Zeitung

In der Liga-Zeitung berichten Trainer ber Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige1Nchste »

Kapitel 1: Fehlstart

ZAT 2, Kollerpoler fr A.S. La Jeunesse d'Esch am 25.09.2017, 17:38

Schreib Schnell langweilt sich. "Das ist doch jedes Jahr das gleiche mit der Jeunesse. Abwehr offen wie ein Scheunentor und Rumgegurke in der Pampa der Tabelle. Und das immer von Anfang an, sodass nie Euphorie aufkommen kann."
Und der gute Mann hat Recht. Die Teams, die am Ende der Saison um den Titel spielen, haben in schner Regelmigkeit am Ende der gesamten Spielzeit weniger Gegentore auf heimischem Geluf als die Jeunesse in diesem Jahr nach den ersten beiden Spielen (und das ist ja auch kein Ausreier - in den vergangenen Spielzeiten waren die Gegner stets auch bereits in einem der allerersten Heimspiele zum Toreschieen eingeladen worden). Schnell grbelt.
"Was kann man da tun? Sollen wir den Kopf des Trainers nach all den Jahren fordern, damit endlich mal wieder was passiert? Das Ganze kann sich doch niemand mehr mit ansehen!"
Schnell zgert noch. Aber das Schiegewehr steht Gewehr bei Fu - und in der nchsten Woche, nach den schweren Auswrtsspielen bei big daddys Blitzstartern aus Mouscron und St.Truiden von Trainerlegende Smith0088, kann es vielleicht schon aus dem Halfter gezogen werden...

180 Wrter. (Artikel wird honoriert)

Noch nicht in Form

ZAT 2, Doc Dre fr KV Oostende am 25.09.2017, 16:28

Ganz und gar nicht spielfreudig zeigte sich der KVO an den ersten Spieltagen der neuen Saison. Da bescherte der Spielplan dem KVO schon zwei Heimspiele, aber trotzdem wusste man diesen Vorteil nicht zu nutzen. Nur zwei lcherliche Tore gelangen dem KVO.

"Eigentlich schon ein Wunder, dass wir berhaupt ein Spiel gewonnen haben. Und dann auch noch gegen den Titelfavoriten Anderlecht." kommentierte der Trainer und ergnzte. "Es war einfach zu wenig, was wir bisher zeigen konnten. Sowohl beim trainerlosen KSV Roeselare als auch gegen Westerlo steht das Team schon mchtig unter Druck."

Auf Platz 10 liegend hat der Verein tatschlich noch gengend Potential zum Pltze gut machen. Gelingt das nicht, knnte wieder einmal bereits im Herbst ber den Trainer diskutiert werden. Aber auch das ist ja bekannt. Und tglich grt das Murmeltier.

131 Wrter. (Artikel wird honoriert)

"Bei Torrausch muss es wieder gerechter zugehen"

ZAT 1, Daniel fr KV Mechelen am 21.09.2017, 09:10

Es war vergangenes Wochenende. Der Ort eine abgelegene Waldhtte bei Wildeshausen im Landkreis Oldenburg in Deutschland. Dem konspirativen Treffen wohnten einige Torrauschgren wie Topse, Vetinari oder demis21 bei. Zum allgemeinen Erstaunen sah man auch Markus, seines Zeichens belgischer Verbandsprsident, und Daniel, Trainer des KV Mechelen an diesem ungewhnlichen Ort des Geschehens. Die Frage lautet: Was ging dort vor?

Angesprochen auf diese Frage antwortet der Coach ausweichend:"Bei Konferenz ging es hauptschlich um die zuknftige Ausrichtung bei Torrausch. Der Prsident der UEFA lie mir hierzueine Einladung zukommen, die ich gerne angenommen habe. Bei der Gelegenheitwurden verschiedene Dinge angesprochen, so z. B. auch die Pokalwettbewerbe. Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich mit der bisherigen Handhabe nicht einverstanden bin. Bei Torrausch muss es wieder gerechter zugehen. Dass Markus ebenfalls anwesend war, hatmichletztendlich auch berrascht."

In der Jupiler Pro League wurde ein neuer Ligamodus eingefhrt. Es wird eine einfache Hin- und Rckrunde gespielt. An denhorrenden Reisekosten wird eswohl nicht liegen. Fehlerkann man sich so nicht mehr erlauben.


171 Wrter. (Artikel wird honoriert)

Neue Runde, neues Glck

ZAT 1, Doc Dre fr KV Oostende am 19.09.2017, 09:53

Mit neuem Ligamodus geht es in die Saison 2017-3. An nur 22 Spieltagen wird der Meister in "normalem" Ligamodus mit Hin- und Rckspiel ausgespielt. Das bedeutet natrlich, dass man nicht allzu lange Zeit hat, Fehler zu korrigieren. Man muss hellwach sein - von Anfang an. Bei krzerer Saison sind auch die kleinen, aber feinen Unterschiede im TK von grerer Bedeutung. Die Pressearbeit nimmt also noch einmal mehr Wichtigkeit ein.

"Alleine die 1,5 TK, die wir weniger als der amtierende Doublesieger RSC Anderlecht haben, machen uns zum Aussenseiter. Gucken Sie mal, wir mssten 4 Pressekonferenzen mehr halten, nur um Pari zu ziehen. Eigentlich ist die Meisterschaft fr mich bereits jetzt entschieden.", so der Trainer.

Mit der letzten Saison war man in Oostende auch wieder nur bedingt zufrieden. Platz 4 in der Liga, ein chancenloses Halbfinale im Pokal und dummerweise die verschenkte Finalteilnahme in der CL machen zwar Hoffnung fr mehr, doch am Ende hat man sich wieder kurz vor dem Klo in die Hose gesch*****.

165 Wrter. (Artikel wird honoriert)

Der erste, der erste!

ZAT 1, Kollerpoler fr A.S. La Jeunesse d'Esch am 17.09.2017, 12:53

Eine neue Saison ffnet ihre Pforten, und fr die Jeunesse heit es wieder einmal, gegen die Erwartungen anzukmpfen, die seit Jahren ob der glorreichen Vergangenheit des Clubs an eben diesen herangetragen werden - obwohl die Leistungen auf dem Platz dem Ruf schon seit langem nicht mehr entsprechen...

Prolog: Die Saisonvorbereitung
Wie sich das fr eine ordentliche Saisonvorbereitung gehrt, startet das Buch der Saison mit einigen einleitenden Worten. Was will man nicht wieder alles schaffen, dann werden Saisonziele formuliert, und ehe man sich's versieht, ist die Presse wieder da und treibt einen vor sich her. In diesem Jahr wird sie personalisiert: Starreporter Schreib Schnell wird sich den Geschichten rund um die Jeunesse annehmen undwohl selten aus seiner Haut knnen, wenn es darum geht, Skandale und Skandlchen zu prsentieren. Die Jeunesse startet mit Spielen gegen Gent (Kommentar Schnell: "Die haben nicht mal einen Trainer, die muss man aus dem Stadion schieen!"), in Lttich (Kommentar Schnell: "Wieso sind die denn dabei? Die sind doch abgestiegen! So was muss man weghauen! Die haben doch keinerlei Legitimation, berhaupt noch dabei zu sein. Lex Lttich!") und gegen Mechelen (Kommentar Schnell: "Das ist ein Heimspiel. Das muss gewonnen werden!") in die Saison. Wir sind gespannt.

198 Wrter. (Artikel wird honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige1Nchste »