripher. Daher gilt jetzt die gesamte Aufmerksamkeit den Vorbereitungen der grten Saisonabschlussfeier Belgiens. Dafr ist Eupen bekannt. Mit gutem Whiskey und Scotch und natrlich klassischem belgien Bier steht wieder einmal eine Party in den Startlchern, die seinesgleichen in Belgien sucht. Gste? John Hartigan. Location? Der Tresen des Vereinsheims. Kosten? Deckel, wie immer.

134 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der letzte Arbeitstag von MasterBlaster?

ZAT 10, MasterBlaster fr Standard de Lige am 18.11.2016, 23:20

Die Ziele des Vorstands sind unmissverstndlich gewesen. Ein Titel muss her oder zumindest Platz 4 in der Liga, der die Teilnahme in der Championsleague im nchsten Jahr sichern wrde.
In Cofidis Cup ist man erwartungsgemߠim Halbfinale ausgeschieden, diese K.O.-Runde wird manin der Benelux-Leaguenach derzeitigem Stand der Dinge nicht erreichen. Das Ausscheiden aus der Knigsklasse steht unmittelbar bevor, immerhin wird man vermutlich in der Europaleague weitermachen. Doch dortins Endspielzu gelangen braucht viel Glck um auf die "richtigen Gegner" zu treffen.
Bleibt also nur noch das Mindestziel, denn auch wenn die Ligaleitung Lttich in einem Atemzug mit den Truiden oder Mechelenals mglichen Titelanwrter nennt, so ist das reinesWunschdenkenund hat mit der Wirklichkeit nicht viel gemein. 5 Punkte Rckstand und 25 % weniger Mittel als das Spitzen-Duo. Da msste Lttich alle 3Spiele gewinnen und beide Top-Teams drften maximal einen Sieg erreichen.Auerdem msste Big Daddy und Wendymit ihren Mannschaften ebenfalls einen raabenschwarzen Tag erwischen.Angesichts dieser Tatsache lie sich VorstandsvorsitzendeRalph de Boeme zu folgender Aussage hinreien: "Wenn MasterBlaster diese Saison wirklich noch Meister werden sollte, bekommt er einen Vertrag auf Lebenszeit!"Wahrscheinlich lernen Schweine eher fliegen, als dass es dazu kommt.
Wer wird denn dann Meister?
Von den ersten 4 Mannschaften, die sich noch berechtigte Hoffnungen machen drfen, die Schale am Ende in den Hnden zu halten, hat nur ein Club noch 2 Heimspiele: Der Herbstmeister St. Truiden V.V., und trotz aller Understatement-Versucheist er weiterhin der Favourit der Buchmacher.Denn das Restprogramm ist einfacher:
28) St. Truiden V.V.(9,0)vs. FC Differdange 03 (12,0)
29) KV Oostende (5,3) vs. St. Truiden V.V. (9,0)
30) St. Truiden V.V. (9,0)vs. Jeunesche Esch (7,7)
Aber Danielsteht eben nicht umsonst an der Tabellenspitze.
Auf dem Papier sind alle 3 Kontrahenten besser aufgestellt als er. Zweimal wird jedoch der Zufallsgenerator setzen, im Fall von Oud-Heverlee Leuvensogar die offensvie Variante.Wenn einer erfolgreich gegen den Zuffi spielt, dann der KV Mechelen. Auerdem hat ausgerechnet kurz vor Schluss der FC RMHamm Benfica seine saubere weie Heim-Westeverloren.Die Chancen fr den EX-LL Belgiens gleich in seiner ersten Saison den Titel zu holen sind also da.
28) Oud-Heverlee Leuven(12,1) vs. KV Mechelen (8,2)
29) KV Mechelen (8,2) vs. Club Brgge KV (9,7)
30) FC RM Hamm Benfica (9,6)vs. KV Mechelen (8,2)
Mit drei Punkten Rckstandmuss Big Daddy auf die Patzer der punktgleichen Spitzenreiter hoffen. Aber immerhin sind die Chancen hoch, am Ende Platz 3 zu halten und damit nchste Saison wieder in der Knigsklasse aufzulaufen.
28) FC RM Hamm Benfica (9,6)vs. Royal Mouscron-Pruwelz (9,1)
29) Royal Mouscron-Pruwelz (9,1)vs. KVS Westerloo (7,6)
30) RSC Anderlecht (6,2) vs.Royal Mouscron-Pruwelz (9,1)
Minmale Hoffnungen darf sich noch Wendy machen. 4 Punkte in 3 Spielen sind zwar eine Hausnummer, doch dafr hat sie die besten Reserven aller Titel-Anwrter. Leider sind auch die Kontrahenten gut bestckt, aber es springt zweimal der Zuffi ein. In dieser Saison gab es bisher gegen dieseneinen Sieg und eine Niederlage. Diesmal auch?
28)KAS Eupen (11,9)vs. KSVRoeslare (10,3)
29) KSVRoeslare (10,3) vs. Oud-Heverlee Leuven(12,1)
30) Club Brgge KV (9,7)vs. KV Mechelen (8,2)
Die Antwort, was MasterBlaster denn nach einer Zeit in Lttich machen wolle, lie er offen. "Allerdings mchte ich michbei allen Mitstreitern und natrlichbei (beiden) LLs fr Ihren Einsatz und Ihre Leidenschaft bedanken."

646 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Weiterhin im Aufwind

ZAT 10, Doc Dre fr KV Oostende am 18.11.2016, 10:38

Kurz vor knapp hat der KVO gerade noch die Kurve gekriegt. Mit sage und schreibe 8 Siegen aus den letzten 9 Spielen hat sich der Verein vom Tabellenkeller abgesetzt und schnuppert sogar wieder am internationalen Geschft. So abgeschlagen wie der KVO war, grenzt das wahrlich auch an ein Wunder, da nicht all zu viele Reserven brig waren, die eine solche Aufholjagd ermglicht htten.

"Wissen Sie, man hat uns schlichtweg unterschtzt. Wir hatten eine Phase in der Saison, da haben wir stndig auf die Mtze bekommen. Viele Spiele haben wir nur mit einem Tor verloren und sind immer weiter in einen negativen Trend gekommen. Und dann, von jetzt auf gleich die Wiederauferstehung.", teilte ein gelster Doc Dre mit.

"Aber," und da waren die warnenden Worte zugleich wieder, "schauen sie mal auf unser Restprogramm. Das sind keine Kirmestruppen, gegen die wir da spielen. Anderlecht will sicherlich die EL sichern und schielt vielleicht sogar noch auf die CL. St. Truiden ist ganz heisser Kandidat fr die Meisterschale und fr Dudelange geht es um alles. Die haben gerade die Scheisse am Fuss, die wir uns noch vor Wochen die Beine schwer gemacht hat."

Wie viele Punkte es also tatschlich noch werden bleibt abzuwarten. Sicher ist, dass man maximal auf den 11. Platz zurck fallen kann.

211 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

St. Truiden vergeigt die Meisterschaft!

ZAT 10, Smith0088 fr St. Truiden V.V. am 17.11.2016, 22:31

So ist die aktuelle Schlagzeile und es besteht kein Zweifel, das der Aufsteiger auch tatschlich so in die Nachrichten kommen wird.
Die gesamte Liga hat sie bereits zum Meister gemacht und dadurch ist die Mannschaft einfach nur verkrampft. Sie zeigt nicht mehr die Leistung, die sie so stark gemacht hat.
Trainer Smith findet eindeutige Worte:

" Die Presse, die Verschwrungstheorie und alles drum herum, alles ist schuld das diese Truppe hier so nervs auftritt. Nun gilt es Schadensbegrenzung zu betreiben und sich einen Platz in den internationalen Rngen zu sichern.
Aber wissen Sie ? Gleichzeitig wenn ich diese Worte sage, dann muss ich schadensbegrenzung revidieren. Erinnern Sie sich an den Anfang der Saison? Das Ziel wurde klar ausgegeben - Klassenerhalt. Nun sind wir weit ber den Platz, den wir uns selber ausgegeben haben. Und ich denke mit den Erfahrungen aus diesem Jahr, knnen wir auch im nchsten Jahr wieder fr Furore sorgen. Ich gratuliere bereits jetzt meinen Konkurrenten zur Meisterschaft - wer es sein wird? Ich vermute Daniel und Mechelen. Sie haben sich diesen Erfolg aber dann auch dementsprechend vllig verdient! Ihr Schachzug quasi gegen uns nicht anzutreten - der war spektakulr und hat allen gezeigt, dass wir nicht auf diesem Niveau sind."

Wir erleben nun einen Smith der sichtlich mitgenommen ist - er hatte sich das ganze sicherlich komplett anders vorgestellt.

Doch wie sagt man so schn? So ist nun mal der Fussball!

232 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Von Meisterschaft keine Spur!

ZAT 9, Smith0088 fr St. Truiden V.V. am 17.11.2016, 20:16

Die Leute in St. Truiden sind realistisch. Die Mannschaft riss zuletzt ein Feuerwerk nach dem anderen ab - und dennoch ist die Stadt kaum aus dem Huschen, denn alle wissen - trotz 3 Heimspielen, das es fr die Jungs sehr schwierig werden wird.

Und so geht der Alltag in Truiden ganz normal weiter - so ist ein alltglicher Arbeitsablauf im Leben des Durchschnittsbrger in dieser Region :

Man steht um 6:30 Uhr auf, isst gemtlich seine Stulle. Liet die Ligazeitung. Fragt sich was die Verschwrungen, sowie Trump machen & macht sich fr die Arbeit fertig. Punkt 8 Uhr steht man am Arbeitsplatz - verbringt dort den ganzen Tag. Redet mit den Kollegen ber belanglose Dinge und fragt sich, warum man in der Tabelle berhaupt auf Platz 1 steht.
Am Abend schaut man dann noch eine wahnwitzige Unterhaltungssendung im heimischen Sessel und fragt sich wieder wie es kommen konnte, das alle von der Meisterschaft reden.

Danach legt man sich irgendwann gegen 23 Uhr schlafen und trumt von besseren Zeiten - ohne Verschwrungen, ohne Trump - ohne Atomkraftwerke und ohne Terrorismus.
Dann wird man irgendwann mitten in der Nacht wach, und wei, dass alles noch genauso ist wie es war.

Wahrscheinlich holt man die beste Platzierung in der Geschichte der St. Truidenser - doch keiner glaubt daran und somit interessiert es auch keinen wirklich.

221 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Existenzkampf

ZAT 9, Spike_Kettwig fr F91 Dudelange am 17.11.2016, 18:03

So und nicht anders kann man die Lage in Dudelange beschreiben. Sechs Spieltage vor Schlu steht man fast mit dem Rcken an der Wand. Lediglich 29 Punkte wurden in 24 Spielen geholt, das entspricht einer Quote von gerade einmal 1,2 Punkten pro Spiel. Woanders werden dafr Trainer gefeuert. Was vor allem zu denken gibt, ist die eklatante Abwehrschwche. Sage und schreibe 52 Gegentore sprechen eine deutliche Sprache, nur der Club Brugge hat mehr Tore kassiert. Im Schnitt wurden also 2 Tore gesetzt. Dagegen hat man mit 37 Toren die zweitwenigsten in der Liga geschossen. Da wundert es kaum, dass es nur drei Punkte bis zum Abstiegsplatz sind.
Und jetzt spielt man auch noch gegen die direkten Konkurrenten Oud-Heverlee Leuven (H) und Club Brugge KV (A). Hier muss die Mannschaft beweisen, wie sie die Situation bewltigt. Zum Abschluss des ZAT spielt man noch zu Hause gegen FC RM Hamm Benfica, die schlielich um die EL Qualifikation spielen, es wird also ein heier Kampf.

163 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige123456Nchste »